macOS (High) Sierra Grundkurs

Navigieren auf der Macintosh HD

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit einigen Tricks ist das Navigieren auf der Festplatte ganz einfach: Seitenleiste, Shortcuts, Pfadleiste, Tabs, etc.

Transkript

Auf Ihrem Computer befinden sich ja eine Menge Dateien, die in Ordner strukturiert und untergebracht sind. Ich zeige Ihnen jetzt, wie Sie in Ihre Dateiablage effektiv und pfiffig navigieren können. Ich habe also hierdas Fenster der Macintosh HD geöffnet und klicke nun doppelt auf dem Benutzerordner, und doppelt auf das Häuschen, ich bin hier als Admin angemeldet und sehe die Standardordner, die sich darin befinden. Möchte ich nun wieder zurück navigieren, klicke ich auf den Zurückpfeil und auf den Zurückpfeil, um anschließend 2 Ordnerebenen höher wieder zu landen. Nämlich auf der Festplatte mit den dazugehörigen Ordnern. Ich wächsele mal den Weg und gehe in den Programmeordner und suche mir dort den Unterordner Dienstprogramme und klicke diesen auch doppelt an. Gehe ich einmal zurück, bin ich im Programmeordner, ein zweites Mal bin ich wieder auf der Festplatte gelanded. Sie können es auch mit dem Menü machen über die Begriffe Zurück beziehungsweise Vorwärts. Also gehe immer nochmal Vorwärts, komme in den Programme- und in den Dienstprogrammeordner, dann (unverständlich) am Ziel angelangt, und über Zurück Zurück kommen wir wieder dahin zurück, wovon wir ausgegangen sind, nämlich von der Festplatte. Viele Anwender nutzen diese Pfeile hier, viele nutzen aber auch die Tastenkürzel. Wenn Sie diese Tastenkombinationen auch hier haben möchten, ist es ganz einfach, im Betriebssystem zu ändern. Gehen Sie in die Systemeinstellungen, zu Tastatur, dort zu Kurzbefehle. Gehen Sie hier zu App-Tastaturkurzbefehle und klicken Sie auf das Plus. Wählen Sie als Programm in der Liste den Finder aus und verwenden hier den Menüpunkt Zurück und geben ihm die Tastenkombination Kommand Cursor nach links. Sagen Sie Hinzufügen. Wenn Sie nun wieder zum Finder wächseln, sehen Sie, hat sich die Tastenkombination nun bereits geändert. Sie können es auch mit Vorwärts noch korrespondierend anstellen. Aber damit genug, und wieder zurück zu Hierarchie auf Ihrem Datenträger. Besonders schön finde ich im Menüpunkt Darstellung die sogenannte Pfadleiste und die sogenannte Statusleiste. Damit erhalten Sie am unteren Rand ihres Fensters Zusatzinformationen. Ich gehe noch einmal in den Benutzerordner und in den Unterordner Admin, und sehe, wo ich jetzt aktuell hinnavigiert bin. Der Adminordner ist im Benutzerordner, und dieser befindet sich öfter in Macintosh HD, und acht Objekte sind insgesamt in diesem Ordner enthalten. Und ich kann auch mit der rechten Maustaste oder über das Kontextmenü zum Beispiel den Benutzerordner anklicken und sagen ich möchte in den übergeordneten Ordner sehen, dann wächselt er automatisch in diesem Fall eine Ebene höher. Aber auch das ist möglich. Ich gehe noch einmal in den Benutzerordner, wähle nochmal den Adminordner, Sie sehen in der Titelleiste des Finder-Fensters auch den Namen des Fensters, wenn Sie dort mit der Kommand-Taste klicken, bekommen Sie ebenfalls den Pfad zum Vorschein und können nun sehr simple hier zum Beispiel mit einem Klick auf die Macintosh HD zurückwächseln. Sie können nun diese Funktion des Ebenenwächsels aber auch als Icon hier in die Symbolleiste reinlegen. Gehen Sie dazu in den Menüpunkt Darstellung und sagen Symbolleiste anpassen. Sie finden dort das Pfadwerkzeug. Und