Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop CC für Profis

Neuer Ebenenfilter

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die "Ebenenisolierung" ist eine neue, sehr praktische Option der Ebenenfilter.

Transkript

Eine, die sehen Sie erstmal gar nicht, die merken Sie nur beim Arbeiten. Eine, die sehen Sie erstmal gar nicht, die merken Sie nur beim Arbeiten. Vor allem dann, wenn Sie mit sehr vielen Ebenen arbeiten, z.B. weit über 500 Ebenen. Da wurde die Performance deutlich gesteigert in Photoshop. Und Performance-Steigerung, da wird sich keiner beklagen, das ist immer eine tolle Geschichte. Außerdem kommt eine kleine Neuerung hinzu, die aber sehr praktisch ist, gerade wenn man auch mit sehr vielen Ebenen hantieren muss. Und zwar gibt es eine neue Filter-Einstellung, hier bei den Ebenen-Filtern, und die nennt sich "Ausgewählt". Und damit kann man im Prinzip nichts anderes machen, als die Ebenen danach zu filtern, was man hier gerade selektiert hat. Nun wäre es etwas umständlicher, wenn man das jedesmal hier über das Menü machen muss, es geht aber auch einfacher. Bspw. hätten Sie früher, also in "Photoshop CS6" das Ganze so lösen können, dass Sie z.B. eine Ebene markieren mit Rot. Eine andere ebenfalls markieren, ebenfalls mit Rot. Dann hätten Sie hier rein gehen können und "nach Farbe" wählen und "Rot" wählen. Dann hätten Sie etwas Ähnliches. Ich habe jetzt hier ebenfalls alle anderen Ebenen eingeblendet, die schon rot markiert waren. Und wenn Sie das nicht möchten, sondern nur temporär zwei Ebenen hier einblenden möchten, dann müssen Sie mal eine Farbe finden, irgendein Attribut, das diese Ebenen haben, damit Sie diese filtern können. Und dafür gibt es jetzt eine Lösung, und die nennt sich "Ausgewählt". Und die können Sie auf verschiedene Art und Weisen erreichen. Wie gesagt, einmal können Sie hier "Ausgewählt" auswählen, wenn Sie also z.B. diese Ebene und diese Ebene ausgewählt, also selektiert, haben hier in der Ebenen-Palette und Ausgewählt" wählen, dann werden nur diese beiden Ebenen angezeigt. So, ich stelle das mal zurück. Sie können das auch machen, indem Sie das Verschieben-Werkzeug aktivieren Dann die Ebenen wählen, die Sie hier nur noch sehen möchten, z.B. die, die und vielleicht, nehmen wir nochmal etwas aus dem Hintergrund, nehmen wir die Dynamikebene. Und die und die. Und wenn ich jetzt in das Bild klicke, und einen Rechtsklick mache, dann kann ich hier ganz unten wählen "Ebenen isolieren". Wenn ich das mache, dann wird automatisch der Filter eingeschaltet. Und das führt dazu, dass hier nur noch die ausgewählten Ebenen eingeblendet werden. Die können Sie auch deselektieren und dann hier einzeln anzeigen und dann z.B. per Doppelklick hier in der Eigenschaftenpalette verändern. Sie haben also alle Ebenen hier nur einen einzigen Mausklick entfernt. Und können sich z.B. so auf Ebenen, die weit auseinander liegen konzentrieren, die aber miteinander zu tun haben. Z.B. eine Sättigungsanpassung ganz hinten im Bild, die wird auch eine Sättigungsanpassung vorne im Bild beeinflussen. Und so haben Sie natürlich deutlich mehr Übersicht hier im Bild, als wenn Sie jeweils die ganze Ebenenpalette hoch und runter scrollen müssten. Das kann dann schon sehr aufwendig sein. Sie können den Filter vorübergehend ein- und ausschalten. Wenn Sie diese Ebene brauchen, dann schalten Sie es wieder ein, und haben dann aber nur die ausgewählte Ebene aktiv. Also das funktioniert so, dass Sie wirklich dann die Ebene auswählen müssen die Sie dann sehen möchten. Wenn ich also diese und diese nehme, und den Filter einschalte, dann wird automatisch nach den selektierten Ebenen gefiltert. Außerdem können Sie den Filter wieder ausschalten, wenn Sie einen Rechtsklick hier in die Ebenen machen. Da finden Sie auch die Option "Ausisolierung entfernen". So können Sie das für einzelne Ebenen machen. Jetzt habe ich alle markiert. Wenn ich mal nur diese eine nehme, und sage, die ist fertig, die brauche ich nicht mehr, mache einen Rechtsklick, und wähle "Ausisolierung entfernen", und habe diese dann hier ausgeblendet. Alles wieder rückgängig machen: Entweder hier mit dem roten Schalter, oder aber Sie gehen hier hinein und stellen auf eine andere Filtermethode um, z.B. auf "Art". Und dann haben Sie wieder alle Ebenen im Blick. Also, eine tolle Geschichte, um vorübergehend die Ebenenpaletten mal aufzuräumen, und einzelne Ebenen zu vergleichen und in Klickreichweite zu halten.

Photoshop CC für Profis

Erleben Sie live, wie Sie die aktuellen Möglichkeiten der Bildbearbeitung und Optimierung in Photoshop CC nutzen und mit gewitzten Techniken eine bessere Bildqualität erreichen.

7 Std. 40 min (73 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!