Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Cinema 4D R18: Neue Funktionen

Neue Optionen des Farbwählers

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Farbwahl kann ab sofort auch in kompaktem Design erfolgen. Helligkeit und Sättigung eines Mischfelds können in festen Schritten mit den Cursortasten verändert werden. Schließlich lassen sich beliebige Farben innerhalb der Farbfelder als Standardpalette sichern.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen gerne eine kleine Neuerung zeigen, die sich auf die Farbauswahl bezieht zum Beispiel,wenn sie Farben in einem Material verwenden möchten. Und zwar sehen Sie hier an der linken Seite ein neues Symbol für einen Kompaktmodus. Diese Kompaktmodus kombiniert RGB und HSV Wahlmodelle mit einem Farbmischfeld und blendet in die übrigen Icons großteilig, so dass wir hier nur noch die Farbpaletten und die Pipette zur Auswahl haben. Wo wir sie gerade schon dieses Farbfeld verwenden, ist da eine weitere Neuerung versteckt. Immer wenn Sie dieses hier benutzen möchten um innerhalb einer Farbwelt Sättigung und Helligkeit zu variieren, dann können wir das ab sofort auch mit den Cursortasten machen. Die Cursortaste rauf oder runter kontrolliert oder verändert die Helligkeit Die Taste links oder rechts verändert die Sättigung. Wenn Sie dabei die Shift Taste halten sehen Sie, dass das hier auch in Zehnerschritten funktioniert. Wenn Sie sich soweit mit diesem0 Kompaktmodus anfreunden können, dass Sie sagen ja wohl, das hätte ich gerne immer, wenn ich Farbfelder vorfinde oder, wenn ich Farben auswählen möchte, es ist auch kein Problem, dafür gehen Sie in die Programm Voreinstellung und finden dort in der Kategorie für die Einheiten hier ein neues Häckchen für den Kompaktmodus, das heißt ab sofort finden Sie dann überall wo wir es mit Farben zu tun haben dann diesen kompakten Modus vor. Wenn Sie das nicht mögen, haben wir gesehen, können Sie jederzeit mit diesem Kompakt Icon hier zwischen den beiden Varianten hin und herschalten. Bleiben wir hier noch ganz kurz, denn auch hier im Bereich der Farbfelder hat sich etwas verändert. Sie kennen ja bereits diese Auswahl an Standardfarben, die wir hier einmal durchs Spektrum durch im standardmäßig schon sehen können. Neu ist, dass dieser erste Eintrag jetzt individuell von uns bearbeitet und gespeichert werden kann, damit der praktisch automatisch dann auch in anderen Projekten und anderen Materialien zum Beispiel zur Verfügung steht. Da können Sie ja einfach einen Rechtsklick drauf ausführen und haben hier die Möglichkeit entweder, wenn Sie dort schon Veränderungen jetzt schon vorgenommen haben, die Sie rückgängig machen wollen, können Sie diese Gruppe neu laden lassen oder Sie können die Auswahl jetzt hier als voreingestellte Gruppe sichern lassen, das heißt Sie wählen hier entsprechende Farben aus, können dann über die Löschen oder Rückschritttaste sagen, jawohl ich möchte das ganz hier herausnehmen und können hier oben natürlich beliebig per Drag and Drop neue Farben im Ganzen hinzufügen und dann, wie gesagt , am Ende einfach hier dafür sorgen, dass Sie sagen, als voreingestellte Gruppe speichern. Sie sehen dadrunter hat sich jetzt noch ein weiterer Befehl freigeschaltet, indem Sie jetzt auch sagen können nur die selektierten Farben sollen als voreingestellte Gruppe gespeichert werden, also dann können Sie jetzt hier vorher mit Shift Klicks zum Beispiel oder Control Klicks eine individuelle Farbgruppe zusammenstellen und dann hier als voreingestellte Gruppe speichern. Ich gehe jetzt hier rüber einfach wieder zu der ursprünglichen Gruppe zurück, ein kleiner Wahldialog erscheint und Sie sehen jetzt haben wir wieder unsere Standardfarben vorliegen.

Cinema 4D R18: Neue Funktionen

Übernehmen Sie die Neuerungen von Cinema 4D R18 direkt in Ihren Workflow. Arndt von Koenigsmarck erläutert anhand von Praxisbeispielen wie es geht.

4 Std. 50 min (44 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!