Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Cinema 4D R19: Neue Funktionen

Neuer Messer-Modus

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem Ebenenschnitt-Werkzeug können Sie jetzt auch gleichmäßige Schnitte parallel zu einer gewählten Ebene ausführen. Voraussetzung ist die Wahl des Objekt-, Welt- oder Kamera-Systems.

Transkript

Auch bei der Polygonen Modellierung gibt es eine Neuerung, nämlich bei einem der Messer-Werkzeuge und das schauen wir uns hier einmal am Beispiel eines einfachen konvertierten Würfels an, gehe in den Polygonen Bearbeiten Modus zum Beispiel hinein und hole über das Mesh-Menü, Erstellen den Ebenenschnitt. Sie sehen bereits an der Hervorhebung, dass wir hier die Neuerung finden. Die Neuerung ist auch hier bereits über eine Einfärbung zu erkennen, nämlich die Möglichkeit gleichmäßige Schnitte zu erstellen. Gleichmäßig meint jetzt nicht nur, dass der Abstand zwischen den Schnitten jeweils identisch groß ist, denn das hätten wir auch vorher in älteren Cinema Versionen schon gekonnt, sondern das bedeutet, dass die gesamte Objektlänge senkrecht zu der gewählten Ebene gleichmäßig aufgeteilt wird. Damit wir das auswählen können, müssen wir den Lokalen-, den Welt- oder den Kamera-Ebenenmodus aktivieren, nur dann haben wir hier Zugriff auf gleichmäßige Schnitte. Sie sehen schon was passiert in dem Moment, wo ich den Mauszeiger auf eine der Achsen setze oder Kanten setze an dem Würfel, die senkrecht zu der gewählten Ebene laufen, bekommen wir einen Schnitt angeboten, der genau in der Mitte liegt. Das liegt hier an der voreingestellten Schnittanzahl 1. Das heißt, der fällt dann automatisch mittig aus. Entsprechend ist bei einer höheren Anzahl, dann automatisch die Verteilung gleichmäßig entlang der gesamten Objektlänge. Der Effekt sieht jetzt momentan so aus, wie bei den Kanten-Schneiden-Befehlen, tatsächlich ist es aber so, wenn wir jetzt das Objekt hier einmal ein bisschen komplexer machen und dann erneut in den Ebenenschnitt wechseln, sehen Sie hier bereits, dass jetzt die Schnitte auf die gesamte Objektlänge angelegt werden, unabhängig davon, wie die Segmente und Unterteilung an dem Objekt aussehen. Das funktioniert, wie gesagt, parallel zum Welt-, parallel zum Objekt-System oder auch parallel zum Kamera-System, je nach Blickwinkel, dann anders. Ein Klick führt den Schnitt dann entsprechend aus und wir könnten hier natürlich auch auf den Trennen-Modus gehen und dann entsprechend die Segmente hier einzeln ablösen. Das wäre also ein neuer Modus, den wir beim Ebenenschnitt-Werkzeug finden, vorausgesetzt wir haben hier den Lokalen-, den Welt- oder den Kamera-Modus für die Ebene, in der geschnitten wird.

Cinema 4D R19: Neue Funktionen

Sehen und verstehen Sie die neuen Funktionen von Maxons Cinema 4D Release 19.

6 Std. 4 min (40 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
CINEMA 4D CINEMA 4D R19
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.09.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!