Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Selbstmanagement mit macOS

Mit Zeitzonen arbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Hilfe der Zeitzonenunterstützung sehen Sie, wann ein Termin in einer anderen Zeitzone stattfinden wird bzw. soll. In diesem Video erläutert Michael Rüttger einen sinnvollen Einsatz dieser Funktion im beruflichen Alltag.

Transkript

Arbeiten Sie häufiger mit Personen aus dem Ausland zusammen, beziehungsweise müssen Termine organisieren, die mit Ereignissen in einer anderen Zeitzone verbunden sind, so macht die Verwendung der Funktion "Zeitzonen-Unterstützung" hier in der Kalender-App, oder in "iCal" wirklich Sinn. Und die "Zeitzonen-Unterstützung" ist genau diese Auswahl. Sollte die bei Ihnen nicht sichtbar sein, können Sie die schnell einstellen über "KalenderEinstellungen", dann gehen Sie auf den Reiter "Erweitert", oder auf die Funktion "Erweitert" und setzen das Häkchen hier bei "Zeitzonen-Unterstützung". Und dann kommt genau dieser Button. So, und was verbirgt sich eigentlich dahinter? Viele Bekannte von mir haben das auch schon einmal eingeschaltet, konnten aber nicht direkt den Nutzen erkennen. Der ist auch nicht unmittelbar erkennbar, sondern wird erst deutlich, wenn eine andere Zeitzone eingestellt wird. Ich habe beispielsweise häufiger "Online-Meetings", oder auch "Live-Tutorials", die von Betreibern aus Amerika, oder auch Australien durchgeführt werden. Somit erhalte ich bei der Einladung immer die Zeitangabe des Betreibers. Also bei der amerikanischen Übertragung die Pazifik Zeit. Dann muss ich immer überlegen, wann startet diese Übertragung denn hier bei mir. Wann muss ich vor meinem Rechner sitzen? Und dafür genau ist diese Funktion "Zeitzonen-Unterstützung" gedacht. Ich demonstriere Ihnen das einmal. Ich erstelle jetzt einfach mal, löschen wir mal hier dieses Ereignis raus, ich erstelle jetzt einfach mal an einem Samstag hier um 13:00 Uhr das Ereignis "Video-Telefonie". Und das mache ich jetzt einfach mal bei mir im Büro. Das lasse ich mal so dahingestellt sein. Nehme das durchaus als Arbeit, aber nicht in der Agentur. So, und lassen wir das mal so bleiben. Und jetzt habe ich ja genau hier immer die Information, ich gehe mal auf die Tagesansicht, dann sieht man das noch besser, immer die Information, wieviel Uhr ich denn an diesem Tag hier habe. Oder machen wir es doch mal in der Woche, so. Und wenn ich das Ganze nun mir hier betrachte mit der "Zeitzonen-Unterstützung", dann haben wir mitteleuropäische Zeit, oder ich hier auf meinem System mitteleuropäische Zeit. Und das ist genau diese rote Linie, die mir jetzt anzeigt, dass man 13:26 Uhr hat. Also hole ich mir eine weitere Zeitzone. Nehmen wir mal eine hier in Australien, zum Beispiel Brisbane, ja das ist ganz nett und ostaustralische Normalzeit. Und das stelle ich mir jetzt mal ein. Und Sie sehen was jetzt passiert, jetzt springt schon der Kalender. Und wenn ich da jetzt mal ein bisschen nach unten scrolle, dann sehe ich, dass ich quasi hier an der Stelle jetzt 22:26 Uhr habe. Das heißt, wenn ich die ostaustralische Normalzeit in meinem Kalender einstelle, sehe ich die aktuelle Uhrzeit und nicht die, in der ich mich jetzt hier gerade befinde, also hier irgendwo um die 13, 14 Uhr rum. Ja, das heißt es rutscht auch tatsächlich alles nach unten. Das ist aber kein Grund zur Besorgnis. Also die Termine werden schon nicht verändert, sondern ich verändere nur diese Zeitzuordnung. Das wiederum hilft mir aber jetzt zu sehen, ah Moment mal, ich habe hier einen Termin, oder ich habe hier eine Besprechung angesetzt bekommen, die ist in Australien so um 11:30 oder ja ein Stück weit vor eigentlich relevant. Das sieht man jetzt auch hier, mitteleuropäische Zeit ist hier durchaus angegeben, aber angezeigt bekomme ich jetzt hier die ostaustralische Normalzeit. Schalte ich das Ganze wieder um auf mitteleuropäische Zeit, ist alles wieder normal. Aber ich denke so wird es wirklich deutlich, wie man mit dieser Einstellung auch kontrollieren kann, wann finden denn diese Termine überhaupt statt. Oder nehmen wir mal die Analogie. Sie möchten Termine setzen, um andere einzuladen und dann ist es schon mal ganz gut, je nachdem, wenn die in Nordamerika, in Kanada, oder in Australien eben sind, dass man da vielleicht mal über diese Funktion, die Sie hier oben sehen, nachschaut, wann setze ich denn eigentlich den Termin. Weil, ich sage mal es gibt so bestimmte Uhrzeiten, wo ich mich auch, ja da stört es mich eigentlich nicht, wenn das mal vorkommt, dann ist es eben bei mir 21 Uhr, aber alle anderen kommen noch ganz gut zurecht. Aber ich würde mich auch beschweren, wenn ich nachts um 2 Uhr aufstehen muss, wegen irgendeinem Termin, weil einer dort bei der Definition nicht richtig aufgepasst hat. Ja, und da kann ich dann wirklich, nehmen wir mal hier uns nochmal den Tag vor, ganz genau sehen, wenn ich jetzt umschalte, alles klar, ich habe jetzt hier aktuell an dem heutigen Tag meinen Punkt, der, ja muss mal wieder heute definieren, so, der ist jetzt hier um 22:28 Uhr in Australien gesetzt. Und wenn ich da jetzt ein bisschen später einen Termin setze, oder dergleichen, dann ist das schon ziemlich gewagt und ich würde vielleicht dann lieber doch den Termin auf morgen setzen. Ja, und damit kennen Sie die Funktion auch, die man mit der "Zeitzonen-Unterstützung" von "iCal", oder der Kalender-App erhält. Und ich finde auch das ist im alltäglichen Ablauf ein gutes Hilfsmittel.

Selbstmanagement mit macOS

Nutzen Sie die in macOS integrierten Programme Mail, Kalender, Kontakte, Notizen und Erinnerungen um sich und Ihren Alltag optimal zu organisieren.

2 Std. 29 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!