iOS 10/11: iPhone und iPad Grundkurs

Nachrichten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Nachrichten-App kann SMS- und iMessage-Nachrichten senden und empfangen. Allerdings stehen Ihnen in iOS 10 mit Stickers, Tapbacks, Scribbles, handschriftlichen Notizen etc. viele raffinierte Zusatzfunktionen zur Verfügung.

Transkript

Informationen austauschen ist eine Domäne der iOS-Geräte wie iPhone und iPad. Mit iOS 10 sind eine Menge neue nützliche Funktionen hinzugekommen. In diesem Video zeige ich Ihnen, was Sie alles mit der Nachrichten-App auf iPhone und iPad tun können. Die Nachrichten-App starten Sie mit einem Fingertipp. Sogleich können Sie beginnen, einen Text einzugeben, so als ob Sie eine SMS-Nachricht versenden möchten. Mit der Nachrichten-App auf iPhone und iPad ist noch viel mehr möglich. Über die Home-Taste verlasse ich die App, um in die Einstellungen zu navigieren, genauer in die Einstellungen im Nachrichtenbereich. Sie sollten unbedingt eine Message aktiviert haben. Notwendig hierfür ist eine Apple-ID. Damit können Sie mit anderen Anwendern, die auch eine Apple-ID haben, Dinge tun, die ich Ihnen gleich zeigen werde. Nachdem ich hier auf dem iPhone bin, kann ich auf meinem iPhone natürlich ganz normal SMS-Nachrichten empfangen. Zusätzlich besteht die Eigenschaft, SMS-Nachrichten auch auf meinen anderen Geräten empfangen zu können. Apple nennt das eine SMS-Weiterleitung. Sie sehen die Funktion "toniair", ein Mac Rechner ist hier aktiviert. Das heißt, SMS-Nachrichten werden sowohl auf dem iPhone als auch auf dem Mac Computer empfangen. Sie können aber auch ein iPad noch zusätzlich als Endgerät mit akzeptieren. Auf dem iPad erscheint nun ein Code. Durch die Eingabe dieses Codes werden die beiden Geräte miteinander gepairt, sodass die SMS-Nachrichten nunmehr sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad sowie auf dem Mac innerhalb der Nachrichten-App empfangen werden. Natürlich können Sie von all diesen Geräten aus auch antworten und all die Geräte werden auch ständig miteinander synchronisiert. Interessant ist noch die Funktion hier, "Senden & Empfangen". Ihr iPhone verfügt ja über eine Telefonnummer und über eine Apple-ID. Sie können aber weitere Adressen hinzufügen, über die Sie auch via iMessage erreichbar sind. Jede dieser E-Mail Adressen muss natürlich noch einzeln bestätigt werden. Damit genug der Einstellungen, navigieren wir zurück in die Nachrichten-App. Deutlich eleganter als das Versenden von textuellen Informationen, ist es, derartige Informationen zu verschicken. Wie sagt ein Sprichwort, ein Bild sagt mehr als tausend Worte, also aktivieren Sie die Fotokamera, machen einen Schnappschuss, versehen diesen Schnappschuss mit einem Text und sogleich wird dieses Bild mit der Text-Information versendet. Sie sehen an der Stelle übrigens eine weitere sehr nützliche Funktion, nämlich in der Nachrichten-App erkennt das System automatisch, dass ein Emoji-Symbol verfügbar ist. So können Sie statt der textuellen Information, das entsprechende Symbol hier verwenden. Tippen Sie auf dem Pfeil nach oben, um die Nachricht zu versenden. Halten Sie diese Funktion gedrückt, können Sie noch Effekte hinterlegen, wie zum Beispiel "Auffälliges Senden", "Wuchtiges Senden", "Unauffälliges Senden", "Geheimtinte" et cetera. Sie werden staunen, wie Ihr Gegenüber begeistert ist von der Art der Nachrichtenübermittlung. Deutlich interessanter sind die Hintergründe, die zur Verfügung stehen. Durch Wischen von rechts nach links haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Hintergründen, die Sie auswählen können und die so bei Ihrem Empfänger ankommen werden. Sind Sie mit der Auswahl Ihrer Hintergrund Animation oder des verwendeten Effektes zufrieden, dann tippen Sie einfach auf den Sende-Pfeil und schon wird die Nachricht an Ihr Gegenüber versendet. Weitere Funktionen sind möglich, wie zum Beispiel diese hier. Sie können beliebige Zeichnungen versenden oder Sie können auch durch Getippt-halten mit dem Finger verschiedene Emotionen verschicken. Wenn Sie selbst Nachrichten erhalten, wird Ihnen dies, so wie hier zu sehen, einfach über die Mitteilungsdarstellung eingeblendet. Ich schiebe diese Nachricht einfach nach oben weg. Und auch das ist möglich: Sie können einen Text auch handschriftlich eingeben. Auf dem iPhone drehen Sie dazu das Gerät in das Querformat und können also nun handschriftlich eine Information versenden. Und auch damit nicht genug, Sie können weitere individuelle Stickers versenden. Klappen Sie erneut diesen Bereich hier auf und wählen dieses Icon. Dort habe ich bereits einige Sticker vorinstalliert und wähle also nun ein Sticker-Symbol aus und kann nun dieses Sticker-Symbol versenden. Wie kommt man an derartige Sticker? Ganz einfach, links unten in der Ecke sehen Sie ja die vier Ellipsen. Dort sehen Sie eine Reihe von Sticker-Apps, die ich bereits installiert habe. Über das "+" bei Store komme ich also in den entsprechenden Store-Bereich und kann dort weitere Sticker auf mein Gerät herunterladen. Dabei gibt es nicht nur Sticker, sondern tatsächlich auch interaktive Funktionen, wie zum Beispiel hier die Möglichkeit, über die Nachrichten-App Schach zu spielen und andere Dinge zu tun. Oder hier, die Star Wars-Sticker. Einige Sticker sind kostenfrei, andere sind kostenpflichtig. Entscheiden Sie also selbst, welche Sticker-Apps Sie auf Ihr Gerät herunterladen möchten. Übrigens, Sie können relativ schnell über sogenannte "Tapbacks" antworten. Wenn Sie also eine Nachricht bekommen haben, können Sie diese etwa 1,5 Sekunden antippen und ganz entspannt aus den sechs zur Verfügung stehenden Tapbacks auswählen und dieses Tapback an diese Information anhängen und versenden. Sie sehen also, in der Nachrichten-App gibt es eine Menge zu entdecken und Sie werden staunen, wie sich Ihr Gegenüber wundert, wenn Sie Ihm eine derartige multimediale Nachricht zukommen lassen.

iOS 10/11: iPhone und iPad Grundkurs

Arbeiten Sie effizient mit dem Apple-Betriebssystem für Mobilgeräte.

2 Std. 43 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.12.2016
Aktualisiert am:20.09.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!