Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

macOS Sierra: Neue Funktionen

Neuerungen in Standard-Apps von macOS Sierra

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Neben dem System an sich werden von Apple auch die Apps von macOS Sierra mit neuen, innovativen Funktionen ausgestattet: In Mail gibt es eine pfiffige Filterfunktion, in Notizen können Informationen gesperrt oder geteilt werden, auch der Import aus Evernote ist nun integriert. Tabs gibt es nun auch in Apps wie Karten, Pages etc. Über Bild-in-Bild-Videos entgeht Ihnen nichts mehr.

Transkript

In macOS Sierra gibt es in einigen Standardapplikationen, sehr wichtige und interessante Neuerungen. Am besten ich stelle sie Ihnen einmal vor. Ich starte die Applikation "Mail". Dort finden Sie dieses neue Icon. Eine hervorragende Möglichkeit, mit einem einzigen Mausklick Ihre E-Mails zu filtern. Sie sehen, ich bekomme jetzt nur noch die E-Mails angezeigt, die ungelesen sind. Klicke ich erneut auf das Symbol, erscheinen wieder alle E-Mails, die sich derzeit in meinem Posteingang befinden. Jetzt werden Sie natürlich sagen: "Die ungelesenen und gelesenen Emails zu unterscheiden, ist nicht eine spektakuläre neue Funktion." Aber macOS Sierra kann andere Filter für Sie zur Verfügung stellen. Ich hoffe, Sie haben gesehen, wie es bewerkstelligt wird. Sie tippen einfach auf den blauen Filterbegriff und können nun weitere Filter hinzuschalten oder komplett auf einen anderen Filter umstellen. Jetzt werden lediglich die E-Mails angezeigt, die an mich adressiert sind. Bringe ich zusätzlich noch eine zweite Filterfunktion an, sehen Sie auch, dass diese beiden Filtereigenschaften auch hier direkt angezeigt werden. Zum Deaktivieren des Filters klicken Sie erneut das dazugehörige Icon an und den gleichen Filter wenden Sie wieder an durch Antippen dieses Symbols. Tippen Sie erneut darauf, um die Filtereigenschaft zu ändern. Wenn Sie genauso wie ich sehr viel mit E-Mails arbeiten, werden Sie schon nach ganz kurzer Zeit diese Funktion nicht mehr missen wollen. Auch in der Notizen App gibt es eine Reihe wichtiger Änderungen. Starten Sie dazu die Notizen-App. Eine sehr interessante Funktion, ist die Möglichkeit Notizen nun mit Ihrem Kennwort zu sperren. Sie finden das dazugehörige Icon hier oben und das ist die Eigenschaft: "Diese Notiz sperren" Geben Sie nun im Standardfall Ihr iCloud-Kennwort ein und schon haben Sie die Möglichkeit, diese Notiz zu- und aufzusperren bzw. den Schutz auch wieder zu entfernen. Prüfen Sie in "Notizen-Einstellungen", ob als Standard-Account auch iCloud verwendet wird. Denn dieses Kennwort wird standardmäßig zum Zu- und Aufsperren Ihrer Notizen verwendet. Sie können aber auch im unteren Bereich bei "gesperrte Notizen" ein neues Kennwort erzeugen. So können Sie mit einem Klick Notizen auf- und zusperren. Übrigens auf einem iPhone verwenden Sie ja die Touch-ID. Wenn Sie die Notizen über die iCloud auf ein iPhone synchronisieren, können Sie ganz bequem über die Touch-ID diesen Schutz aktivieren oder deaktivieren. Eine zweite extrem nützliche Funktion, in den Notizen ist die Möglichkeit, weitere Personen zu einer Notiz hinzuzufügen. Sie tippen einfach im unteren Bereich die E-Mail-Adresse ein und wählen die Art und Weise, wie die andere Person über diese Einladung informiert wird. Wichtig dabei ist: Eingeladene Personen können jeder Zeit alles mit der Notiz anstellen. Das heißt, Personen die die Notizen bearbeiten haben die gleichen Rechte, wie auch Sie. Die Synchronisation funktioniert natürlich über die iCloud und wird also permanent synchronisiert. Sie sehen mit ein, zwei Klicks ist die Sache erledigt und Sie geben also nun an, wer eingeladen wird und senden diese Information in diesem Fall per E-Mail los. An einem kleinen Icon in der Notizen-App erkennen Sie auch, dass diese Notiz mit anderen Personen geteilt wird. Ein sehr schönes Werkzeug, um gemeinsam, kollaborativ an vielleicht Ideen, an einem Ablaufplan oder irgendwelchen Dingen zu arbeiten. Und noch eine neue Eigenschaft haben wir in den Notizen, die erwähnenswert ist. Nämlich die Funktion: "In Notizen