Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop CC Grundkurs

Navigationswerkzeuge

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Navigationswerkzeuge dienen in Photoshop dem Zoomen sowie dem Verschieben der Position innerhalb von Dokumenten. Das Ansicht-drehen-Werkzeug erleichtert das Arbeiten mit einem Grafiktablett.

Transkript

In Photoshop macht man eigentlich kaum etwas so viel, wie im Dokument zu navigieren, also einzuzoomen, rauszuzoomen, sich zu verschieben, die Position neu anzupassen und so weiter und so fort. Und die Werkzeuge dazu sind hier dieses Handwerkzeug, das Zoom-Werkzeug und auch ganz wichtig, das Ansicht-drehen-Werkzeug. Wie kann ich die jetzt verwenden? Das Zoom-Werkzeug einfach klicken zum Einzoomen oder mit gedrückter Alt-Taste -  man sieht dann die Alternative von der Plus-Lupe ist die Minus-Lupe - kann ich entsprechend wieder auszoomen. Wenn ich jetzt in den "Werkzeugeigenschaften" "Dynamischen Zoom" aktiviert habe, dann kann ich jetzt auf einen Punkt klicken und nach rechts fahren, und ich zoome genau in diesen Punkt ein, oder nach links fahren, und ich zoome wieder aus. So kann ich sehr schnell auf verschiedene Punkte sozusagen rein- oder rauszoomen. Was auch interessant ist, wenn ich jetzt mehrere Fenster offen habe - ich mache jetzt einfach mal ein Duplikat dieses Fensters auf, sage, zweites Fenster, und gebe jetzt beide Fenster nebeneinander, sage hier, Fenster anordnen, zwei nebeneinander - dann kann ich jetzt sagen, ich möchte den Zoom in allen Fenstern anwenden. Das heißt, wenn ich jetzt hier einzoome, zoome ich in dem zweiten Bild genauso mit ein. Das kann man manchmal brauchen, wenn man jetzt zwei Bilder miteinander vergleichen will, dann ist diese Option "Alle Fenster" sehr praktisch. Eine ähnliche Funktionalität gibt es auch hier beim Handwerkzeug. Das Handwerkzeug ist ja zum Positionieren von Fenstern oder von der Ansicht vielmehr. Wenn ich sage, ich möchte auch in beiden Fenstern oder eigentlich in allen offenen Fenstern gleichzeitig navigieren, kann ich das hier oben auch anwählen. Und jetzt kann ich sagen, ich navigiere durch dieses Fenster durch. Also wenn ich z.B. eine Aufnahme oder mehrere Aufnahmen vom gleichen Bild oder vom gleichen Motiv habe, kann ich das sehr gut verwenden, damit ich diese einzelnen Bilder miteinander vergleiche, also Bildlauf in allen Fenstern durchführen. Ich mache jetzt das zweite Fenster wieder zu und speichere es nicht ab. Hier gibt es auch Shortcuts und leichtere Möglichkeiten zum Navigieren. Ganz wichtig, meiner Meinung nach, ist das die Leertaste für das Handwerkzeug. Wenn ich z.B. einen Pinsel habe und herummalen möchte aus irgendeinem Grund, dann kann ich jetzt mit der Leertaste das Handwerkzeug nehmen und ich kann jetzt einfach die Ansicht entsprechend verschieben. Wenn ich von der Leertaste wieder runtergehe, bin ich jetzt nicht mehr im "Verschieben"-Modus und kann direkt weiterzeichnen. Und fahre einfach so um diese Grafik oder dieses Auto hier rund herum und male ich jetzt entsprechend herum. Wenn ich ein- oder auszoomen will, Leertaste+Cmd oder Leertaste+Strg auf Windows klicken und nach links, ich kann auszoomen, klicken nach rechts, ich kann einzoomen. Nur die Leertaste kann die Ansicht entsprechend neu positionieren. Ich kann hier in diesem Fall einfach einmal schnell rundherum malen. Sagen wir mal so. Also Leertaste+Cmd "Einzoomen", dann kann ich hier wieder weitermalen, sobald ich von der Taste wieder unten bin, und nur die Leertaste zum Verändern der jeweiligen Position, z.B. so. Jetzt gibt es darunter noch ein Werkzeug versteckt unter dem Handwerkzeug, nämlich das Ansicht-drehen-Werkzeug. Das ist ganz praktisch, wenn ich mit einem Grafiktablet arbeite. Denn mit dem Grafiktablet ist jetzt die Kurve hier sozusagen aus dem Handgelenk ganz einfach möglich. Es ist genau die Kurve, wie ich es gewöhnt bin, kann ich aus dem Handgelenk zeichnen. Die Gegenseite oder die Gegenrichtung ist eher schwer zu erreichen. Und da kann ich auf das "Ansicht-drehen-Werkzeug" wechseln. Ich drehe mir einfach die Ansicht und jetzt kann ich entsprechend hier diese Kurve leichter nachmalen. Ich bleibe auf der "R" Taste drauf, dann kann ich die Ansicht sehr schnell und einfach drehen. Also hier malen, "R" für Drehen, so z.B. mal hier rüber, "R" für Drehen, mal jetzt hier außen rund herum, "Esc" und die Ansicht ist wieder gerade. Also im "Drehen"-Modus kann ich eben hier entsprechend die Ansicht drehen oder einfach sagen, ich drehe sie hier freihand. Wenn ich sage, "Ansicht zurücksetzen" oder "Esc", dann ist die Ansicht wieder im Drehwinkel null Grad. Also auch das ist eine ganz, ganz praktische Möglichkeit. Wichtig zu merken, egal bei welchem Werkzeug, Leertaste ist immer das Handwerkzeug zum Verschieben der Ansicht. Leertaste+Cmd auf Mac oder Leertaste+Strg auf Windows ist zum Zoomen. Hier kann ich entweder klicken zum Einzoomen oder klicken und nach rechts fahren, einzoomen, klicken und nach links fahren, auszoomen. Und wenn ich von der Leertaste und Command-Taste wieder runtergehe, kann ich das letzte Werkzeug wieder verwenden. Und wenn ich jetzt die "R"-Taste nehme, "R" für "rotate", komme ich auf das "Ansicht-drehen-Werkzeug". Und hier kann ich meine Ansicht entsprechend drehen und kann jetzt so sozusagen aus dem Handgelenk leichter malen. "Esc", die Ansicht ist wieder gerade, und dann kann ich entsprechen weiterarbeiten. Also Navigieren ist in Photoshop wirklich ganz, ganz wichtig. Deswegen merken Sie sich auf jeden Fall für das Handwerkzeug die Leertaste und für das Zoomen Cmd+Leertaste.

Photoshop CC Grundkurs

Lernen Sie in dieser umfassenden Basisschulung, wie Photoshop "denkt", wie Sie die zahlreichen Werkzeuge nutzen und was Sie mit Ebenen, Auswahlen oder Masken machen können.

14 Std. 54 min (159 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!