Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Navigation und die Arbeit mit Dateien

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Kopieren gehört zu den am häufigsten verwendeten Dateioperationen im Windows-Explorer. Lernen Sie in diesem Video, welche Verbesserung und Änderungen Windows 8/8.1 in der Navigation und beim Kopieren von Dateien hervorbringt.

Transkript

Sie werden mir sicher zustimmen, wenn ich sage, dass das Kopieren von Dateien zu den Operationen gehört, die von den Anwendern am häufigsten auf den Windows-Systemen ausgeführt werden. Daran wird Windows 8 sicher auch nichts ändern. Ich zeige Ihnen deshalb in diesem Video, was sich bei der Navigation im Dateisystem und vor allen Dingen auch beim Kopieren von Dateien, unter Windows 8 geändert hat. Grundsätzlich navigieren Sie im Dateisystem von Windows 8 mit dem Windows Explorer genauso, wie Sie es schon von anderen Windows-Systemen her kennen. So wechsle ich mit einem Doppelklick auf ein anderes Laufwerk, und wechsle dort vielleicht in ein Verzeichnis, und dort nochmal hier in eine komprimierte Datei hinein. Danach kann ich dann ohne Weiteres, mit Hilfe dieser Pfeiltasten, in den Verzeichnissen hin und her navigieren. Das sollten Sie von anderen Windows-Systemen bereits kennen. An dieser Stelle gibt es aber auch eine nützliche kleine Neuerung, die Microsoft wieder eingeführt hat, nämlich diesen Pfeil hier. Mit diesem Pfeil wechsle ich jeweils eine Ebene nach oben im Dateisystem. Das ist besonders praktisch, wenn ich schnell auf das darüberliegende Verzeichnis wechseln möchte. Diese Möglichkeit gab es bereits unter Windows XP, aber Microsoft hatte diesen Pfeil auf unerfindlichen Gründen bei Windows 7 wegrationalisiert. Dort war er bloß noch über einen Tasten-Shortcut zu erreichen. Hier ist dieser Pfeil Gott sei dank wieder vorhanden. Und das ist auch die größte Änderung, die Sie bei der Navigation im Dateisystem unter Windows 8 finden werden. Kommen wir nun zum Kopieren von Dateien. Dazu wechsle ich hier auf dieses Laufwerk "N:", wähle dort eine Datei aus, die ich kopieren möchte, und wähle hier im Menüband das "Kopieren nach..." aus. Dort wähle ich jetzt einen bestimmten Speicherort, in diesem Fall ist es hier dieses Verzeichnis "P:"  und starte den Kopiervorgang. Als Erstes sehen Sie sofort, dass das Kopierfenster sich etwas verändert hat unter Windows 8. Es sieht anders aus, und Sie haben hier zwei Einträge, die neu sind, nämlich einmal eine Art Pausentaste: Wenn Sie die drücken, wird der Kopiervorgang angehalten, die Farbe des Kopierbalken ändert sich zu gelb, damit Sie auch sofort sehen: Dieser Kopiervorgang ist gestoppt. Und Sie können jetzt in Ruhe den Kopiervorgang betrachten. Wollen Sie ihn wieder starten, so gelingt das sofort über diese Taste "Vorgang fortsetzen". Mit dem "X" würden Sie in diesem Fall den Kopiervorgang komplett abbrechen. Ich halte ihn jetzt noch mal an, um Ihnen hier eine weitere wichtige Neuerung zu zeigen. Klicken Sie nämlich hier auf "Mehr Details", so bekommen Sie eine sehr schöne grafische Übersicht über den Kopiervorgang. Sie sehen dort ungefähr den Durchsatz Ihres Kopiervorgangs, und genauso gibt Ihnen das System an, wie lange der Kopiervorgang noch ungefähr dauern wird und wie viel Restmenge an Daten noch zu kopieren sind. Auch hier zeigt die gelbe Farbe an, dass dieser Kopiervorgang im Moment gerade angehalten ist. Besonders