Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Eine Datenbank mit Access 2013 richtig entwickeln

Nachrichtensystem installieren

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nachrichten für diesen speziellen oder alle Benutzer der Datenbank werden in einer Tabelle gespeichert, deren Inhalte anschließend sinnvoll gefiltert werden.

Transkript

Ich möchte für diese Datenbank eine eigenen Nachrichtenmethode installieren. Das heißt in diesem Fall ganz schlicht, eine Tabelle, in der Nachrichten hinterlegt werden, und eine Auswahl, wer welche Nachrichten sieht. Nach der ganzen Vorarbeit, die wir hier schon hinterlegt haben, ist das eigentlich gar kein großer Aufwand. Es beginnt damit, dass wir zuerst eine Tabelle brauchen. Also im Tabellenentwurf, ich werde "ncr" als Präfix nehmen. "ncrID" ist dann der Auto-Wert für den Primärschlüssel und die automatische Nummerierung. Dann muss ich wissen, wer diese Nachricht sehen darf. Im einfachsten Fall ist das für die Nachricht die "usrIDRef". Dann bin ich sicher, dass nur Benutzer der Datenbank die sehen können. Das ist natürlich kein kurzer Text, sondern eine Zahl. Und die kann man nachschlagen in einem Kombinationsfeld, das kennen Sie jetzt schon, "qry", die scheint es noch nicht sortiert zu geben. Dann müssen wir die kurz erstellen. Die Tabelle "User" hat keine Query "UserSortiert". Das können wir aber von hier aus machen, indem ich nämlich jetzt auf drei Pünktchen gehe, genau die Tabelle "User" nachreiche. Die User-ID brauche ich und "usrNameAnzeigen", aber nur einmal. Das wird per Doppelklick auf "Aufsteigend" gesetzt, und jetzt nicht hier speichern, sondern hier, "Speichern unter", nämlich als "qryUserSortiert". Und wenn ich jetzt hier den Abfragegenerator schließe, dann nimmt er das Wissen um diesen Abfragenamen schon mit, also mit ja, steht hier jetzt korrekt "qryUserSortiert" drin. Spaltenanzahl wie immer zwei, die erste Spalte 0,5, damit ich sie ein bisschen sehen kann, und die Listenbreite je nach Länge der User-Namen, sagen wir ruhig acht Zentimeter, und "Nur Listeneinträge" "Ja". Dieses Feld darf ausdrücklich auch leer bleiben, also "Eingabe erforderlich" "Nein", denn wenn ich keinen User angebe, sollen später alle diese Nachricht sehen können. Ich kann also sozusagen persönliche und öffentliche Nachrichten machen. Dann kommt das übliche Spielchen, "ncrNameKurz", das ist im Grunde die Überschrift, und "ncrNameLang", das ist der eigentliche Text. Den werde ich übrigens deswegen auf "Langer Text" stellen, damit ich hier unten bei den Eigenschaften von "Nur Text" auf "Rich-Text" umschalten kann. Dann kann ich nämlich auch mal Teile des Textes fett machen. Jetzt muss ich zwischendurch speichern, weil gleich ein berechnetes Feld kommt. Das ist also die "tblNachrichten". Und jetzt folgt das "ncrNameAnzeigen", ein berechnetes Feld, welches nur auf "NameKurz" basiert. Von dem will ich nicht viel, außer dass es der Form halber da ist. Damit die Nachrichten nach Alter sortiert werden können, also die neuesten nach oben, kann ich noch ein "ncrDatumErstellt" hinzufügen, und das ist natürlich ein "Datum/Uhrzeit". Da können Sie auch direkt als Standardwert hinterlassen, dass Sie das auf "Date" beschränken wollen, auf "Datum" hier im deutschen Teil, und damit steht das Tagesdatum drin. Sie können es auch noch genauer auf "Now", beziehungsweise im Deutschen dann auf "Jetzt" stellen. Das heißt, Tag und Uhrzeit, falls Sie mehrere Nachrichten pro Tag hinterlassen. Das Ganze nochmal gespeichert, und jetzt trage ich da erstmal etwas Beliebiges ein. Also eine Nachricht für alle erstmal. Also hier die User-ID-Referenz frei lassen, und da schreibe ich als Titel einfach "Neu" hinein, und "Die Datenbank Rank&Schlank ist neu!", und damit das auch so schön auffällt, kann ich dieses markieren und dann hier fett und meinetwegen kursiv machen, und dieses hier mache ich in roter Schrift. Das nur, um zu zeigen, wie leicht es geht. Da muss ich jetzt einfach ein bisschen zurückdatieren, also "1.12.2013", die Uhrzeit ist mir hier an der Stelle wurscht, und spezielle Nachricht für den Benutzer Lorenz Hölscher ist, dass er Admin ist. Und da steht dann drin, im ausführlichen Teil: "Sie wurden soeben als Admin eingetragen und haben nun ziemlich viele Rechte." Das datieren wir mal auf den 3.12.2013. Und zu Testzwecken kriegt der andere Benutzer noch eine Meldung, die ich natürlich nicht sehen darf, also "Neuer Benutzer", "Bitte lesen Sie zuerst die Hilfe-Datei". Das mag so erstmal reichen. Die Tabelle ist mit ein paar Daten gefüllt. Die Datumswerte sind sortierbar. Und damit haben wir ausreichend Grundlage für ein paar Nachrichten.

Eine Datenbank mit Access 2013 richtig entwickeln

Sehen Sie einem erfahrenen Datenbankentwickler über die Schulter und lernen Sie dabei, wie Sie in Access 2013 optimale und perfekt skalierbare Datenbank anlegen und pflegen.

5 Std. 18 min (53 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!