Project 2013 Grundkurs

Negative Pufferzeit

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Project 2013 gibt eine Terminkonfliktwarnung aus, sobald das Programm eine negative Pufferzeit berechnet. Die Projektplanung muss daraufhin an den neuen Terminplan angepasst werden.
06:02

Transkript

Project meldet immer einen Konflikt, wenn es eine negative gesamte Pufferzeit errechnen muss, und es muss eine negative gesamte Pufferzeit errechnen, wenn die berechneten Termine später liegen als ein Fixtermin. Hier ist der Fixtermin. Ich nehme das mal raus um uns nicht zu verwirren, das waren mal 10 Tage. Diese Pufferzeit jetzt positiv, ist die Differenz zwischen dem berechneten Endtermin und dem festegelegten Anfangstermin der nächsten Phase. Ich bin ein Anhänger dieser doppelten Meilensteine, dadurch sehe ich die Entwicklung der Termine wenn sich in dieser Phase etwas ändert. Jetzt sehe ich die Bewegung, Sie sehen wie sich die Termine nach hinten schieben. Ich sehe nochmal die Bewegung, letztenendes bis zum Konflikt. Wir wollen die nächste Phase auch noch kapseln, da war nämlich hoffentlich nicht zu Ihrer Verwirrung auch schon minus fünf Tage. Das kam natürlich daher, das wir hier diesen Startmeilenstein nach hinten gelegt haben und dadurch haben sich hier die Termine verschoben. Wir haben hier einen Endmeilenstein, Ende nicht später als. Beide Prinzipien vertragen sich nicht. Das muss ich jetzt raus nehmen. So früh wie möglich, das ist der berechnete Endmeilenstein und muss vor der nächsten Phase wieder den Startmeilenstein einfügen. Das sind null Tage und ich muss es wieder richtig verknüpfen. Das ist der Vorgängerr, Pflichtenheft liegt vor, das ist die Nummer 17. Und die Entwurfsphase hängt jetzt natürlich vom eigenen Meilenstein ab. Wenn Sie sich diese manuelle Verknüpfung sparen wollen, dann müssten wir in den Eigenschaften etwas ändern, das mache ich gleich. Startentwurf ist ja der Startmeilenstein. Den lege ich fest, und das ist jetzt natürlich eine Frage der Einschätzung. Wieviel Puffferzeit wollen Sie? Wieviel Pufferzeit können Sie? Wieviel Pufferzeit erlaubt das Unternehmen, oder der Kunde? Manche Leute sagen um Himmels willen nein, die Gegenfrage wie, oft haltet Ihr Eure Termine, wird dann mit "Nie" beantwortet. Also ich rate Ihnen sich genügend Zeitreserven einzubauen, für die alltäglichen Wechselfälle des Lebens. Man spricht in der Literatur von auf jeden Fall 10 bis 20 Prozent. Diese Phase sind 45 Tage, das wären also bei 10 Prozent viereinhalb. 20 wären vielleicht zehn Tage, das ist der 04.07. der errechnete Termin. Also legen wir uns fest, muss anfangen am auf den zehn Tage nehmen wir mal ungefähr den 15.07. ich lege mich immer gerne fest auf Montage. Muss anfangen am, Juli das wäre, nehmen wir den 14. Nehmen wir den 14.07. Und Sie sehen, wir haben uns jetzt hier im Minimum fünf Tage. Das ist vielleicht ein bischen knapp, aber gut, wir haben hier schon eine Verschiebung drin, durch den Lieferanten, die unproblematisch ist. Der berechnete Termin wäre jetzt der 13.05. der Lieferant sagte aber, 21.04. Also falls es keine verderbliche Ware ist, der liefert ja keine Tomaten, sondern Teile, die auch ein bisschen in der Halle liegen können. Jetzt haben wir wieder das Gleiche. Ich mache es noch einmal, wenn sich jetzt etwas ändert, das sollen 15 Tage werden. Dann sehe ich die berechneten Termine. Ich habe es genau erwischt. Null Tage Pufferzeit, wir haben sie ja aufgebraucht. Zweiter Effekt, Sie werden gewarnt, dass dieser Termin in gefahr gerät. Und Sie sehen, dritter Effekt was hier passiert, hier werden die Termine nicht verschoben. Manche Menschen sagen, das ist unrealistisch, wenn Ihr hier das Pflichtenheft braucht, um den Entwurf zu machen, dann kann das ja so nicht liegen. Das stimmt zwar, aber was ist denn die Aufgabe der Projektleitung? Es ändert sich etwas, heir in der Planung. Oder dann natürlich auch in der Durchführung. Und Sie werden gewarnt, dass ein vereinbarter Termin in Gefahr gerät. Und was ist Ihre Aufgabe? Sie müssen dann eingreifen. Das ist die Handlungsaufforderung an die Projektleitung einzugreifen. Nur weil die hier oben geschlafen haben darf doch das Programm nicht Ihre wichtigen Ecktermine über den Haufen werfen. Das Programm hat Sie zu warnen, die Änderungen zu zeigen, und hat die festen Termine, die vereinbarten Termine hier natürlich zu behalten. Jetzt müssen Sie versuchen diesen festen Termin zu verteidigen. Das gibt hier nur fünf Tage. Und das gibt hier nur zehn Tage. Und jetzt müsste ich eigentlich diesen Termin wieder halten können.

Project 2013 Grundkurs

Lernen Sie Ihre Projekte mithilfe von Microsoft Project 2013 zu verwalten, angefangen von den ersten methodischen Planungsüberlegungen bis hin zur effektiven Projektüberwachung.

7 Std. 31 min (61 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!