Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013: Was-wäre-wenn-Analyse

Nebenbedingungen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nebenbedingungen in Abhängigkeit von anderen Zellen funktionieren nicht fehlerfrei, daher braucht es einen kleinen Umweg, um doch zum Ziel zu kommen.

Transkript

Ich möchte dem Solver noch etwas mehr Backkunst beibringen und zwar das Verhältnis von Wasser zu Mehl. Dieses ist eine Lösung, die ich ihm mathematisch erlaubt habe. das bedeutet aber, dass da relativ viel Wasser für zu wenig Mehl drin ist. Ich möchte ihm eigentlich erklären, dass auf jedes Teil Wasser zwei Teile Mehl kommen, also doppelt so viel Mehl wie Wasser. Aber ich fange erst mal anders an, denn im Solver gibt es die Möglichkeit bei Nebenbedingungen auch Abhängigkeiten zu erklären. Wenn ich jetzt eine Bedingung hinzufüge die nichts anderes sagt als Wasser soll genau gleich dem Mehl sein und das mit OK bestätige, dann sehen Sie - sehr erfreulich - Wasser gleich Mehl. Alles lesbar, links wie rechts Wenn ich das lösen lasse dann muss ein bisschen mehr Wasser dazu. das macht es nicht leckerer, aber ist erstmal nur ein mathematisches Problem. Es funktioniert also. Wenn ich den Solver beim nächsten Mal aufrufe stehts hier immer noch drin, - darauf muss ich so deutlich hinweisen - weil diese Stelle hier nicht ordentlich funktioniert. Was ich in Wirklichkeit haben wollte ist Wasser x 2 = Mehl, also ich werde hier löschen und stattdessen hinzufügen dass also Mehl genau das ist, was Wasser mal 2 ausmacht. Ich hätte es auch durch 2 schreiben können das ist genauso problematisch. Nach dem OK sieht das erstmal leidlich aus Da steht jetzt Mehl auf der linken Seite. Dieser Bereichsname ist gescheitert, aber technisch noch in Ordnung. Das kann ich jetzt lösen lassen und nach dem OK kommt schon die erste Überraschung: Das hat hier nicht funktioniert. Wenn Sie jetzt im Solver nachkucken werden Sie feststellen: wie auch? Die Bedingung ist nachträglich verändert worden, die Flexibilität des zweiten Bereichsnamen ist einfach weg. Der Solver hat hier einen Fehler drin. Sobald Sie mit Faktoren rechnen wollen, wird das durch den zufällig vorhandenen Wert ersetzt. und damit ist die Bedingung kaputt, können Sie also direkt wieder löschen. Das geht so nicht, Es gibt eine Lösung, da muss man ein bisschen tricksen, und zwar muss ich das in die Tabelle verlagern. Wenn ich jetzt also hier erstmal schließe erfinde ich irgendwo hier einen neuen Wert, den nennen wir mal Mehl zu Wasser. Also in die Zelle schreibe ich rein: Mehl durch Wasser, das sollte, wenn es gut geht, das Verhältnis zwei haben, Zwei Mehl zu einem Wasser. Damit ich das später schön finde, nenne ich das hier dann Mehl zu Wasser und mit Return bestätigen, dann hat es einen Bereichsnamen. Im wirklichen Leben soll das natürlich so aussehen, dass ein Teil Wasser zu zwei Teilen Mehl gehört. Und jetzt rufe ich wieder den Solver auf, und erfinde eine neue Bedingung, die dieses jetzt als Zellbezug nimmt und das soll genau gleich 2 sein und das füge ich mit OK hinzu. Das ist hier gut zu lesen und wird gleich so erhalten bleiben, und jetzt lasse ich ihn lösen. Auch wenn sich die Zahlen geändert haben, weil die Mindestbedingungen für das Wasser nicht eingehalten war, hat der Solver doch genau dieses Verhältnis eingehalten. Also nach dem OK sehe ich: hier steht tatsächlich wieder eine 2 Und die nächste gute Nachricht: Beim nächsten Aufruf steht es immer noch hier drin. Also, das, was auch die Hilfe offiziell verspricht, nämlich rechnen in Verhältnissen zu Bereichen untereinander, funktioniert einfach nicht, eins zu eins, eins gleicht dem anderen, funktioniert, aber sobald Sie festlegen wollen, das eine ist doppelt oder halb so groß wie das andere funktioniert es nicht mehr, dann sollten Sie in der Tabelle eine Hilfszelle berechnen und deren Wert dann hier festlegen.

Excel 2013: Was-wäre-wenn-Analyse

Berechnen Sie komplexe Aufgaben mithilfe von Datentabelle/Mehrfachoperation, Szenario-Manager, Zielwertsuche und Solver in Excel 2013.

1 Std. 29 min (24 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:22.07.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!