Magento Grundkurs (2012)

Multiwebsite in Magento

Testen Sie unsere 2014 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Konfiguration mehrerer Websites in Magento erfordert die Einrichtung eigener Stores und StoreViews sowie die Nutzung der Geltungsbereiche für die getrennte Konfiguration der Websites.
07:24

Transkript

Im folgenden Video wollen wir einmal eine Multi-Website-Umgebung in Magento und auf dem Server einrichten. Der erste Schritt dazu ist, wir loggen uns in unseren Adminbereich ein. Im Adminbereich finden wir unter dem Menüpunkt "System-Stores verwalten" die Möglichkeit, unsere Websites, Stores, und StoreViews zu konfigurieren. Wir legen jetzt eine zweite Website an über den Button "Website anlegen". Wir geben ihr einen Namen, es handelt sich dabei um eine Website "Magento B", und sie erhält den Code "Magento B". Bitte achten Sie darauf, es funktionieren hier nur Buchstaben, Zahlen, und der Unterstrich. Sie können also nicht "Magento-B" schreiben, das wird zu einem Fehler führen. Wir geben dieser Website auch eine Reihenfolge, diese Zahl hat für den eigentlichen Websitebetrieb keine Relevanz, dient aber der Sortierung im Backend. Ein kleiner Tipp von meiner Seite, anstatt die Reihenfolge mit "1, 2, 3" zu bezeichnen, sollten Sie sich angewöhnen, Reihenfolgen mit "10, 20, 30" zu bezeichnen, damit Sie später relativ einfach Elemente dazwischen sortieren können, indem diese die Reihenfolge Nr. 15 oder 25 erhalten. Wir speichern die Website, und müssen dann zur neuen Website auch einen Store konfigurieren. Aktuell haben wir in unserem Magento-Shop nur einen Store, das heißt, nur eine Kategoriestruktur, und deswegen werden wir beim zweiten "Store anlegen" auch diese Verbindung wieder herstellen. Unsere "Magento B"-Website erhält einen eigenen Store, ich nenne ihn einfach "Main Store für Magento B", und die dazugehörige Root Category ist unser Root Catalogue. Eine neue Kategoriestruktur haben wir bis jetzt noch nicht angelegt. Wir speichern diesen Store, und der letzte Schritt zum Anlegen der neuen Website ist das Anlegen einer Standard StoreView. Das geschieht über den Button "StoreView anlegen". Wir wählen unseren Store aus, "Main Store für Magento B", unsere StoreView bekommt einen Namen, und einen Code. Sie sollten sich angewöhnen, den Code und auch den Namen deutlich zu trennen. Das Problem ist, in Magento können Sie Übersetzungen für verschiedene Einträge vornehmen. Dabei wird in der Überschrift zu den jeweiligen Übersetzungen der StoreView-Name angezeigt. Haben Sie also vier oder fünf Websites, und haben dort vier oder fünf StoreViews Deutsch, dann steht jeweils nur "deutsch" über dieser Spalte. Das ist im Backend etwas unglücklich gelöst, und hat folgenden Nachteil: der Name, den Sie hier vergeben, wird auch im Frontend verwendet. Das heißt, schreiben Sie hier "Deutsch B" für den Magento Store B hin, wird das auch im Frontend entsprechend so angezeigt. Sie sollten also einen passenden Namen wählen, der sowohl im Frontend als auch im Backend sehr gut funktioniert, oder Sie geben sich damit zufrieden, dass Sie einfach fünf Mal das Wort "Deutsch" im Backend beim Eintragen von Übersetzungen sehen müssen. Ich lasse das jetzt weg, und aktiviere den StoreView, und gebe ihm wieder eine Reihenfolge. Die Konfiguration ist damit abgeschlossen, und wir sehen eine neue Hinweiszeile. Dadurch, dass wir eine grundlegende Veränderung in der Konfiguration und Struktur von Magento vorgenommen haben, sagt uns jetzt Magento, dass der Index der Datenbank, also der Zwischenspeicher der einzelnen Zuordnungen, nicht mehr aktuell ist. Wir gehen dazu in die Indexverwaltung, bauen die rot-markierten Indizes neu auf. Wichtig ist in diesem Schritt zu beachten, dass der Aufbau eines Index unter Umständen sehr, sehr lange dauern kann. Damit meine ich