FileMaker Pro 12 Grundkurs

Neues Fenster erzeugen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Erstellung eines neuen Fensters, welches auf Basis des aktuellen Fensters im Vordergrund erzeugt wird, ermöglicht die Eingabe weiterer Informationen. Hierfür stehen unterschiedliche Varianten zur Verfügung.
04:31

Transkript

Mit maximal drei Eingabefeldern ist die Ausstattung des Scriptschrittes "Eigenes Dialogfeld anzeigen" alles andere als üppig. Will ich mehr Informationen eingeben, erzeuge ich am besten ein neues Fenster. Dies leistet der Scriptbefehl "Neues Fenster". Er generiert, basierend auf dem aktuellen Vordergrundfenster ein weiteres Fenster. Für dieses Fenster hier kann ich im Dialog "Optionen für neues Fenster" verschiedene Einstellungen vornehmen. Ich kann hier die Abmessungen des Fensters vorgeben und den Fensternamen. Hier im Dialog "Optionen für erweiterten Stil angeben" kann ich den Fensterstil angeben und ich kann Fenstersteuerung aktivieren und deaktivieren. Der Stil "Dokumentenfenster" erzeugt das normale, also das modusfreie Standardfenster von FileMaker. Ich breche hier mal ab und dieses Script habe ich dieser Taste zugewiesen und wenn ich jetzt hier draufklicke, dann erscheint ein neues Fenster. Hier kann jetzt Informationen eingeben. Ich kann aber auch zu diesem Fenster hier wechseln und könnte jetzt hier genauso gut Informationen eingeben. Das Fenster kann ich dann hier über die Fenstersteuerung wieder schließen. Das schwebende Fenster bleibt im Gegensatz zum Dokumentenfenster permanent in Vordergrund. Sie sehen also, hier ist der Stil "Schwebendes Dokumentenfenster" eingestellt. Hier kann ich Informationen wieder eingeben und wenn ich hier draufklicke, kann ich zwar auch Informationen eingeben, aber dieses Fenster bleibt im Vordergrund. Das schließe ich jetzt wieder. In diesem Script hier ist als Fensterstil hier das modale Dialogfenster eingestellt. Während der Anzeige eines modalen Fensters ist es nicht möglich, zu einem anderen Fenster des gleichen Programms zu wechseln. Auch eine Minimierung ist nicht möglich. Sie sehen hier, die Option "Minimieren" ist ausgegraut, ich kann sie also nicht aktivieren. Das zeige ich jetzt, wenn ich also hier auf "Modal" klicke, dann kann ich hier nicht in ein anderes Fenster wechseln. Ich kann natürlich hier jetzt hier wieder Informationen eingeben und dann schließe ich das Fenster und jetzt erst kann ich hier wieder Eingaben tätigen. Sie haben gesehen, dass ich in den "Erweiterten Optionen" auch die "Fenstersteuerung" an- und abschalten kann und wenn ich jetzt hier auch die Schließen-Option abschalte - das sichere ich jetzt erst noch - dann muss ich dafür sorgen, dass ich Maßnahmen treffe, dass das Fenster dann wieder geschlossen werden kann. Dazu habe ich hier ein weiteres Script "Fenster schließen" und da kann ich angeben, ob das aktuelle Fenster geschlossen werden soll oder ein Fenster mit einem bestimmten Namen. Wenn ich jetzt hier das modale Fenster aufrufe, dann sehen Sie, ist hier "Fenstersteuerung schließen" deaktiviert. Ich kann nirgendwohin wechseln. Ich kann auch hier über das Menü zu keinem anderen Fenster wechseln, und ich kann nicht einmal FileMaker Pro beenden. Sie sehen, der ist hier ausgegraut. Ich muss also hier auf diese Schließen-Taste drücken, der habe ich hier dieses Script zugewiesen. Dann erst verschwindet das Fenster wieder. Mit Hilfe des Script-Schrittes "Neues Fenster" kann ich drei verschiedene Fenstertypen erzeugen. Dabei habe ich die Möglichkeit, "Fenstersteuerung" zu deaktivieren. Mit dem Befehl "Fenster schließen" bringe ich Fenster wieder zum Verschwinden.

FileMaker Pro 12 Grundkurs

Lernen Sie Schritt für Schritt den Umgang mit dem Datenbanksystem FileMaker Pro kennen und erfahren Sie, wie Sie einfache Tabellen bis hin zu komplexen Datensammlungen anlegen.

7 Std. 15 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
FileMaker Pro FileMaker 12
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.01.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!