Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MODX Grundkurs

MODX Revolution installieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
MODX Revolution kann als ZIP-Datei heruntergeladen werden. Die Dateien werden dann entweder direkt auf dem Webserver oder auf einem lokalen Server entpackt. Anschließend folgen Sie einfach der mitgelieferten Installationsroutine von MODX.
08:15

Transkript

Ok, jetzt wird es Zeit, dass wir uns MODX einmal herunterladen. Ich gehe dazu auf "GET MODX" und auf "DOWNLOADS". Hier bekomme ich jetzt eine Auswahl von mehreren Versionen. Auf der einen Seite sehen Sie hier ganz, ganz zart hinterlegt MODX Evolution. Das war eine Vorgängerversion, kam zwar fast zeitgleich mit Revolution heraus, aber irgendwie hat Revolution im Laufe der Zeit die Oberhand behalten und wurde weiterentwickelt. Und innerhalb von Revolution haben Sie jetzt drei unterschiedliche Download-Möglichkeiten, nämlich drei Versionen, die Traditionalist, die, die wir verwenden wollen, dann gibt es noch die Möglichkeit einer advanced Installation, die ist zwar vom Umfang her bedeutend kleiner, braucht aber auch schon einiges an Wissen und Vorerfahrung und ist nur dann notwendig, wenn Sie so Dinge vorhaben, wie den Manager an einem anderen Ort zu positionieren oder mit dem Core anders umzugehen. Und dann gibt es noch die Möglichkeit, dass es sich die SDK selbst herunterladen. Das ist quasi die Entwickler-Option oder die Entwickler-Möglichkeit für die Leute, die tatsächlich noch an den unterschiedlichen Rädchen drehen wollen. Wir entscheiden uns allerdings für Traditional, und ich breche jetzt hier den Download ab, weil ich habe für mich das Ganze ja schon downgeloadet. Sie sehen jetzt hier aber, dass Sie die Möglichkeit haben, sich für die Community auch anzumelden. Das ist insofern sehr praktisch, weil Sie dann gegebenenfalls in den Austausch mit anderen Leuten treten können, die ebenfalls mit MODX arbeiten. Gut, ich habe aber schon MODX für mich runtergeladen und ich habe hier eine Verknüpfung zu meinem Webserver htdocs-Verzeichnis, damit ich nicht jedes Mal in die Tiefen meines Systems eindrängen muss. MODX kommt als ZIP-Datei und ich kann sie jetzt entzippen und in meinen htdocs-Folder tun. Sollten Sie vorhaben MODX auf einen tatsächlichen Webserver zu verlegen, achten Sie darauf, dass es wahrscheinlich von Vorteil ist, wenn Sie direkt das ZIP hochladen und dort erst entzippen. Dann haben Sie sich sicher, dass alle Teile gut ankommen. Hier mache ich jetzt allerdings "Alle extrahieren" und werde sie gleich in meinen htdocs-Folder extrahieren. Das braucht einige Zeit und jetzt kann ich noch etwas erzählen zu den Möglichkeiten, wo Sie MODX hininstallieren. Sie haben entweder einen niedrigen nagelneuen Webauftritt, wo noch nichts drinnen ist, dann können Sie MODX direkt gleich dort hineintun. Wenn dort schon eine statische Seite liegt, ist das auch überhaupt kein Problem, weil MODX sich völlig eigenverhält und noch nichts mit ihrer statischen Seite tut. Ein Problem wäre es, wenn am selben Ort schon ein bestehendes CMS liegen würde. Da würde ich dann eher dazu raten, MODX in ein Unterverzeichnis zu legen und von dort aus zu arbeiten. Da können Sie, ja, gegebenenfalls mit den Möglichkeiten, die Sie mit htaccess-Dateien haben auf dieses Unterverzeichnis verweisen. So, meine Installation ist jetzt abgeschlossen, das heißt, wir können uns im htdocs-Ordner anschauen, was hier jetzt alles angekommen ist. Nämlich hier der entpackte MODX-Ordner und ich werde jetzt ihn umbenennen einfach nur in MODX, weil wir es dann leichter haben mit dem Hinweis drauf. Und wenn wir jetzt in den MODX-Ordner