Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Scribus 1.4 Grundkurs

Nicht alltägliche Rahmenformen erstellen und verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Brauchen Sie Pfeile, Puzzleteile oder andere außergewöhnliche Formen in Ihrem Layout? Dann schauen Sie mal, was die Funktion "Form einfügen" für Sie bereithält.
05:47

Transkript

Außergewöhnliche Rahmenformen, manchmal ist es für die Gestaltung ganz spannend, wenn mal nicht ein Rechteck oder ein Kreis, sondern eine ganz spezielle Form eingebaut werden kann. Die Rahmenformen finden wir in der Liste oben, bei Form einfügen. Hier drin befinden sich eine ganze Reihe originelle Formen mehr oder weniger originelle, aber immerhin. Pfeilsymbole sind speziell. Wer ein Flussdiagramm erstellen möchte, hat hier die entsprechenden Symbole für die Funktionen. Ein Puzzle könnte man zeichnen mit unschädlichen Puzzleteilchen. Und wer unbedingt Herzchen und Smiles braucht, kann die auch hier abholen. Ich zeige mal eine Standardform, die da zum Beispiel, ziehe die entweder auf oder, Option, wenn ich die Maße schon kenne, wähle ich das Werkzeug raus, klicke ins Blatt und gebe Breite und Höhe der Form ein wie ich die möchte, machen wir es ein bisschen großzügig. So, und dann habe ich genau diese Maße bei der Form und kann jetzt das natürlich mit Flächenfarbe füllen nach belieben. Cool Black nicht gerade, aber einfach beliebig die Farbe einfüllen. Das ist eine Möglichkeit einfach die Gestaltungselemente so einzubauen. Ich nehme mal jetzt die Flächenfarbe noch mal raus, weil ich eine andere Idee habe. Ich möchte diese Form als Textrahmen verwenden. Spezielle Textkontur kann spannend werden. Zu diesem Zweck gehe ich ins Menü, Objekt und wandle diesen Rahmen in einen Textrahmen um. Die Form ist immer noch genau gleich. Doppelklick rein, mal zum Testen ein Beispieltext einfügen. Ich nehme da mir eben einen Standardtext. So, und siehe da, wir haben eine ganz spezielle Form, die diesen Text aufnimmt. Eine Schwierigkeit habe ich jetzt nicht mit diesem Text, ich muss nicht die Größe genau anpassen, dass es dann stimmt, aber das ist keine Hexerei. Wir können natürlich mit einem konkreten Text, dann immer mit der Schriftgröße eventuell mit der Laufweite ein bisschen spielen, bis das passt. Wenn ich die Vorschau hole, Vorschaumodus, sehe ich noch eine schwarze Linie drum, kein Abstammt, finde ich nicht unbedingt schön. Wahrscheinlich ist es am einfachsten, wenn wir die Konturfarbe auf Keine setzen, dann haben wir nur den Text ganz allein. Die Formen kommen noch schöner zum Vorschein, wenn wir den ganzen Text auswählen und den auf Blocksatz stellen, sowie natürlich die Konturschöne übernommen. Funktionieren tut es dann, wenn wie hier, relativ viel Text in eine Zeile ist, also wenn die Abstände auf mehrere Wortabstände verteilt werden können. Bei kleinen Textmengen eher nicht zu empfehlen Blocksatz zu machen. Das ist mal eine Anwendung. weitere Sachen können Sie selber ausprobieren. Es gibt wirklich gute Möglichkeiten auch mal ein Kreuz aufzuzeichnen in der Art. Was aber ganz spannend ist, ist die Geschichte mit den Polygonen. Da gehen wir zuerst in die Eigenschaften und haben einen ganz spannenden Dialog, ich stell den mal zurück, wenn man schon geübt hat, ist es natürlich ein bisschen verstellt das Ganze. So, Grundeinstellung, Polygon, wie viele Ecken soll das Polygon aufweisen? Minimum drei logischerweise, Maximum schlechter Kreis, hat keinen Sinn so viele Ecken machen. Also das Fünfeck zum Beispiel, wenn es dann gegen Weihnachten geht oder einfach sonst Ausverkauf, war auch eine Geschichte. Dann möchte ich vielleicht eine Sternform erzeugen. Und stelle jetzt den Faktor so ein, das ist ein bisschen spitz da, spitziger Stern. So kann ich es doch ganz gut steuern, wie die Sternform aussehen soll. Wenn wir jetzt noch die Ecken verändern, sehen wir, dass es eben im Sinn vom Stern jetzt Spitzen sind, die Anzahl, die wir da editieren können. Ein ganz lustiges Tool, auch ohne Krümmung schon schön, mit Krümmung wäre das Ganze dann noch gebogen und das gibt dann wieder ganz andere Formen. da kommt man nicht mehr drauf, dass das ursprünglich ein Stern war. Aber schön, die Form ist jetzt hinterlegt. Das ist nur eine Voreinstellung gewesen und wenn ich jetzt rein klicke, die Maße eingebe zum Beispiel, wieso nicht noch mal die Maße eingeben, 80, 80 zum Beispiel. Denn einfärben, Konturfarbe ist auch schön, flache Farbe war noch schöner. Kontur, eher keine oder andere Farbe. Spielen Sie ein bisschen mit diesen Formen, das lockt sich hier eine Gestaltung auf, wenn in vernünftigem Maß ab und zu eine spezielle Polygon oder freie Form eingesetzt wird.

Scribus 1.4 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training, wie Sie mit Scribus 1.4 Layouts für Printprodukte aller Art erstellen.

6 Std. 3 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!