Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Windows 10 Anniversary Update: Neue Funktionen

Neuerungen in Cortana

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zu den Neuerungen in Cortana gehört unter anderem die Integration in den Sperrbildschirm. Das ist aber noch nicht alles.
04:39

Transkript

Mit dem Windows 10 Anniversary Update verbessert Microsoft auch die Funktionen von Cortana. Cortana lässt sich jetzt zum Beispiel auch direkt auf den Sperrbildschirm einblenden. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn Sie bestimmte Informationen anzeigen lassen wollen oder wenn Sie ein Musikstück abspielen, dann kann das Ganze jetzt im Sperrbildschirm ablaufen, ohne dass Sie sich anmelden müssen. Wenn Anmeldeinformationen für Cortana notwendig sind, zum Beispiel, weil Sie jetzt geheime Informationen zu Besprechungen anzeigen lassen wollen, werden diese natürlich auf dem Sperrbildschirm nicht angezeigt, sondern Cortana meldet Sie dann an, wenn Sie das entsprechende Kennwort, wie Ihr Konto eingegeben haben. Sie können sich diese Einstellung jetzt hier im Suchfeld von Cortana in den Einstellungen anzeigen lassen. Wie bisher auch, können Sie hier verschiedene Einstellungen im Cortana vornehmen. Zum Beispiel jetzt hier die Einstellung, dass Cortana auf dem Sperrbildschirm verfügbar ist. Wenn Sie diese neue Funktion nicht nutzen wollen, dann können Sie diese schneller und einfach hier deaktivieren, dann wird Cortana natürlich nicht auf dem Sperrbildschirm angezeigt und nach der Installation des Anniversary Updates bleiben die Einstellungen so, wie sie vorher waren. Allerdings ist es empfehlenswert, dass Sie nach Aktualisierung von Windows 10 regelmässig überprüfen, ob die Sperrbildschirm-Option auch wirklich deaktiviert ist, denn manchmal kann es passieren, dass die Option hier standartmässig aktiviert ist. Die Einstellungen von Cortana und dem Sperrbildschirm können Sie natürlich auch hier über die Einstellungen erreichen, ich maximiere mal das Fenster. Hier finden Sie, ja, den Menüpunkt- Persönalisierung und hier gibt es jetzt auch die Option zum Konfigurieren des Sperrbildschirms. Zum einen legen Sie hier fest, ob Sie eine Diashow, ein enzelnes Bild oder was Sie eben jetzt hier angezeigt bekommen wollen. Sie legen fest, welche Apps ausführliche Informationen auf dem Sperrbildschirm anzeigen sollen und Sie können auch festlegen, welche Apps nur kurze Statusinformationen anzeigen sollen. Wenn Sie jetzt hier auf das Pluszeichen klicken, können Sie festlegen, welche App hier zusätzlich noch Informationen anzeigen soll. Wenn Sie Cortana-Einstellungen ändern wollen, können Sie das Ganze über den Link hier aufrufen und, dann springen Sie wieder zur Seite, die Sie hier auch direkt über Cortana erreicht haben. Neben diesen Funktionen arbeitet Cortana jetzt auch besser mit Microsoft Edge zusammen, den Browser in Windows 10 und ermöglicht hier bessere Rescherscheergebnisse. Wenn Sie zum Beispiel Microsoft Edge jetzt hier aufrufen und Begriffe in Microsoft Edge nachschlagen wollen, ist das Ganze jetzt relativ einfach durchzuführen. Das Ganze muss natürlich markierbar sein, ich bin jetzt hier zum Beispiel in den Suchergebnissen, klicke jetzt den Begriff Microsoft Edge an und kann jetzt hier über das Kontextmenü Cortana fragen und erhalte jetzt hier auf der rechten Seite Informationen zu den gesuchten Begriffs sofern, hier Cortana Informationen finden kann und kann jetzt hier, aber parallel die Webseite hier weiter nutzen. Das heißt das Ganze wird jetzt hier nicht direkt auf der Startseite eingeblendet, sondern ich kann bequem, wenn ich jetzt einzelne Begriffe hier suche, zum Beispiel Project Spartan mir über Cortana Information anzeigen lassen. Wenn jetzt hier interessante Suchergebnisse angezeigt werden, kann ich diese natürlich jetzt direkt öffnen. So will Microsoft zukünftig eben auch die Zusammenarbeit mit Cortana wesentlich ändern. Innerhalb des Suchfeldes von Cortana lassen sich jetzt auch weitere Konten verbinden und mehr Informationen anzeigen. Wenn Sie in Cortana, zum Beispiel jetzt hier im Notizbuch sich verschiedene Optionen und Informationen anzeigen lassen, dann können Sie hier über Verbundene Konten, wenn Sie sich zum Beispiel mit LinkedIn oder Office 365 verbinden, auch Informationen und Suchergebnisse eben aus Office 365 oder LinkedIn anzeigen lassen. Auch diesen Bereich für Microsoft zukünftig erweitern, das heißt, wenn Sie sich hier mit verschiedenen Konten anmelden, dann kann Cortana jetzt diese Bereiche besser durchsuchen und Informationen für Sie anzeigen.

Windows 10 Anniversary Update: Neue Funktionen

Erfahren Sie, welche Neuerungen zu Windows 10 in der Anniversary Edition hinzugekommen sind. Vom Startmenü und Benutzeroberfläche über Windows Ink bis zu Cortana und Edge-Browser.

1 Std. 5 min (13 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!