Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Logic Pro X: Neue Funktionen

Mixer: 256 Stereobusse, 64-Bit-Summierung und Stereo/Dual-Mono

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch in der Mixer-Sektion ist nach den Updates viel passiert. Beispielsweise können Sie statt der bisherigen 64 nun bis zu 256 Stereobusse innerhalb des Mischpults adressieren. Diese und weitere Neuerungen erklärt der Trainer in diesem Video.
04:23

Transkript

Aber auch in der "Mixer-Sektion" von Logic Pro hat sich einiges getan. Zum Beispiel kann man statt der damalig 64 maximalen Buse nun 256 Stereo-Buse innerhalb des Mischpults adressieren. Im Summen-Bus wurde statt der "32- Bit floating point engine" eine "65 Bit summin engine" implementiert. Das verspricht ein höhere Dynamik und einen höheren Übersteuerungsschutz. In Logics Mischpult kann man nun in allen Stereokanälen Plugins sowohl als Stereo, als auch in einem "Dual-Mono Rouating" laden. Der Unterschied Stereo und einer Dual-Mono Version von einem Plugin ist der, das in einer Stereo-Version beide Kanäle, also der rechte, wie auch der linke, mit den gleichen Settings bearbeitet werden. Bei einer Dual-Mono Version jedoch gibt es die Möglichkeit, oder da ist es so, dass der rechte und der linke Kanal getrennt voneinander bearbeitet werden kann. Beziehungsweise, und das ist eigentlich das tolle daran, Logic bietet bei einer Dual-Mono Version von seiner Stereo Plugins die Möglichkeit eine "Mid/Side Matrix" zu implementieren. Und das gilt auch für sämtliche Drittanbieter Plugins. Das bedeutet, alle Stereo Plugins in Logic haben nun die Möglichkeit, eine "Mid/Side"-Funktion zu haben. Das schaut folgendermaßen aus. Wir haben hier einen kleinen Tram-Track und da gebe ich jetzt einen "Standart Compressor" hinein. Und wie wir hier sehen, sehen wir den Compressor in der "Stereo-Version", aber auch in einer "Dual-Mono-Version". Das zweitere interessiert uns jetzt natürlich etwas mehr. Und hier oben erkennt man schon den Unterschied. Drei neue Rider sind in dieser Dual-Version zu erkennen, die es vorher in der Stereo-Version so nicht gab. Ein Configurationsrider, "L" für den linken und "R" für den rechten Kanal. Interessant ist hier gleich, dass man für den linken Kanal einen anderen Compressor, als für den rechten verwenden kann. Das heißt, es werden eigentlich zwei Instanzen von den Plugin geladen, die unabhängig voneinander auf den linken, als auch auf den rechten Kanal wirken. Hier im "Configurationstab" kann man die Konfiguration dieses Dual-Mono Plugins verändern. Man kann die Bearbeitung des linken Kanals hier bei passen, beziehungsweise hier die Bearbeitung des rechten Kanals. Auf der Unterseite sehen wir aber ein kleines Dropdown-Feld mit der Stereo-Funktion, aber auch, und hier wird es spannend, mit der "Mid/Side"-Funktion. Wenn wir jetzt hier diese "Mid/Side"-Funktion auswählen sehen wir, dass sich hier oben so einiges ändert. Wir haben hier eine Mittenbearbeitung und hier eine Seitenbearbeitung. Ich gehe jetzt zurück auf "Mid" und "Side" und sehe auch hier, dass zwei komplett unterschiedliche Instanzen des gleichen Plugins geladen werden, mit unterschiedlichen Settings. Die eine Instanz ist dafür da, dass Mittensignal des Stereosignals zu bearbeiten, und hier, diese Instanz des Plugins bearbeitet nur das Stereosignal des Stereosignals. Also das "Mono" oder das "Mid-Signal" und hier das "Stereo" oder "Seitensignal". Und das hört sich jetzt so an. Wir deaktivieren einmal zu erst die Seite und hören uns nur die Mitte an. Merken hier auch je stärker wird es Signal Komprimieren. Es wird nicht nur lauter, das "Mono-Signal" wird auch deutlich stärker beziehungsweise Signal wirkt näher. Jetzt nehme ich nur mal das Seitensignal. Und man merkt sofort, es wir mehr Stereo, es wird breiter, es wird räumlicher. Und auf die Art und Wise kann man für den Mono-, als auch für die Seitenbearbeitung des Plugins verschiedene Settings bearbeiten, Was den räumlichen Eindruck des Signals deutlich verändern kann.

Logic Pro X: Neue Funktionen

Lernen Sie die neuen Funktionen von Logic Pro X kennen und sehen Sie, wie Sie sie in der Praxis einsetzen.

1 Std. 22 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!