Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Musikclip einbinden

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch Hintergrundmusik lässt sich einem Videoclip hinzufügen. Hierfür stehen in Adobe Premiere Elements vorgefertigte Musikclips sowie Geräusche für die Nachvertonung zur Verfügung. Auch eigene Musikdateien sind dafür einsetzbar.

Transkript

Neben den eigentlichen Videoclips selbst ist die Hintergrundmusik, der Soundtrack, die Filmmusik natürlich das Stilmittel um Ihrem Film zu einer gewissen Atmosphäre zu verhelfen. Und wie Sie einen Soundtrack in Ihr Videoprojekt einbinden, möchte ich Ihnen in diesem Video zeigen. Auch hier gibt es wieder vorgefertigte Effekte. Und zwar findet man die hier in der Schnellauswahlleiste. Ich klicke mal drauf. Und da sieht man, da gibt es zwei Gruppierungen. Einmal Musik-Score und einmal Soundeffekte. Soundeffekte, wie der Name schon sagt, sind alles kurze Stücke, also ich gehe hier mal auf Cartoon, und dann sieht man Ballon wird aufgeblasen und Ballon prellen, was auch immer. Ich schaue mal gerade so ein bisschen. Ja, Ballon, hier, reiben und platzen. Ich spiele das mal ab. Wenn man also hören möchte, was sich dahinter verbirgt, kann man auf diesen kleinen Play-Button klicken. Plopp. Und damit ist er geplatzt. So. Sie sehen also, wir haben hier die Soundeffekte und da gibt es schon eine ganze Menge. Und wir haben den Musik-Score, wo wir ganze Musikstücke hinter finden. Ich wähle mal Country beispielsweise aus. Und da gibt es hier so einen Maiswhisky. Der könnte einigermaßen gut zu meinem Musiktrailer passen. Auch hier wähle ich kurz mal die Vorauswahl. Sie merken also. Das ist sehr einfach, sich hier etwas aus den vorgefertigten Stücken herauszusuchen. Und ich übernehme jetzt zum Beispiel dieses Maiswhisky in mein Projekt, indem ich das mit der linken Maustaste festhalte und auf die Spur, in der ich das platzieren möchte, ziehe. Also in dem Fall ist das die Spur Soundtrack. Hier lasse ich dann los. Und Sie sehen, jetzt wird das Ganze generiert. Wenn Sie einen Sound aus dieser Schnellauswahlbox in Ihr Projekt integrieren, dann öffnet sich immer solch eine Score-Eigenschaft. Und diese Score-Eigenschaft, die hat ein netter Feature, nämlich diese Option. Und die setze ich jetzt auch mal. Die ist ganz praktisch, weil ich dann im Anschluss nicht mehr die Länge des Filmes beziehungsweise die Länge der Musik auf den Film anpassen muss. Auch hier kann ich noch so ein bisschen, Lichtintensität steht da zwar, aber das hat etwas mit dem Klang selber zu tun, mit der Lautstärke. Ich lasse das aber alles so stehen, sage nur Fertig. Und Sie sehen, jetzt passt sich das nämlich automatisch auf die Länge an. Die Auswahl der richtigen Filmmusik ist meiner Meinung nach ganz entscheidend, wie der Film hinterher rüberkommt und welche Stimmung Sie damit erzeugen. Und das ist vielleicht eine recht passende Musik. Hören wir mal ganz kurz rein. Also es hat was mit Fahren zu tun und wir können uns auch vielleicht vorstellen, es kling so ein bisschen Folk-mäßig, das passt, aber es gibt natürlich gerade für Schottland bessere Musik. Und die steht halt nur nicht in dieser Auswahl. Sie wissen also, wie Sie jetzt hier aus dem Audio-Bereich Soundtracks in die Soundtrackspur hinzufügen können. Ich nehme eine andere, die ich mir bereits herausgesucht habe, die ich Ihnen aber leider nicht bei den Projektdaten aus lizenzrechtlichen Gründen beilegen kann. Aber suchen Sie sich selbst die passende Musik aus. Bitte bedenken Sie in dem Zusammenhang allerdings die besagten