COBOL Grundkurs

Namensregeln für Bezeichner in COBOL

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für die Benennung von Bezeichnern in COBOL gelten einige strenge Regeln, die in dem Video vorgestellt werden.

Transkript

Wir wollen uns in diesem Video über Namenskonventionen in COBOL-Programmen unterhalten. Diese werden für Daten, Absätze und Dateinamen angegeben. Betrachten wir zuerst die Data-Names, also die Namen für Daten. Das sind die Elemente auf denen Anweisungen operieren. Natürlich gibt es sowas auch in diesem vorliegenden Beispielprogramm. Zum Beispiel in Zeile 27. Hier gibt es ein Element SALESPERSON-ID. Dieses repräsentiert den Wert von dieser SALESPERSON-ID. Auch das hier, SALESPERSON-NAME, ist so ein Data-Field. Solche Token hier, solche Angaben bestehen aus Buchstaben, zwingend, eventuell Zahlen und als Sonderzeichen maximal der Bindestrich. So ein Daten-Token beginnt mit einem Buchstaben, darf nicht mit dem Unterstrich beginnen und maximal 30 Zeichen lang sein. Wie in allen Programmiersprachen üblich, dürfen keine reservierten Schlüsselworte der Sprache benutzt werden, also "Data" beispielsweise. Die Bezeichner von Absätzen, Paragraphs, dürfen rein numerisch sein und auch mit einer Zahl beginnen, im Gegensatz zu eben hier diesen Data-Names, die mit einem Buchstaben beginnen müssen und mindestens auch einen Buchstaben enthalten müssen. Ein COBOL-Programm ist in solche Absätze unterteilt und ein Absatz oder ein Absatzzeichner ist ein Tag, auf den im COBOL-Programm auch referenziert werden kann. Gehen wir mal zur PROCEDURE DIVISION und schauen uns die Paragraphen an, die Absätze. Es ist gängige Praxis in COBOL, dass die Absätze numerisch beginnen, das heißt, mit einer Nummerierung, die möglichst auch mit großen "Lücken" durchgezogen wird, um Paragraphen, Absätze nachträglich einfügen zu können. In dem Moment, wo man hier eine Nummerierung wählt, die eine gewisse Lücke hat, Sie sehen hier sind Zehner-Abstände, ist es überhaupt kein Problem weitere Paragraphen hier einzufügen und diese chronologisch zu nummerieren. Das ist nicht zwingend und COBOL kümmert sich auch eigentlich nicht um diese chronologisch nummerierten Bezeichner, aber es ist einfacher lesbar, besser wartbar, wenn man sich an diese traditionelle Art der Benennung hält. Dieser Absatz hier hat den Bezeichner "0100-PROCESS-RECORDS". Ich könnte jetzt hier mal einen neuen Absatz einfügen, beispielsweise "0050-OPEN-FILE" und diese beiden Anweisungen zum Öffnen von Dateien hierhin verlagern. Um es noch mal deutlich zu machen, auch wenn ich hier diesen Absatz vor diesen Absatz verschoben habe und die Nummerierung suggeriert, dass er davor sein müsste, COBOL kümmer sich nicht wirklich darum, aber es ist einfach besser wartbar, besser lesbar. Und abschließend können noch Dateinamen an verschiedenen Stellen in COBOL-Programmen definiert werden. Typischerweise werden diese aber in der ENVIRONMENT DEVISION deklariert eingeführt. In diesem Beispielprogramm wird in Zeile 15 das FILE-CONTROL beginnen und in Zeile 16, 18 werden zwei Dateinamen hier angegeben: "SALES.DAT", "SALESREPORT.DAT". In dem Fall sind das Eingabe- und Ausgabedateien, aus der Datei SALES wird gelesen und in der Datei SALESREPORT wird geschrieben und sie stehen hier über die so vergebenen Namen im Programm zur Verfügung. Sie haben also in diesem Video die grundsätzlichen Regeln für Bezeichner unter COBOL kennengelernt. Im Wesentlichen entsprechen die den üblichen Regeln in jeder Programmiersprache, nur eben auf Grund der historischen Entwicklung von COBOL sehr eingeschränkt, bezüglich der Zeichen und auch der Länge der Bezeichner.

COBOL Grundkurs

Lernen Sie die Programmiersprache COBOL mit ihren Grundfunktionen kennen und schreiben Sie eigene Programme.

3 Std. 4 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!