Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Neue Inhalte erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erstellen Sie ein neues Inhaltselement und erfahren Sie, wie Inhalte in TYPO3 eingebaut werden.

Transkript

TYPO3 ist in Seiten organisiert. Innerhalb dieser Seiten wiederum gibt es Inhalte. Das sind, auch Inhaltselemente genannt, einzelne Datensätze, die jeweils mit der Seite verbunden sind und auf der Seite in einem Bereich der Seite, einer sogenannten Spalte angezeigt werden. Hier haben wir zum Beispiel auf der Home in der Mitte einen entsprechenden Inhalt. Auf der Seite Über uns werden zwei Spalten eingesetzt, die Spalte Links und die Spalte Rechts, auch jeweils mit einem Inhalt. In diese Ansicht ist die Sprachen-Übersicht aktiviert. Sie können aber hier auch zum Beispiel auf die Spalten-Ansicht umschalten. Und sehen dann innerhalb einer Sprache, hier der Standard-Sprache, die entsprechenden Spalten Links und Rechts mit zwei Inhalten. Diese Inhalte wiederum lassen sich auch über die Liste bearbeiten. In der Liste sehen Sie auf der Seite die Seiteninhalte, nämlich Rechter und Linker Inhalt, und hier entsprechend die Übersetzung. Ich aktiviere hier einmal die Erweiterte Ansicht. Dann haben Sie hier beispielsweise direkt eine Bearbeitungsoption oder auch Verschiebungsmöglichkeit, mit der Sie den Datensatz zwischen Seiten oder innerhalb der Seite verschieben können. Um nun neue Inhalte anzulegen, gibt es, wie aus TYPO3 gewohnt, verschiedenste Möglichkeiten. Sie können hier dieses Symbol verwenden. Das Symbol finden Sie an verschiedensten Stellen. Hier über der Liste wird damit ein neuer Seiteninhalt angelegt. Hier in der Liste wird ein neuer Seiteninhalt nach dem ausgewählten Inhalt angelegt. Hier oben hat man noch die Wahl. Da könnte man zum Beispiel auch als Datensatz eine Unterseite anlegen. In der Seite selbst finden Sie diese Möglichkeiten hier. wenn Sie über eine entsprechende Spalte fahren und dann hier zum Beispiel auf das Plus-Symbol klicken. Sie können hier auch die Position wählen, an der Inhalt eingefügt wird, nämlich hier vorne oder hier unten. Ich füge den Inhalt nun mal nach dem bestehenden Inhalt hinzu. Anschließend öffnet sich, wie bei allen dieser Klicks, der Assistent für neue Inhalte. Er besteht aus vier Registern. Das erste Register enthält alle typischen Inhalte, wie es hier heißt. Ich würde mal sagen, alle Inhalte, die man im täglichen Gebrauch häufiger benötigt. Das Text-Element ist sicherlich der häufigste eingesetzte Inhalt. Hierunter ist ein interaktiver Editor zu verstehen, mit dem Text einfügt. Text und Bilder kombiniert Text und Bilder. Nur Bilder liefert eine Minigalerie, eine kleine Übersicht über einige Bilder, die man anzeigen kann, inklusive zum Beispiel Klickvergrößerung. Aufzählung konzentriert sich auf eine einzelne Aufzählung. Diese könnte man allerdings auch in das Element Text einfügen. Sie macht vor allem dann Sinn, wenn man seine Inhalte auf der Seite in möglichst kleine Einheiten strukturieren will, um sie beispielsweise später verschieben zu können. Die Tabelle erlaubt die interaktive Bearbeitung einer HTML-Tabelle und stellt hier eine Erleichterung gegenüber reinem HTML dar. Bei den Speziellen Elementen gibt es eine größere Menge, beispielsweise Dateilinks, auch Spezial-Menüs, die man zum Beispiel für eine Sitemap verwenden kann. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, Reines HTML einzufügen. Damit können Sie wirklich HTML-Quellcode innerhalb Ihrer Seite verwenden. Eine kleine Warnung allerdings an dieser Stelle. Das sollte man einem bastellastigen Redakteur nicht zur Verfügung stellen. Ansonsten erhält man unangenehme Seiteneffekte und hat auf einmal die Formatierung mitten in seiner Seite statt in einem zentralen CSS. Es gibt außerdem noch einige Standard-Formulare und Plug-Ins. Darunter sind alle Arten von eigenen Extensions, die Sie entweder selber geschrieben haben oder die Sie über den Erweiterungsmanager installiert haben, gemeint. Diese, zumindest die, die eine Frontend-Ausgabe haben, finden sich dann in diesem Register. Nun legen wir mal als Beispiel eine Aufzählung an. Sie sehen dann beim Erstellen des Inhaltselements, dass Sie hier den Typ wählen können. Das sind die Typen, die Sie auch schon aus dem Assistenten kennen. Sie können hier auch problemfrei den Typ nochmal ändern. Nachdem der Typ gewählt ist, können Sie hier noch steuern, in welcher Spalte der Inhalt landet. Je nachdem, wo Sie auf das Hinzufügen-Icon geklickt haben, ist das natürlich auch hier schon vorausgewählt, in unserem Fall also die linke Spalte. Sie können die Sprache zuordnen. Und Sie können standardmäßig eine Überschrift vergeben. Das Aufzählungselement selbst ist dann im Vergleich zu der normalen Texteingabe mit einem Editor sehr einfach gehalten. Ich füge nämlich hier einfach meine Aufzählungspunkte hinzu. Mal den ersten. Und die Aufzählungspunkte hier sind entsprechend getrennt durch einen Zeilenumbruch. Dann kann ich das Ganze mal speichern und mir kurz anzeigen lassen. Sie sehen nun, der linke Inhalt, das hier ist der Inhalt, der schon vorhanden war, das ist das neue Element Aufzählung mit den entsprechenden Aufzählungspunkten. Die könnte ich nun per CSS zum Beispiel noch besser gestalten.

TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Erfahren Sie alles Wichtige für den Einstieg in das Content-Management-System TYPO3 CMS sowie zu Themen wie Mehrsprachigkeit und Multidomainfähigkeit bis hin zur News-Verwaltung.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!