hineinschauen, dann sehen wir, dass es hier einen Setup-Ordner gibt, und zu dem müssen wir hinnavigieren, um dann mit der Installation beginnen zu können. Wir öffnen also nicht nur unseren Localhost, sondern wir sagen "localhost, modx/setup". Und landen jetzt in der Installationsroutine zu unserer Installation. Die Sprache ist gleich mit "de" voreingestellt, und die wählen wir auch aus und klicken jetzt auf "Weiter". Wir wollen eine neue Installation. Wir könnten eine bestehende Installation upgraden, falls notwendig, und hier gäbe es auch noch eine Upgrade-Funktion für Ihre fortgeschrittene Verhältnisse. Bei den erweiterten Optionen geht es darum, dass Verzeichnisrechte gesetzt werden müssen und hier haben Sie die Hinweise auf die diversen Verzeichnisrechte, auf die Sie achten sollten, damit das System auch gut funktionieren kann. Und hier geht es jetzt um den Datenbanktyp. Sie können wählen zwischen "mysql" und "sql-Server", ich sage jetzt "mysql". Mein Datenbankserver ist "localhost", weil es auf demselben Gerät liegt. Wenn Sie einen Anbieter haben, wo der Server woanders liegt, als die Seite, werden Sie das wahrscheinlich extra ausgegeben bekommen. Mein Benutzer ist "root", mein Datenbank-Passwort ist leer, mein Datenbank-Name ist "modxdb". Und ein Tabellen-Präfix ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie in einer Datenbank mehrere CMS-Unterabteilungen liegen haben. Jetzt testen wir die Verbindung zum Server, hier sehen wir uns einmal die notwendige Verbindung an, beziehungsweise die Collation, mit der gearbeitet wird, können dann auf "Datenbank erstellen oder Zugriff auf vorhandene Datenbank testen" klicken. Und haben jetzt gesagt bekommen, dass die Datenbank erfolgreich war. Jetzt muss ich einen Hauptadministrator kreieren mit einem Benutzernamen, in meinem Fall heißt der Gute "Admin", nicht sehr einfallsreich aber effektiv. Und hier brauche ich jetzt eine E-Mail-Adresse und da sage ich "admin@localhost.at" und brauche ein Administrator-Passwort und muss das Passwort wiederholen. So und dann kann es schon weitergehen. Nein, ich möchte nicht, dass Google mein Passwort speichert. Und hier ist es jetzt so, dass die Installation von sich aus nachschaut, ob alles soweit vorhanden ist, wie wir es brauchen. wäre etwas nicht dementsprechend, was gebraucht wird, dann würde ich hier eine Fehlermeldung bekommen. Und Sie könnten sich dann quasi zu Fu0 darum kümmern, dass die Einstellungen passen. Und wenn aber alles passt, klicke ich auf "Installieren", und die Installation wird durchgeführt. Und hier bekomme ich eine Zusammenfassung, klicke jetzt auf "Weiter" und kann direkt zum Login gehen. Hier habe ich jetzt das Login zu meiner MODX-Revolution. Ich habe gesagt mein Benutzer heißt Admin und mein Passwort ist dieses. Ich möchte schon, dass man sich an mich erinnert und sage "Login". Bin jetzt das erste Mal in meinem Manager gelandet, wobei das Erste, was hier kommt, da noch eine weiterführende, erste Einführung ist, die ich jetzt allerdings wegklicke. Und das Gute daran ist, dass ich hier jetzt noch einen Konfigurationscheck habe. das heißt, dass ich darauf hingewiesen werde, dass man auf das Core-Verzeichnis zugreifen kann und dass die Konfigurationsdatei im Moment noch beschreibbar ist. ich gehe dann zurück in "htdocs" und werde dort noch die notwendigen Einstellungen durchführen.

MODX Grundkurs

Steigen Sie Schritt für Schritt in das praktische CMS ein – von der Installation, den Umgang mit Templates, Chunks und Snippets bis hin zu den Erweiterungsmöglichkeiten.

2 Std. 52 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:22.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!