Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Composing mit Photoshop: Feuer & Flamme

Muster bearbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Adobe Photoshop stellt einige Tools zur Bearbeitung von Vektor-Smartobjekten zur Auswahl. Diese dienen dazu, das zuvor in Illustrator erstellte Muster zu bearbeiten.
04:11

Transkript

Jetzt möchte ich den Text wieder einblenden und ein bisschen in der Position bearbeiten. Hier ist der Text. Man sieht, er geht über das gesamte Bild drüber. Das ist mir aber bei dem Stadthintergrund etwas zu unruhig. Deswegen möchte ich den Text, also das Vektor-Smartobjekt, entsprechend anpassen. Das könnte ich direkt in Illustrator machen oder auch hier in Photoshop. Ich werde das einfach hier in Photoshop machen. Zuerst einmal erstelle ich eine neue Maske. Ich habe jetzt keine normale Maske, indem ich einfach draufklicke, sondern ich klicke mit der STRG-Taste auf Windows drauf oder am Mac mit der CMD-Taste, und erhalte jetzt eine Vektormaske. Mit dieser Vektormaske möchte ich jetzt arbeiten. Schauen wir, dass sie aktiv ist. Ich kann jetzt hier zu diesen Vector Tools gehen und erstelle mir einmal ein Rechteck. Aufpassen: Standardmäßig ist dieses Rechteck als Form aktiv. Ich möchte es jetzt aber als Pfad haben. Das Rechteck ziehe ich jetzt einfach so auf, lasse das los und sehe, Aha, sehr gut, dieses Rechteck ist automatisch zu meiner Vektormaske geworden. Sehr praktisch also. Was möchte ich mit diesem Rechteck jetzt tun? Ich möchte es natürlich in der Position ein wenig anpassen. Zu Beginn möchte ich es drehen. Also STRG-T für frei transformieren. Und jetzt beim Winkel, damit ich hier diesen Ausschnitt bekomme, auf die Gerade gehen, die ich zuvor hatte. Wenn wir uns da zurückerinnern, wissen wir, das waren minus wie viel Grad? Minus 25. Ich stelle das ein. Ich bestätige das mit Enter und habe diese Maske um 25° nach links gedreht. Ich möchte jetzt noch den Anschnitt und die Position anpassen. Deswegen ziehe ich das mal nach unten. Circa bis hierher. Und schiebe es von unten nach oben. Bis hier etwa. Ich kann das auch einzoomen. Wir kontrollieren, dass keine Elemente von unten nach oben schauen und auch, dass nichts von oben nach unten reinschaut. Das sollte in etwa so passen. Zoomen wir mal aus. Ich möchte vielleicht hier noch ein, zwei Zeilen nach oben gehen. So. Bis hierher. Zoomen wir etwas ein. Das passt. Ich gehe noch etwas nach oben und kann mit STRG-Null herausgehen, mit Enter diese Transformation bestätigen. Photoshop sagt jetzt: Diese Liveform, also das Rechteck, wird über diese Bearbeitung in einen regulären Pfad umgewandelt. Möchte ich das? Ja natürlich. Also drücke ich da drauf. Jetzt sieht man, dass ich diese Vektorform entsprechend angepasst habe. Man sieht jetzt den Text nur durchgehen. Hier kann ich jetzt noch kontrollieren oder ausprobieren, wie das mit verschiedenen Blendmodi aussieht. Wenn ich das in den Hintergrund überblenden möchte, kann ich zum Beispiel Strahlendes Licht ausprobieren oder Hartes Licht. Jetzt nehme ich noch die Deckkraft ein wenig heraus. Ich nehme jetzt nicht die Deckkraft raus, sondern die Fläche. Genau. Jetzt sieht man, wie hier die Farbe, wenn ich eben die Deckkraft rausnehme, vom Hintergrund besser in diesen Text überstrahlt und zusammengerechnet wird. ich gehe dann zurück. Wähle vielleicht noch einmal Strahlendes Licht aus. Das gefällt mir vielleicht noch besser. Ja, genau. Das ist gut. Strahlendes Licht, dann die Größe, also den Bereich der Farbe anpassen. Da wird's dann wieder experimentell, bis wohin es mir gefällt. Ich gehe mit den Cursor-Tasten ganz leicht nach unten. So ist es gut. Also: Enter. Ich habe jetzt hier einfach diesen Bereich angepasst. Hier haben wir gesehen, wie wir über eine Vektormaske den Text in der Position anpassen können – da, wo er sichtbar ist – und danach über den Blendmodus Strahlendes Licht und in der Flächen-Deckkraft, in meinem Fall 84 Prozent, diesen Texteffekt erreichen konnten.

Composing mit Photoshop: Feuer & Flamme

Sehen Sie, wie Schritt für Schritt eine Fotomontage in Photoshop entsteht – von der Retusche über das Freistellen bis hin zur Verwendung von Standbildern aus einem Video.

4 Std. 3 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!