Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Outlook 2016 für Mac Grundkurs

Nachrichten als Junk-Mail markieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie hier, wie Sie sich vor Spam schützen. Markieren Sie E-Mails als Junk-Mail oder blockieren Sie Absender, von denen Sie regelmäßig Spam-Mails erhalten.

Transkript

Wer kennt sie nicht? Die zahlreichen Junk-Mails oder auch Spams genannt. Was wiederum Gerümpel, beziehungsweise Müll bedeutet. Diese lästigen Mails sind leider Teil eines jeden E-Mail-Kontos. Im Folgenden möchte ich Ihnen daher zeigen, wie Sie die Einstellungen für Junk-Mails in Outlook nutzen können. Wenn Sie eine unerwünschte Nachricht erhalten, sei es Werbung, Bettelbriefe, günstige Kreditangebote et cetera, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Nachrichten als Junk-Mail zu kennzeichnen. In meinem Gmail-Konto habe ich einen Newsletter von Google abonniert, den ich hier zu Demonstrationszwecken als Spam markieren, und anschließend die Markierung auch wieder aufheben möchte. Ich bin hier schon in meinem Gmail-Konto, habe auch den "Google Alerts"-Newsletter bereits markiert, und möchte diese Nachricht als Spam markieren. Wenn Sie hier noch einen kurzen Blick auf meinen Junk-E-Mail-Ordner werfen, dann sehen Sie, dass dieser Ordner sechs Elemente enthält. Ich klicke jetzt hier mit der rechten Maustaste auf den Newsletter, wähle den Befehl Junk-E-Mail, und dann den Unterbefehl Als Junk-E-Mail markieren. Ich klicke hier drauf. der "Google Alert"-Newsletter wird hier nicht mehr angezeigt, und die Anzahl der Mails in meinem Junk-E-Mail-Ordner hat sich von sechs auf sieben erhöht. Wenn ich den Ordner öffne, und hier auf Gmail klicke, dann sehe ich hier den, als Junk-Mail markierten Newsletter, und jetzt kann ich diese Markierung auch wieder aufheben. Dazu klicke ich erneut mit der rechten Maustaste auf den Newsletter. wähle Junk-E-Mail, und dann den Befehl Junk-E-Mail-Markierung aufheben. Die Mail wird hier aus dem Junk-E-Mail-Ordner entfernt, und in meinem Gmail-Ordner auch wieder angezeigt. Hier habe ich mit dem Kontextmenü gearbeitet. Sie finden diesen Befehl aber auch auf der Registerkarte Start. Dort gibt es die Schaltfläche Junk-E-Mail. Und hier finden Sie den Befehl Junk-E-Mail, mit dem Sie eine Mail als Spam markieren können. Es kann passieren, dass Outlook Nachrichten als Junk-E-Mails markiert, die gar kein Spam sind. Sie sollten daher den Spam- oder Junk-Mail-Ordner regelmäßig überprüfen. Spätestens dann, wenn angekündigte Mails nicht bei Ihnen eintreffen. Sie können dann jederzeit in den Junk-E-Mail-Ordner gehen, und wie gerade gezeigt dann die Kennzeichnung deaktivieren. Damit Junk-E-Mails gar nicht erst in Ihrem Posteingang landen, können Sie bestimmte Absender komplett blockieren. Alle zukünftigen Mails dieser Absender landen dann automatisch im Ordner "Spam". Ich wähle hier nochmal den Newsletter von Google aus klicke mit der rechten Maustaste drauf, und kann dann hier, wieder mit dem Befehl Junk-E-Mail diesmal den Unterbefehl Absender sperren wählen. Alternativ gibt es diesen Befehl auch hier oben. Auf der Registerkarte Start klicke ich auf die Schaltfläche Junk-E-Mail und wähle dann Absender sperren. Die Mail bleibt erhalten, aber der Absender ist jetzt gesperrt. Woran kann ich das sehen? Dann klicke ich hier nochmal auf die Schaltfläche Junk-E-Mail und gehe auf Junk-E-Mail-Einstellungen... Dann werden mir hier sichere Absender angezeigt, - da habe ich nichts eingetragen - und auf dieser Registerkarte finde ich die blockierten Absender. Und hier ist der entsprechende Newsletter dann angezeigt. Ich kann die Blockierung auch wieder rückgängig machen. Dazu wähle ich den Eintrag aus und klicke dann hier auf das Minuszeichen. dann wird der Absender wieder entsperrt. Hier kann ich durch klicken auf das Pluszeichen auch direkt die Adressen für blockierte Absender angeben. Die Blockierung ist wieder aufgehoben. Ich klicke hier auf die Schaltfläche zum Schließen. Wenn ich einen Absender blockiere, bedeutet das aber, dass nur die zukünftigen Mails in den Junk-E-Mail-Ordner wandern. Alle bereits enthaltenen Mails dieses Absenders muss ich einzeln separat als Spam markieren. Gut, fassen wir zusammen. Sie haben also die Möglichkeit, sich gegen Spam zu wehren. markieren Sie unerwünschte Mails als Junk-E-Mail, oder blockieren Sie Absender, von denen Sie regelmäßig Spam erhalten. um deren zukünftige Mails automatisch im Ordner für Spam abzulegen.

Outlook 2016 für Mac Grundkurs

Bekommen Sie Ihre E-Mails in den Griff und organisieren Sie Ihre Kontakte, Termine und Aufgaben mit Outlook 2016 für Mac.

3 Std. 28 min (43 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!