importieren" Möglicherweise geht es Ihnen so wie mir, dass Sie vorher mit anderen Apps gearbeitet haben, die in der Lage sind; Notizen, Ideen, etc. zu verwalten. Ich habe Evernote verwendet. Nun befinden sich alle Notizen auch mit Dateianhängen, etc. in Evernote. Aber Sie können aus Evernote heraus die Notizen exportieren, um sie dann anschließend in der App "Notizen" auf dem Mac wieder zu importieren. Der Vorgang ist sehr einfach In Evernote über "Ablage Notiz" exportieren bringen Sie die Notizen z. B. auf den Schreibtisch und speichern diese ab. In wenigen Sekunden sollte der Export fertiggestellt sein. Sie wechseln in die Notizen-App und sagen: "Importieren" und finden im Import-Dialog die Evernote-Notiz. Sie sehen also, dass die Applikation Notizen mit dem Schützen, dem Teilen und dem Import von Evernote nochmals um einige wichtige Funktionen angereichert worden ist. Eine weitere wichtige Funktion, die viele Anwender sich gewünscht haben von Apple, ist jetzt auch in MacOS Sierra. Ich öffne dazu die Applikation "Pages", erstelle ein neues Dokument und kann jetzt in Applikationen, wie Pages, Keynote, Numbers aber auch in der App "Karten" in der Tab-Leiste gleichzeitig mit mehreren Dokumenten arbeiten und ganz bequem über die Tab-Leiste hin- und herschalten. Achten Sie dabei, dass Sie die Tab-Leiste auch angezeigt bekommen. Natürlich gibt es Shortcuts, um zwischen diesen Tabs zu wechseln und die Tab-Leiste einzublenden macht man in der Applikation Pages im Menüpunkt "Darstellung". Ich möchte sie Ihnen auch noch mal in der "Karten"-App zeigen auch hier können wir die Tab-Leiste einblenden und einen weiteren Tab eröffnen, der zum Beispiel in der Karten-App einen ganz anderen Bereich zeigt, eine ganz andere Zoom-Stufe hat und jetzt können Sie also bequem zwischen diesen Tabs hin- und herwechseln. Soviel also zu Tabs in Applikationen. Die Tabs kennen Sie ja vielleicht aus der Applikation "Safari", wo Sie natürlich auch noch vorhanden sind. Ich wechsle aber deshalb zu Safari, um Ihnen eine neue, weitere macOS Sierra Funktion zu zeigen. Nämlich die Funktion "Bild im Bild". Sie sehen jetzt hier eine Internet-Seite, die ein Video abspielt. Über dieses neue Icon in MacOS Sierra, können Sie dieses Video als eigenständiges, kleines Fenster auf dem Schreibtisch darstellen es hat jetzt nichts mehr mit dem Safari-Fenster zu tun. Das heißt, Sie können das Safari- Fenster auch wegnehmen und können dann z.B. in der Mail-Applikation weiterarbeiten. Sie sehen, dieses Video bleibt Ihnen also als eigenständiges Fenster erhalten. So können Sie also bequem Fernsehen schauen, YouTube-Videos, Vimeo-Videos genießen und in Ihrer angestammten Applikation arbeiten. Diese Funktion funktioniert natürlich auch in iTunes, wenn Sie einen Film ausgeliehen haben und diesen Film anschauen möchten. Über die entsprechenden Buttons, wenn Sie also auf den Filmbereich fahren, können Sie den Film anhalten, fortsetzen, aber auch wieder zurück in die Web-Seite gehen und den dort wieder verankern. So viel also zur neuen Funktion "Bild im Bild" und noch ein Schmankerl habe ich für Sie, nämlich in der Nachrichten-App. Wir starten also die Nachrichten-App, die Sie sicherlich aus den vorherigen Versionen schon kennen. Neu sind diese Funktionen, wie hier die Eigenschaft, dass beispielsweise YouTube-Videos, direkt in der Nachrichten-App abgespielt werden können. Oder, wenn Sie die Internet Seiten, Links zugesendet bekommen, also URLS, dann erhalten Sie so gleich eine Vorschau auf diese Internet-Seite. Natürlich kann die Nachrichten-App unter macOS Sierra auch alle neuen Nachrichtenfunktionen empfangen, die iOS 10-Anwender von einem iPad oder iPhone versenden. Ergo, in vielen Standard-Apps hat Apple zahlreiche neue, nutzbringende Funktionen eingebaut.

macOS Sierra: Neue Funktionen

Sehen Sie, was sich im Mac-Betriebssystem Neues getan hat und wie Sie das in Ihrem Alltag nutzen können.

32 min (5 Videos)
Notiz sperren ist nicht neu
Gerhard U.
Das Sperren der Notizen gab es schon in El Capitan.
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:20.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!