Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Animate CC 2017: Neue Funktionen

Neuer Animated-GIF-Export

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Während früher beim Veröffentlichen von Animated-GIF-Dateien nur eingeschränkte Exportoptionen zur Verfügung standen, bietet die aktuelle Animate-CC-Version einen umfangreichen, leistungsfähigen Exportdialog.

Transkript

Der Export-Dialog für Animated GIFs wurde in "Animate CC" nun deutlich verbessert. Früher war es nur möglich ganz einfach über die Veröffentlichung ein Animated GIF zu exportieren, ohne großartige Einstellungsmöglichkeiten. Jetzt haben wir einen detaillierten Dialog dafür. Den Unterschied möchte ich mal gerade demonstrieren. Und zwar wenn man jetzt auf "Datei" gehen und dann "Einstellungen für Veröffentlichungen", dann öffnet sich der folgende Dialog. Und hier können wir jetzt einfach einen Hacken setzen bei GIF. Und wenn wir hier in der Kategorie "GIF" drin sind, dann können wir hier lediglich den Namen definieren, wir können hier die Größe an den Film anpassen, und wir können hier jetzt sagen: es soll kein statisches GIF sein, sondern animiertes. Ja, und das war es jetzt im Prinzip. Wir können jetzt noch festlegen, dass es eine Endlosschleife sein soll, oder dass sie sich wiederholen soll. Dann können wir hier halt festlegen, wie oft. Das Ganze kann noch geglättet werden oder nicht. Und ja, das war es mit der Einstellung. Schauen wir uns jetzt den neuen Dialog an. Dazu gehe ich über "Datei" und dann "Exportieren", und hier wähle ich jetzt "Animated GIF exportieren" aus. Daraufhin öffnet sich jetzt hier der entsprechende Dialog. Wir können hier uns das Original anschauen, die optimierte Variante oder beide. Ja, und auf der rechten Seite haben wir jetzt extrem viele Einstellungen für unser Animated GIF. Erstmal können wir hier nichts anderes auswählen, weil wir exportieren ja als Animated GIF. Wir haben also hier keinerlei Optionen. Hier an der Stelle können wir auch nur auswählen, mit wie viel Bit im Prinzip hier das Ganze exportiert werden soll, in den Voreinstellungen. Wir haben hier jetzt die Möglichkeit das Ganze mit Verlust zu machen oder nicht. Wir können die Anzahl der Farben festlegen und und und... Wir haben also hier sehr viel Einfluss, bis hin zu den Transparenzen. Gut, wir können die Breite optimieren. Wir können jetzt hier an dieser Stelle sagen, dass in dem Fall Bildmaterial optimiert werden soll, oder die Schrift optimiert werden soll, wenn man entsprechendes Material hier im Bild hat. Wir können die Bühne beschneiden auf den Content. Wir sehen hier die Anzahl der Farben, können selber im Prinzip Farben auswählen und hier auf den Mülleimer ziehen, um jetzt eine Farbe zu entfernen, wenn wir sagen: diese beiden Weißtöne, haben wir gar keinen Unterschied gesehen. Wählt man einfach einen aus, drückt hier auf den Mülleimer und kann so manuell die Farben hier entsprechend reduzieren. Gut, hier unten können wir jetzt das Ganze einstellen, ob wir das in der Schleife laufen lassen wollen, also unbegrenzt, oder nur einmal. So, und gleich darunter, was hier leider abgeschnitten wird, haben wir jetzt einen Play-Button. Wenn ich darauf drücke, dann sehen wir hier unsere Animation. Wir sehen hier "Vorher", also das Original, quasi die "Animate"-Datei, die ganz normal abspielt. Und hier jetzt das Animated GIF. Wir können jetzt direkt mal vergleichen, wie der Qualitätsunterschied ist. Und ich finde ihn sehr gut. Wir können jetzt hier zum Beispiel mal die Farben reduzieren auf 4 Farben, dass wir es direkt sehen den Unterschied. Der ist natürlich jetzt dramatisch. Ich wollte nur mal gerade gezeigt haben, wie das Ganze aussieht. Vielleicht mit 16 Farben mal ausprobieren. Das sieht schon deutlich besser aus. Die Kanten sind noch etwas unsauber. Können also so jetzt hingehen und einfach mal die Farben vielleicht auf 64 bringen und mal gucken. Bei 64 sieht es schon sehr gut aus. Und das Animated GIF ist aber trotzdem nicht klein. Es ist 1,6 Mb. Das liegt daran, dass in dem Fall... Ich stoppe das mal gerade. Das liegt daran, dass in dem Fall die Bühne sehr sehr groß ist. Wir arbeiten hier mit einer riesig großen Bühne. Und dann wird ein Animated GIF auch sehr groß. Wir müssten die Bühne entsprechend deutlich reduzieren, um die Dateigröße auch entsprechend klein zu kriegen. Exportieren wollte ich jetzt gerade noch nicht. So, wir haben es jetzt verkleinert auf 50%. Und jetzt sehen wir hier: wir haben nur noch 714 Kilobyte. Die Originaldatei wird auch kleiner. Man sieht hier, wie die "Animate"-Datei aussehen würde. Natürlich "Animate" arbeitet mit Vektoren. Das heißt, ist ein ganz anderer Export, als bei dem GIF-Format, und somit sind "Animate"-Dateien natürlich immer kleiner, als das Animated GIF, wo jedes Einzelbild im Prinzip exportiert wird. Gut, ich setze das mal wieder hoch. Ich drücke nicht Return. Mit Return kommt man direkt in den "Speichern"-Dialog, wie wir gerade eben gesehen haben. So, ich gehe wieder an die entsprechende Stelle, ich habe hier alles eingestellt und kann jetzt hier unten links auf "Vorschau" klicken. Und dann öffnet sich der Browser und da sehen wir unser Animated GIF live im Browser, und können hier gucken, ob die Qualität dem entspricht, was wir uns hier vorgestellt haben. Ja, und wenn wir mit dem Ergebnis zufrieden sind, dann können wir jetzt natürlich hier auf den "Speichern"-Dialog unten rechts klicken, und dann können wir das Dokument speichern, so. Und wenn wir jetzt mal in den Finder, beziehungsweise in den Explorer schauen, dann sehen wir jetzt hier unser Animated GIF. Wenn ich die Leertaste auf dem MAC drücke, dann sehe ich hier die Vorschau. Und wir sehen, sieht das Ganze wunderbar aus. Ja, wie wir sehen, hat sich der Dialog hier in "Animate" deutlich verbessert. Wir haben viel mehr Einfluss auf das Ergebnis und können jetzt wunderbare Animated GIFs hier exportieren.

Animate CC 2017: Neue Funktionen

André Reinegger zeigt Ihnen in diesem Video-Training die Neuerungen in Animate CC 2017 im praktischen Einsatz.

43 min (12 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.11.2016
Aktualisiert am:13.06.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!