Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Composing mit Photoshop: Lady in Black

Neue Pinselspitze laden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es gibt unterschiedliche Webseiten, die Pinselspitzen anbieten. Laden Sie ein Set Rauchpinsel herunter und bringen Sie die Pinsel anschließend über die Pinselvoreinstellungen in Photoshop ins Spiel.
04:14

Transkript

Betrachten wir jetzt noch einmal unsere Lichtsituation, dann fällt natürlich schon auf, dass wir noch nichts von dem Gegenlicht hier hineingemalt haben, das eigentlich an dieser Stelle sein müsste. Wenn wir uns also mal denken, hier oben wäre die Sonne, dann müsste man sicherlich all das, was man hier an Luftfeuchtigkeit sieht, was man hier an Dreck in der Luft sieht, an kleinen Insekten, was ja auch ein paar sein dürften, um diese Jahreszeit zumindest, sehen. Im Moment sieht das alles sehr kalt und steril aus. und deswegen müssen wir hier Gegenlicht in Form eines morgendlichen, die Sonne steht ja noch nicht sehr hoch am Himmel, oder von mir aus auch abendlichen Nebels hineinmalen. Muss hier hinein und dazu brauchen wir eine Pinselspitze, die natürlich ein bisschen nach Wolken aussieht. Jetzt ist es so, eigentlich reicht es aus, wenn Sie eine Pinselspitze haben, die Ihnen gefällt, denn die wird stark gejittert, mehrfach übereinander gelegt. Die Form ist so wenig nachvollziehbar, dass wir eigentlich fast immer mit dem gleichen Ding arbeiten können, wenn Sie schon so eine Pinselspitze besitzen. Wenn nicht, dann zeige ich Ihnen mal, wo man so etwas herbekommt, heben Sie die gut auf, und lesen Sie vor allem die Nutzungsbedingungen dafür. Aber erst einmal zeige ich Ihnen, was ich meine. Wir gehen einfach mal auf diese Seite: "You the Designer". Es gibt natürlich auch solche wie 'QBrushes' oder 'Brusheezy', wo man eine Menge Pinselspitzen findet, aber eben auch so etwas, die meiner Meinung nach den Vorteil haben, dass man auch oft gleich sehen kann, was die Leute damit so alles gemacht haben, wenn man dem Link folgt, und deswegen besser einschätzen kann, ob das die Pinselspitze ist, die man braucht oder nicht. Da gibt es 'Freebies' – Achtung! – 'Freebies' heißt zwar, dass Sie dafür nichts bezahlen müssen, heißt aber dennoch, dass Sie da gewisse Nutzungsbedingungen mit unterschreiben, wenn Sie das verwenden. In diesem Fall ist es so, wenn Sie dem Link folgen, werden Sie feststellen, der Designer möchte gerne, dass er genannt wird, wenn Sie seine Pinselspitze verwenden. Und der freut sich auch, wenn Sie dem mal etwas zuschicken. Ich klicke jetzt mal auf "Brushes" und gleich vorne dran, je nachdem natürlich, wann Sie diese Seite öffnen, die ändert sich natürlich auch, gleich vorne dran finde ich das "Smoke Brush Set" und da sind 33 verschiedene Sets drin. Das ist schon wirklich toll – ich klicke da mal drauf. Dann kommen wir hier an diese Brush Sets heran. und da stellen Sie auch relativ schnell fest, dass sehr viele davon höchstwahrscheinlich mit Zigarettenrauch gemacht worden sind. Das sieht super aus, das sieht extrem elegant aus, das hier ist wahrscheinlich nichts weiter, als eine eingefärbte und invertierte Zigarettenrauchgeschichte, vielleicht noch nicht einmal eingefärbt, wer weiß. Dann gehen wir mal weiter und Sie finden andere Pinsel, mit denen man wirklich tolle Sachen machen kann, teilweise sehr artifizielle Hintergründe erstellen kann. Nur hilft uns so etwas nicht wirklich weiter, das ist zu elegant und es ist einfach eine zu kleine Rauchquelle, als dass man damit so etwas wie echten Dunst darstellen könnte. Das macht aber nichts, wenn man da mal geduldig weitersucht, kann man staunen, was es alles gibt, und kommt irgendwann auf so etwas: "Particle Smoke", ist bestimmt brauchbar, vor allem aber auf so etwas hier: "Realistic Smoke". Es spielt überhaupt keine Rolle, ob das wirklich aus 'smoke', also Rauch entstanden ist, oder aus besonders tollen Wolkenbildern. Den hier jedenfalls habe ich mir heruntergeladen. Würde ich Ihnen auch mal empfehlen. Laden Sie das herunter, bitte, wie gesagt, achten Sie auf die Nutzungsbedingungen. Und dann klicken wir das wieder weg. Ich habe das bereits gemacht und gehe jetzt hier zu einem Pinsel. Das "Pinselwerkzeug" habe ich schon. Dann gehe ich hier zu den "Pinselvorgaben" und in diese Sammlung hier lade ich jetzt noch die Pinsel dazu, die wir da gerade bestellt und heruntergeladen haben. Einfach über den Befehl "Pinsel laden". Da ist es, ich habe ihn in diesen Ordner gelegt. "Realisitc Smoke" – da klicke ich also an. Klicke dann auf "Öffnen" und habe dann wirklich in einem Bruchteil einer Sekunde diese Pinsel. Oft sieht man es nur daran, dass der Scrollbalken sich etwas verschoben hat. Schauen wir mal hier, da sind alle, insgesamt ... sieben Pinsel. Wenn Sie die geladen haben, spielen sie ein bisschen damit herum und schauen Sie mal, welcher von diesen Pinseln Ihnen am besten gefällt.

Composing mit Photoshop: Lady in Black

Sehen Sie, wie ein Compositing entsteht - von der Fotoaufnahme des Models über das Bearbeiten der einzelnen Bilder in Photoshop bis hin zum kombinierten Ergbnis mit Texteffekt.

2 Std. 42 min (31 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!