Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Power Pivot

Nicht alle zählen: DISTINCTCOUNT

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie möchten Bestellungen pro Verkäufer zählen und zudem die Verkaufstage, an denen die Bestellungen entgegengenommen wurden: Um eindeutige Werte in einer riesigen Datenmenge zu zählen, nutzen Sie die Funktion DISTINCTCOUNT.
04:53

Transkript

Sie möchten die Bestellungen pro Verkäufer zählen und auch gleich noch die Verkaufstage, an denen die Bestellungen entgegen genommen wurden? Um eindeutige Werte in einer riesen Datenmenge zu zählen, können Sie die Funktion DISTINCTCOUNT einsetzen. Schauen wir uns die Syntax an. Es gibt zwei Funktionen, wenn es um das Thema "Zählen" gibt, die meistens eingesetzt werden. Wenn ich jeden Datensatz zählen möchte, dann nehme ich die Funktion COUNTROWS. Da muss ich nur die Tabelle angeben und sonst nichts. Das heißt, jeder Datensatz wird dann gezählt. Die zweite Funktion, wenn ich eben nicht jeden Datensatz zählen möchte, ich möchte zählen wie viele Mal kommt jetzt der entsprechende Wert vor, ich möchte zum Beispiel wissen, wie viele Verkaufstage sind involviert. Beispiel, ich habe ja eine Bestelltabelle, da sind alle Bestellungen drin, ich habe ein Bestelldatum, jetzt kann an einem Tag, ja, mehrere Bestellungen da reinkommen. Das heißt am 2. April habe ich vielleicht zehn Bestellungen, und jetzt möchte ich ja nicht zehn Mal das Datum zählen, sondern nur einmal. Also es muss zuerst von den Daten eine Verdichtung stattfinden pro Tag und das, was übrig bleibt, das soll dann gezählt werden. Und dann nehme ich diese Funktion DISTINCTCOUNT, da kann ich das Feld angeben und dann macht er genau zuerst diese Verdichtung, und was dann übrig bleibt, wird gezählt. Ich möchte also in unserem Datenmodell zwei weitere Measures einbauen. Und zwar zuerst das Measure, das alle Datensätze zählt. Das heißt wir haben hier drin pro Zeile eine Bestellung, und ich möchte wissen, wie viele Bestellungen haben wir denn. Das heißt, ich mache hier oben jetzt ein Measure. Das soll heißen "Anzahl Bestellungen:" und dann "=", und jetzt nehme ich die COUNTROWS-Funktion, das heißt ich möchte alle Zeilen zählen und jetzt den Namen der Tabelle, das ist der weitere Parameter, und meine Tabelle heißt "tbl_Bestellungen" und Klammer zu. Und dann bestätige ich mit Enter. Es sind im Moment 101. Jetzt hier weiter vorne möchte ich zeigen, wie ich jetzt eben nicht alle Datumswerte hier zähle. So von 02.04 haben wir ganz viele Bestellungen, irgendwann kommt dann ein anderer Tag, hier unten, genau, hier ist dann 03., da gibt es dann aber nicht so viele. Das heißt der 2. April soll nur einmal gezählt werden, das wäre dann der zweite Verkaufstag, und so weiter, und hier ist der dritte Verkaufstag, und ich möchte nur wissen eben, wie viele Verkaufstage sind es. Dazu nehme ich jetzt die Funktion DISTINCTCOUNT in meinem Measure. Ich klicke also hier nach oben, das Measure soll heißen "Anzahl Verkaufstage:=DISTINCTCOUNT", diese Funktion hier, wir nehmen die mit der Tabulator-Taste. Und hier muss ich jetzt das Feld angeben. Also auf welches Feld möchte ich mich beziehen, ich möchte das hier auf das Bestelldatum legen, wähle also hier "Bestelldatum" aus und dann die Klammer zu, Enter. Und Sie sehen "21". Das ist genau das, was ich wollte. Ich kann hier ja noch schnell Measure einsetzen für die Summe über den Umsatz, kann mein Measure hier noch kurz formatieren und erstelle nun eine Pivot-Tabelle daraus, wo wir das dann sehen, wie das ausschaut. Ich möchte hier also jetzt pro Verkäufer sehen die Anzahl-Bestellungen und ich möchte sehen die Verkaufstage und die Summe. Und schon habe ich diese Zahlen alle ermittelt in der gleichen Pivot-Tabelle. Sie haben in diesem Video den Trick 99 kennengelernt, wie man mit DISTINSTCOUNT nur die eindeutigen Werte in einer Spalte zählen kann. Dies ist in der Praxis immer wieder gefragt.

Excel 2016: Power Pivot

Sehen Sie, wie Sie große Datenmengen aus unterschiedlichen Datenquellen importieren, im Datenmodell verknüpfen, aufbereiten und auswerten mit dem BI-Add-In Power Pivot.

3 Std. 21 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!