dieses können Sie per Drag-and-drop in die Symbolleiste einbringen, und funktioniert dann so wie Sie es erwarten. Öffnen Sie den Benutzerordner, offnen Sie den Adminordner, klicken Sie oben auf das Pfadwerkzeug, statt mit der Kommand-Taste auf den Titel des Fensters und können damit zügig die Ebene wächseln und zum Beispiel so wie hier zu Macintosh HD zurückkehren. Aber noch weitere Dinge sind denkbar. Angenommen Sie möchten jetzt dieses Fenster belassen und möchten aber die Benutzerordener in einem weiteren Fenster öffnen. Dann halten Sie erneut die Kommand-Taste gedrückt und klicken doppelt auf den Benutzerordner. Sie sehen jetzt, dass in einem zweiten Tab dieser Ordner Benutzer erschienen ist. Und Sie können erneut mit gedrückt gehaltener Kommand-Taste den dritten Ordner öffnen, in diesem Fall den Adminordner. Jetzt haben Sie in einem Finder-Fenster 3 Tabs geöffnet und schon die Übersicht, was in dem jeweiligen Bereich zu sehen ist. Natürlich können Sie die Tabs auch wieder schließen. Sie können den Betriebssystem übrigens mitteilen, ob er Tabs oder Fenster öffnen soll. Wenn Sie mit der Kommand-Taste doppelklicken, aktuell ist angestellt im Bereich Allgemein Ordner in Tabs, statt neuen Fenstern öffnen. Wenn Sie dieses Häkchen entfernen und nun mit der Kommand-Taste doppelt auf Benutzer klicken, sehen Sie, wird ein weiteres Fenster geöffnet. Und wenn Sie erneut mit der Kommand-Taste Admin anklicken, wird wieder ein weiteres Fenster geöffnet. Entscheiden Sie also in den Einstellungen, ob Sie Fenster oder Tabs haben möchten, wenn Sie mit der Kommand-Taste einen Doppelklick ausführen. Standardeinstellung ist die Verwendung von Tabs. Schließe die Fenster und schließe auch die Finder-Einstellungen. Sicher haben Sie schon bemerkt, im linken Bereich der sogenannten Seitenleiste gibt es Favoriten. Die Favoriten sind Sprungziele, wo Sie sehr oft hinmüssen. Klicken Sie hier auf Programme und schon erreichen Sie den Programmeordner. Klicken Sie auf Schreibtisch, dann gelengen Sie sehr schnell auf Ihren Schreibtisch innerhalb Ihres Benutzerordners. Und Sie können diese natürlich positiv für sich verwenden, indem Sie dort weitere Einträge vornehmen. Zum einen können Sie in den Finder-Einstellungen bei Seitenleiste definieren, was Sie zusätzlich sehen möchten, vielleicht Ihr Homeverzeichnis, vielleicht Ihren Bilderordner, und schon werden diese Änderungen auch übernommen. Hier ist also Ihr Homeordner, in meinem Fall namens Admin, hier ist Ihr Bilderordner, und mit einem einzigen Klick kommen Sie nun an diese Position. Aber Sie können auch beliebige eigene Objekte dort ablegen. Ich erzeuge einen neuen Ordner, diesen nenne ich Test. Weil ich diesen Testordner häufig benötige, ziehe ich diesen Ordner in die Seitenleiste. Nun kann ich durch einmaliges Anklicken in diesen Ordner gelangen. Ich navigiere zum Beispiel zum Programmeordner mit einem Klick und wieder zurück zum Testordner. Und auch hier funktioniert das Vorhergesagte, wenn Sie mit der Kommand-Taste klicken, wird automatisch ein neuer Tab eröffnet, so dass Sie nun an 2 Positionen gleichzeitig agieren können. Sie sehen also es gibt viele Möglichkeiten, um schnell und effizient auf der Ablage Ihres Rechners arbeiten zu können.

macOS (High) Sierra Grundkurs

Machen Sie sich von Grund auf mit dem Apple-Betriebssystem vertraut und lernen Sie mit den eingebauten Tools und Anwendungen effektiv zu arbeiten.

6 Std. 53 min (76 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!