Dreamweaver CC 2017: Neue Funktionen

Neuer Startbildschirm

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nach dem Dreamweaver-Update lässt die interaktive Konfigurationsabfrage bereits erahnen, wie umfangreich die Änderungen der aktuellen Version "CC 2017" sind. Nicht zuletzt ein neuer Willkommensbildschirm samt komfortabler und mit Vorschlägen ergänzter Auswahloberfläche gehört dazu.

Transkript

Wenn man nach dem Update Dreamweaver CC das erste Mal startet, dann wird man hier mit einem speziellen Bildschirm begrüßt. Hier werden wir gefragt, ob wir mit Dreamweaver CC bereits gearbeitet haben, oder nicht. Ich sage jetzt einfach mal: "Ja, habe ich". Dann habe ich als Nächstes die Wahl zwischen vier verschiedenen Farbthemen. Wir haben Dreamweaver hier ganz in weiß, in einem leichten grau, in einem etwas dunkleren grau und ganz dunkel. Ich wähle jetzt mal die ganz dunkle Variante aus, und dann komme ich schon zum nächsten Schritt. Und hier haben wir nämlich jetzt die Wahl, ob wir ein Entwickler-Arbeitsbereich möchten, oder ob wir hier den Standard-Arbeitsbereich wählen möchten. Ich nehme jetzt hier den Standard, den nämlich, der hier horizontal geteilt ist, oben in dem Fall die Design-Ansicht und unten der Quellcode. Als Nächstes werden wir hier über Quick Edit informiert, die Möglichkeit innerhalb des Quellcodes schnell Änderung vorzunehmen. Als nächstes sehen wir hier die Live-Vorschau im Browser, wenn wir also im Dreamweaver editieren, dass wir auch schon direkt das Ergebnis hier dann im Browser sehen. Weitere Neuerung ist in dem Fall hier Code Hinting, in dem Fall für CSS. Es heißt, wir kriegen Vorschläge während wir den Code schreiben. Und hier jetzt zu guter Letzt sehen wir die Integration von CSS-Präprozessoren, wie LESS und Sass. Ja, zu guter Letzt können wir einfach hier den letzten Pfeil klicken und sind somit jetzt hier durch. Wir haben also alles eingerichtet, können hier jetzt auf "Erste Schritte" klicken. Wir haben also jetzt auch hier in Dreamweaver ein Willkommensbildschirm, wo wir sehen, an welchen Dateien wir zuletzt gearbeitet haben, ja, wann wir diese geöffnet hatten. Oder wir können hier hingehen, auf unsere CC-Daten zurückgreifen, einen Quick Start durchführen oder auf Starter Template zurückgreifen, also Vorlagen. Wir können einfach eine neue leere Datei oder hier auf "Öffnen" klicken. Unter Quick Start sehen wir jetzt hier Vorschläge, unsere letzten Dateien. In dem Fall, ja ist es nur die eine, die wir jetzt hier durch ein einfaches Klicken öffnen können. Wie wir also sehen, haben wir jetzt hier in der neuesten Version von Dreamweaver CC einen ähnlichen Willkommen-Screen, wie in anderen Adobe Applikationen auch. Genauso haben wir nämlich auch in InDesign, in Photoshop und Co, ebenfalls ähnliche Willkommensbildschirme, wo man sehr schnell auf zuletzt verwendete Dokumente zurückgreifen kann und diese öffnen kann.

Dreamweaver CC 2017: Neue Funktionen

Schauen Sie sich am praktischen Beispiel an, wie Sie von den Dreamweaver-Neuerungen in der Version 2017 am besten profitieren!

41 min (14 Videos)
DW SuFu
Anonym

Hi, kennen Sie zufällig eine Möglichkeit die SuFu wieder als eigenes Fenster zu öffnen. Mich macht die neue Sufu irre. In jeder Datei erneut öffnen, alle Einstellungen von vorne machen und dann überblendet Sie meinen Code Bereich und minimiert dadurch die Ansicht.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!