Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Musik überblenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Adobe Premiere Elements verfügt über einige Funktionen, welche die Überblendung einzelner Audio-Tracks innerhalb eines Filmprojekts ermöglichen.

Transkript

Sehr häufig kann es sein, dass Sie Audiofiles überblenden müssen zu einem anderen Audiofile. Und wie so oft, gibt es in Premiere Elements eine Vielzahl an Möglichkeiten das zu tun. Ich möchte Ihnen, nach meiner Meinung, eine Variante zeigen, wo Sie die größtmögliche Flexibilität mit behalten. So, und zwar habe ich hier das Problem, dass mein Soundtrack nicht die Länge des Films hat. Und das möchte ich natürlich durchgängig haben. Also muss ich im Grunde zweimal das gleiche Stück hintereinander setzen. Oder ich entscheide mich für ein anderes, das wäre ja auch denkbar. Aber hier möchte ich das gleiche haben. So, da gehe ich dann hin und kopiere mir das einfach mit Strg+C oder Command+C in die Zwischenablage, setze jetzt den Counter hier an die richtige Position und sage Strg+V oder Command+V. Auf die Länge hinten, das ist noch erstmal egal. Jetzt muss ich das Ganze nur anpassen. Damit ich hier auch ein bisschen mehr erkennen kann, schalte ich meine Spur mal um. Ich gehe auf hier diesen grauen Bereich, drücke die rechte Maustaste, sage dann Spurgröße Groß. Und jetzt kann ich auch ein bisschen mehr erkennen. Hier oben ist die Kante und das schiebe ich jetzt zunächst einmal da ran. So. Damit ist das Ganze passend. Jetzt gibt es einen kleinen unschönen Bereich. Das ist zwar hier in dem Fall tatsächlich noch akzeptabel, aber ich möchte, dass dieser Bereich weg ist. Auch hier ein kleiner Hinweis: Ob das nun unterschiedliche Musikstücke sind, oder ob die Musikstücke nun noch gar nicht fertig sind, das ist vollkommen unerheblich für die Aktion. Das Überblenden funktioniert auf gleiche Weise. Hören wir uns kurz das Problem an. Hören Sie diesen, diesen kleinen Knack? Das liegt daran, dass hier noch ein Hall, ein Musikhall nachhallt, nachdem das Stück aufgehört hat, und bei dem neuen Stück dieser Hall plötzlich weg ist. Und das ist unschön. Das möchte ich verhindern. Also muss ich das eine aus- und das eine einblenden. So, und da gibt es halt auch die Möglichkeit, das vollständig manuell zu tun, aber ich finde so geht es am schnellsten. Ich wähle mir den ersten Clip aus, rechte Maustaste, sage Überblendung und Audio ausblenden. Dann den zweiten Clip, rechte Maustaste, Überblendung und Audio einblenden. So, und jetzt ist das hier sehr dicht beieinander. Ich vergrößere das mal. So. Und da sieht man schon, das haut nicht so ganz hin. Und von der Seite her würde ich das ganz gern ein wenig verlängern. Und da muss ich dann schauen. So, ich hätte das ganz gern ungefähr an der Position, dass es ausblendet. Und jetzt muss ich da diesen Schieberegler hier beziehungsweise diesen Audiopegel, den muss ich verschieben. Mache ich das einfach mit der gedrückten linken Maustaste, habe ich eigentlich immer das Problem; ich mache das jetzt mal; dass ich sofort die Dezibelzahl verändere. Und das möchte ich ja nicht. Die sollen auf gleicher Höhe bleiben. Ich mache das jetzt mit Strg+Z wieder rückgängig. Aber hier gibt es einen Trick, und zwar klicken Sie dieses Keyframe an, und ohne dass Sie die Maus bewegen, drücken anschließend direkt die Shift-Taste. Also einmal anklicken, dann die Shift-Taste drücken. Und jetzt können Sie entsprechend dieses Keyframe bewegen, ohne entsprechend mit der Maus rauf und runter zu gehen. Sie sehen, jetzt bleibt das Ganze normalisiert an der Position stehen. So, immer dann, wenn ich die Shift-Taste drücke, bleibt das Ganze positionell quasi an der Stelle, wo es vorher auch gewesen ist. Und damit kann ich das auf dieser Linie bewegen. So. Ich habe Ihnen das demonstriert. Ich muss das jetzt nochmal kurz rückgängig machen. So, mache das aber jetzt. Also bewege die Maus quasi auf einer Ebene bis zu diesem Punkt. Und das Gleiche mache ich hier. Ich möchte etwas langsamer wieder einblenden. Obwohl, das ist eigentlich gut. Das kann ich so stehen lassen. So und damit wissen Sie, wie Sie quasi eine Überblendung zwischen diesen beiden Files erzeugen können. Hören wir kurz rein. Ja. Das klingt ganz gut, wobei jetzt hier tatsächlich noch der Zeitraum zu knapp ist. Also hier mache ich jetzt Folgendes: Ich trimme das ein wenig an die Stelle. So, dass das schneller geht. Ziehe das ran und passe dann tatsächlich diesen Bereich, diesen Pegel an. So, und horchen, was passiert. Ja, das passt von der Reihenfolge her. Genauso habe ich mir das vorgestellt. Ja, und so wissen Sie, wie Sie also mit Trimmen, mit dem Audiopegel und mit der Funktion Audio ein- und ausblenden sehr einfache passende Überblendungen für Ihr Videoprojekt erzeugen können.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Erleben Sie Videoschnitt und -produktion mit Premiere Elements 13 anhand eines Praxisbeispiels. Lernen Sie Organizer und Editor kennen und einen kompletten Videoclip zu erstellen.

4 Std. 57 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!