Lizenzrechte. Sie können nicht einfach jede Musik nehmen, in Ihrem Videoprojekt integrieren, und dieses Videoprojekt dann zum Beispiel veröffentlichen über Communities wie YouTube. Das kann großen Ärger geben. Also da informieren Sie sich bitte, woher Sie frei nutzbare Musikstücke bekommen, GEMA-freie Musikstücke speziell für Deutschland. Und ja, damit Sie dort eben auch ganz sicher sein können, dass es da keine Schwierigkeiten gibt, wenn andere Leute Ihr Video dann auch betrachten. Ich schmeiße nun diesen Soundtrack wieder heraus, indem ich den Menüpunkt Löschen auswähle. Und jetzt füge ich meinem Projekt ein externes Musikfile zu. So, das habe ich schon vorbereitet, das liegt hier in einem Ordner. Und ja, ich greife mir einfach die Datei und platziere sie an der Position. Sie sehen das oben an den schwarzen, da sehen Sie, da gibt es so schwarze Dreiecke. Hier lasse ich das Ganze los und jetzt wird das dem Medium hinzugefügt. Das muss ich jetzt natürlich manuell auf die Länge anpassen, um ganz sicher zu sein, wieder alles drinzuhaben, klicke ich kurz diese Funktion an hier oben, also An sichtbares Schnittfenster Und ziehe mir nun erstmal die Musik passend auf das Video. So, und damit habe ich ein externes Musikstück als Soundtrack in mein Projekt integriert. Hören wir mal kurz rein. Sie merken also, hier wird schon eine ganz andere Stimmung erzeugt wie hier mit dem vorgefertigten frei nutzbaren Soundtrack. Jetzt möchte ich noch den O-Ton, den ich hier bereits in meinem Projekt belassen habe, mit in diesen Film einbinden. Und dafür muss ich die Lautstärke wieder nach oben ziehen. Also ich klicke hier in dieser Soundspur. Falls die geschlossen ist, also falls die so aussieht, dann klicken Sie einfach hier auf den Pfeil und dann klappt das Ganze auf. Das Gleiche geht übrigens auch hier unten beim Soundtrack, also wenn ich den öffne, Sie sehen, dann habe ich hier in dem Fall allerdings zwei Spuren. Ach doch, ich sehe gerade, hier habe ich auch zwei Spuren, aber hier ganz deutlich sichtbar zwei Spuren. Und hier kann ich auch die Filmmusik leiser oder lauter machen, je nachdem wie man es gern anpassen möchte. So und hier muss ich jetzt nur schauen, dass ich die Lautstärke einigermaßen treffe, dass das zum Film auch passt. Und dafür setze ich den Counter mal hier an die Stelle, ziehe die Musik mal ein bisschen hoch. So, es soll nicht zu laut werden, also machen wir es ungefähr mal so an der Position. Und dann horchen wir mal kurz rein. Ja, Sie sehen, hier habe ich jetzt alles an Dynamik, an Atmosphäre eigentlich aufgefangen, was ich auch zum Beispiel beim Filmen dieser Szenen selbst empfunden habe, also die unendliche oder nahezu unendliche Weite, das tolle Panorama und den Spaß, den auch die Wettkämpfer an diesem See hatten. Das ist im Übrigen kein See, sondern ein Meeresarm in Ullapool. Aber all das kann ich einfangen, auch mit den Geräuschen, die ich abmische mit der Hintergrundmusik. Somit wissen Sie, wie Sie Ihrem Film zu einer passenden Atmosphäre verhelfen können, indem Sie passende Hintergrund- und Filmmusik einbinden und gleichzeitig auch den O-Ton mit einer gewissen Lautstärke so abmischen, dass es gut zur Hintergrundmusik passt und dem ganzen Film wirklich zu einer tollen Atmosphäre verhilft.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Erleben Sie Videoschnitt und -produktion mit Premiere Elements 13 anhand eines Praxisbeispiels. Lernen Sie Organizer und Editor kennen und einen kompletten Videoclip zu erstellen.

4 Std. 57 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!