nützlich ist diese Anzeige, wenn gleichzeitig mehrere Kopiervorgänge ablaufen. Um Ihnen das zu zeigen, starte ich jetzt einen zweiten Kopiervorgang, den ich hier in das gleiche Verzeichnis kopiere wie schon vorher die Datei. Nun sehen Sie, dass Windows die beiden Kopiervorgänge in einem Fenster gemeinsam darstellt. Schon das erhöht die Übersicht über die beiden Kopiervorgänge enorm. Ich halte jetzt diesen zweiten Kopiervorgang auch einmal an, und Sie haben so die Möglichkeit, ganz genau zu entscheiden, welchen der beiden Kopiervorgang Sie  priorisieren wollen, ob Sie beide gleichzeitig laufen lassen wollen oder vielleicht sich entschließen: "Nun, das dauert mir so zu lange, deshalb halte ich diesen Kopiervorgang einmal an." Dadurch wird insgesamte Durchsatz der Kopie schneller und der obere Kopiervorgang läuft schneller ab. Ich finde, dass gerade dieses Feature sehr dazu beiträgt, die Übersicht beim Kopieren zu behalten und die richtige Entscheidung zu treffen, welche Dateien jetzt gerade wann kopiert werden sollen. Sie sehen sehr deutlich, wie das unterschiedliche Anhalten und Starten der Kopiervorgänge den gesamten Durchsatz beeinflusst. Ich werde beide Vorgänge jetzt hier abbrechen, weil sie für diese Demonstration einfach zu lange dauern werden. Aber das ist noch nicht die einzige Änderung, die Sie beim Kopieren von Dateien finden werden. Um Ihnen eine  weitere Änderung zu demonstrieren, wechsle ich hier in dieses Verzeichnis mit Bildern und wähle eine Reihe von Bildern aus, indem ich mehrere markiere. Diese möchte ich nun an einen anderen Speicherort kopieren, den ich hier auswähle, in das dortige Verzeichnis "Bilder". Wenn ich nun den Kopiervorgang starte, dann sehen Sie wiederum ein neues Fenster. Dieses Fenster ähnelt zwar durchaus dem bisherigen Kopierfenster, auch dort bekamen Sie die Nachricht, dass dort im Ziel die Dateien mit gleichem Namen schon vorhanden sind, und hatten die Auswahl "Dateien und Ziel ersetzen" oder "Diese Dateien überspringen". Aber neu ist hier die dritte Auswahl "Für jede Datei selbst entscheiden". Und wenn Sie diese Möglichkeit anklicken, dann bekommen Sie ein nächstes Fenster, in dem  Ihnen neun Dateikonflikte angezeigt werden. Grundsätzlich ist hier schon mal angezeigt, dass es neun Dateien mit gleichem Datum und gleicher Größe gibt. Wenn ich diesen Haken hier wegnehme, so bietet Windows mir an, dass ich individuell unterscheiden kann, welche dieser Dateien ich kopieren möchte oder welche dieser Dateien ich nicht kopieren möchte. Diese Übersicht ist weitaus besser und weitaus detaillierter als Sie es bisher unter Windows kannten. So können Sie beispielsweise hier direkt entscheiden, "Ja, diese Datei soll kopiert werden" - oder eben nicht kopiert werden. Mit "Weiter" wird dann der entsprechende Vorgang abgeschlossen. Sie haben in diesem Video gesehen, dass die Änderungen, beispielsweise bei der Navigation eher gering sind, dass die Änderungen aber beim Kopiervorgang das Arbeiten mit den Dateien - gerade das vielfache Kopieren, das Kopieren von mehreren Dateien - deutlich einfacher machen, wenn Sie die Windows-Explorer unter Windows 8 einsetzen.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training, wie Sie schnell mit Windows 8 bzw. 8.1 zurechtkommen und was das Betriebssystem neben bunten Kacheln noch zu bieten hat.

6 Std. 43 min (68 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!