VMware vSphere 6 Grundkurs

Netzwerk- und IP-Konfiguration

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die ersten Konfigurationsschritte für den ESXi-Server erfolgen in den Einstellungen zum Managementnetzwerk. Diese umfassen Optionen zu weiteren Netzwerkadaptern sowie der Eingabe von passenden IPv4-, IPv6- und DNS-Adressen.
03:23

Transkript

Werfen wir einen ersten Blick in unserem zuvor installierten ESXi Server und führen erste Konfigurations Schritte durch. Sie sehen hier im Eingangsportal des ESXi Servers, dass der Server bereits einen Servernamen eine IP-Adresse IP V4 und eine IP Adresse IP V6 zugewiesen bekommen hat, Doch das sind nicht die erforderlichen Daten, die wir von der Netzwerkverwaltung zugewiesen bekommen haben, diese müssen wir jetzt ändern. Durch drücken der Taste F2 gelangen wir in das Konfigurationsmenü des ESXi Servers, in unserem Fall benötigen wir die Konfiguration des Management Networks, Sie sehen, dass eine Netzwerkkarte bereits mit dem ESXi Server verbunden worden ist, möchten Sie weitere Netzwerkadaptern mit dem ESXi Server verbinden, so können Sie unter Networkadapters diese auswählen. Mit Escape gelangen wir in das Menü zurück. Eine VLAN ID wird in diesem Fall nicht gesetzt. Unter IP V4 Konfiguration werde ich jetzt eine statische IP Adresse eine Subnetzmaske und ein Standardgateway konfigurieren. Sie sehen hier, der ESXi Server wird per DHCP mit allen erforderlichen Daten versorgt, das werden wir jetzt ändern, indem auf Set static IP V4 address and network configuration gegangen wird, in diesem Fall wird die IP-Adresse eingetragen, die die Netzwerkverwaltung zugewiesen hat, in unserem Fall ist das die 10.66.4.66. Die Subnetzmaske und das Standardgateway bleiben unverändert, mit drücken auf Enter werden die Änderungen übernommen. Werfen wir einen Blick in IP V6, diese Einstellungen können so bleiben, wie sie sind, sie stören uns nicht, mit Escape gelangen wird zurück ins Menü. Unter DNS-Konfiguration haben wir nun die Möglichkeit einen primären und einem sekundären DNS Server einzutragen, sowie den Namen des Rechners, durch Enter werden die Einstellungen übernommen. Unter custom DNS suffixes haben wir noch die Möglichkeit einen DNS-Suffix einzutragen, diesen lassen wir auch unverändert, mit drücken der Taste Escape gelangen wir zurück zum Hauptmenü und werden vorher dazu aufgefordert das Management Netzwerk neu zu starten. Dies quittiereni wir mit drücken der Taste Y für YES, Sie können hier erkennen, der Hostname heißt jetzt, esx66 hier ist die zuvor eingestellte IP V4 Adresse. mit drücken der Taste Escape gelangen wir zurück in das Eingangsportal.

VMware vSphere 6 Grundkurs

Lernen Sie VMware vSphere 6 kennen und erfahren Sie, wie Sie damit eine virtuelle Infrastruktur aufbauen, konfigurieren und verwalten.

3 Std. 54 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.03.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!