Führen in der Sandwichposition

Mitsteuern und Mitdenken

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Als Sandwich-Führungskraft sollten Sie Ihre Position aktiv und konstruktiv wahrnehmen. Dabei geht es um Loyalität, Initiative oder gelebte Hierarchien.
04:03

Transkript

Als Sandwich-Führungskraft sollten Sie Ihre Position sehr aktiv und konstruktiv wahrnehmen. Das heißt, dass Sie mitsteuern, mitentscheiden, mitdenken, mitarbeiten. Die Vorsilbe "Mit" ist hier entscheidend. Sie sind aktiv dabei und warten nicht, bis Ihr Chef zu Ihnen kommt. Wichtig für Vertrauen ist auch, dass Sie loyal zu Ihrem Chef sind und diesen insbesondere in Konfliktsituationen nicht übergehen, um sich auf einer übergeordneten Ebene grünes Licht oder Rückendeckung zu holen. Etablieren Sie sich als Berater, als Vertrauensperson Ihres Chefs, dann spielt die Hierarchie eine untergeordnete Rolle. Zu Ihrer Beraterfunktion gehört auch, dass Sie Ihrem Vorgesetzten regelmäßig Informationen über aktuelle Vorgänge zukommen lassen. So halten Sie ihn auf dem Laufenden und geben ihm den Überblick, ein Update zu den Entwicklungen, die vor sich gehen. So steigen die gegenseitige Akzeptanz und Wertschätzung, wenn Sie sich mit Ihrem Chef über Aktuelles und Ihre Meinung dazu austauschen. Das stärkt Ihr Arbeitsverhältnis zueinander. Bei allen Ihren Aktivitäten ist es zudem wichtig, dass Sie Ihren Chef auf dem Chefstuhl belassen und respektieren, dass dieser dort sitzt. Auch wenn Ihre Meinungen gelegentlich auseinandergehen und es wichtig ist, Ihren eigenen Standpunkt als Sandwich-Führungskraft zu vertreten, sollten Sie die hierarchischen Verhältnisse akzeptieren. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der sich von Ihnen akzeptiert gefühlte Vorgesetzte wiederum Ihre Vorstellungen anhört, akzeptiert und Ihre Meinung und Sichtweise als wertvolle Ressource nutzt. Wenn Ihr Chef keine Gedanken und Energie darauf verwenden muss, darüber nachzudenken, wie er sich Ihnen gegenüber zu positionieren hat, dann wird er offener für Ihre Sichtweise der Dinge. Hat sich erst einmal eine Vertrauensbasis etabliert, dann können Sie diese auch nutzen. Bei einem vertrauensvollen Arbeitsverhältnis ist es beispielsweise leichter anzusprechen, dass Aufgaben oder Erwartungen überfordernd oder auch unterfordernd sind. Beachten Sie jedoch immer, dass Ihr Chef trotz aller kooperativen Managementansätze immer die finale Entscheidung trifft. Diese sollten Sie ihm auch immer überlassen. Auch wenn es immer wieder Situationen und einzelne Entscheidungen gibt, die Sie nicht verstehen und auch in Zukunft wahrscheinlich nicht nachvollziehen können. Das ist und bleibt Teil der Rollenverteilung. Jede Führungskraft hat für ihren Verantwortungsbereich die Entscheidung zu treffen. Akzeptieren Sie, dass Ihr Chef das letzte Wort hat. Das fällt Ihnen umso leichter, wenn Sie versuchen, die übergeordnete Sichtweise und die Einflüsse auf die Entscheidungsfindung Ihres Chefs zu verstehen und seine "Brille" aufzusetzen. Blenden Sie den Kontext der Situation ein, sehen Sie das Gesamtbild und betrachten Sie die Situation vor dem Hintergrund Ihrer Erkenntnisse. Hierbei dürfen Sie sich durchaus in Gedanken auf den Chefsessel setzen, um seine Sichtweise der Dinge nachzuvollziehen. Das wird Ihnen in der Akzeptanz der Entscheidungen helfen. Haben Sie insbesondere den Mut, selbstbewusst und mit der nötigen Wertschätzung für die Hierarchie aufzutreten. Ein höfliches, aber klares Nein oder eine andere Sichtweise auf sachlicher Ebene kann von Ihrem Chef durchaus akzeptiert werden. Dies umso mehr, wenn Sie mit Vorschlägen Ihrerseits kommen und Ihrem Chef darlegen, wie das Ziel noch auf einem anderen Weg erreicht werden kann. Zeigen Sie Lösungswege auf und nicht allein die Probleme. Wenn Sie beim Finden dieser Lösungswege auch einen Konsens bei der Entscheidungsfindung mit Ihren Sandwich-Kollegen berücksichtigen, dann ernten Sie als Troubleshooter, als Problemlöser, Respekt und Anerkennung bei Ihrem Chef.

Führen in der Sandwichposition

Positionieren Sie sich klar, managen Sie Erwartungen an Ihre Rolle und führen Sie in alle Richtungen, um im mittleren Management erfolgreich zu sein.

1 Std. 7 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!