unter Umständen auch Zeiträume von etwa 72 Stunden. Das hängt sehr stark davon ab, wie viele verschiedene Stores und StoreViews, und wie viele Artikel Sie in Ihrem Shop haben. In unserem Fall arbeiten wir nur mit den Beispieldaten, von daher kann ich die Indizes hier ohne Bedenken über das Backend neu aufbauen. Sollte der Neuaufbau zu lange dauern, wird Ihnen dies im Backend mit einer weißen Seite quittiert, und das ist der Hinweis, dass Sie entweder die Indizes über die Kommandozeile, also eine SSH-Verbindung zum Server, neu aufbauen müssen, oder Sie bitten Ihren Dienstleister, dies für Sie zu erledigen. Die Indizes sind frisch aufgebaut, die Hinweiszeile ist verschwunden, und wir können nun die Konfiguration fortsetzen. Wir begeben uns dazu in das Menü "Systemkonfiguration", und sehen dann in unseren Geltungsbereichen einen neuen Eintrag für die Magento-B-Website und den deutschen StoreView. Die allererste Änderung, die ich vornehmen werde, ist die Konfiguration der Domains im Menüpunkt "Web". Unter "Web" gibt es zwei Einträge, die wir hierfür ändern müssen, und zwar einmal den Eintrag "Ungesichert", und einmal den Eintrag "Sicher". Wir sehen hier die Basis-URL, die bei der Installation abgefragt wird für unsere Grundkonfiguration. Man kann diese Basis-URL bis auf StoreView-Ebene hinab konfigurieren. Beispielsweise möchten Sie den deutschen StoreView-Unterpunkt unter de.magento.v2w.local betreiben, dann könnten Sie dies auch einrichten. Wir wechseln nun in den Konfigurationsbereich unserer Magento-B-Website. Wenn wir jetzt hier in den Bereich "Sicher" und "Ungesichert" schauen, sehen wir ein ausgegrautes Textfeld, und wir entfernen die Checkbox bei "Standard verwenden". Dadurch wird das Textfeld aktiv, und wir können unseren neuen Domainnamen eintragen. Die gleiche Änderung mache ich auch für die SSL-gesicherte Verbindung, und speichere die Konfiguration. Der neue Domainname "Magento-B" wird nun für die B-Website und den deutschen StoreView innerhalb dieser B-Website verwendet. Wer jetzt eine Veränderung im Frontend erwartet, den muss ich leider enttäuschen, denn für Magento gibt es keinen Dropdown-Schalter für die Umschaltung zwischen mehreren Websites. Mehrere Stores innerhalb einer Website lassen sich bequem über ein ähnliches Dropdown wie für die Sprachumschaltung steuern, dieses Dropdown erscheint dann im Fußzeilenbereich des Standarddesigns. Damit die neue Website von Magento auch ausgeliefert werden kann, müssen wir nun den Server konfigurieren. Dazu gibt es insgesamt drei Wege. Die beste Variante bedingt allerdings, dass Sie mit Ihrem Hostingpartner etwas enger zusammenarbeiten, oder auf Ihrem Managed Server eine entsprechende Konfiguration für den V-Host einrichten. Magento fragt beim Start seine Umgebungsvariablen ab, und Sie haben die Möglichkeit, in der Apache-Konfiguration diese Umgebungsvariablen bereits zu setzen. Das hat den Vorteil, dass Sie keinerlei Dateien von Magento manuell anpassen müssen, und alleine mit der Konfiguration Ihres Web-Servers die unterschiedlichen Websites in Magento ansprechen können. Die Konfigurationswerte dazu sehen wie folgt aus: Über "SetEnv" wird eine Variable innerhalb der Umgebung gesetzt. Der Variable-Name ist zum einen "MAGE_RUN_CODE" und enthält dort den Code für die Website. In diesem Video haben Sie gesehen, welche Schritte notwendig sind, um das Magento-Backend für mehrere Websites vorzubereiten. Sie haben gelernt, wie man eine Website, einen Store, und eine StoreView anlegt, und wie diese zu konfigurieren sind.

Magento Grundkurs (2012)

Lernen Sie als Einsteiger in die E-Commerce-Plattform Magento die Grundlagen kennen und lassen Sie sich als versierter Anwender neue Möglichkeiten und wichtige Tricks erklären.

10 Std. 14 min (135 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!