Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Kreativ arbeiten mit Nik-Filtern

Mit welcher Software sind die Plug-ins kompatibel?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Von Photoshop CS4 bis zur aktuellen CC-Version sind die Plug-ins nutzbar; außerdem können Sie jedes Plug-in auch als eigenes Tool starten.
03:59

Transkript

Mit welcher Software sind jetzt die Plugins der Google Collection kompatibel? Also hier geht es um die Kompatibilität der Plugins und zum einen können Sie diese ganzen Plugins benutzen, indem Sie sie nicht als Plugins benutzen. das klingt erst mal komisch, abert Sie können die auch einfach als "Stand-Alone", also einfach so, wie sie sind, starten. ich zeig Ihnen das mal, ich wechsel hier mal in den Finder und befinde mich jetzt hier im Programme-Ordner und dort im Ordner Nik Collection und hier sehen Sie schon die einzelnen Programme, die kann ich jetzt, wie gesagt, von hier auch direkt starten. Ich kann zum Beispiel hier HDR Efex Pro 2 doppelklicken und dann startet dieses Programm einfach so für sich allein stehend also es ist kein reines Plugin in dem Sinne, es wird erst dann zu einem Plugin wenn Sie dieses Programm aus einem anderen Programm wie etwa Photoshop aufrufen und hier können Sie jetzt die Dateien öffnen und auch die Bilder dann speichern, wenn sie die fertig bearbeitet haben, Sie sehen, viel mehr Punkte haben Sie hier gar nicht, weil sie alles andere über die Oberfläche dieses Plugins, ich nenne es mal einfach weiter so, steuern. Außerdem können Sie natürlich die Software auch in Photoshop benutzen und zwar ab Photoshop CS4 bis zu Photoshop CC. und natürlich auch Potoshop CC 2014 Zwar ist jetzt die Photoshop CC 2014 Kompatibilität gegeben, das sehen Sie hier, ich befinde mich in dieser Programmversion ich habe hier auch die Nik Collection installiert, nur kann es sein, dass eine frühere Version der Collection Photoshop CC 2014 noch nicht erkennt. Und in diesem Fall installieren Sie einfach die Plugins in den Ordner in dem Sie Photoshop installiert haben, also das wäre in diesem Fall hier oben Sie würden dann also im Installationsfenster diesen Ordner auswählen. Adobe Photoshop CC 2014 und hier dann diesen Plug-ins Ordner und wenn Sie ihn auswählen, dann sieht das im "Installer" also im Installationsprogramm ein bisschen komisch aus, weil da ein merkwürdiges Symbol angezeigt wird. das funktioniert aber ganz gut, denn Sie sehen, ich habe jetzt hier die Google Filter installiert, und wenn Sie dann Photoshop neu starten, dann finden Sie auch, so wie ich hier, in meinem Programm die Filter unter Filter Nik Collection, und dann ist hier die gesamte Bandbreite aufgelistet. Es gibt noch eine Ausnahme für Photoshop, und zwar HDR Efex Pro 2, also dieser hier, der läuft auf dem Mac nicht mehr unter Photosphop CS4 Auf Windows soll das funktionieren, gemäß Google, aber auf dem Mac können Sie diesen einen Filter unter Photoshop CS4 nicht mehr benutzen, da sollten Sie vielleicht mal schauen, ob Sie noch eine ältere Version finden, also die HDR Efex Pro 1, und die müsste dann theoretisch unter CS4 noch laufen. aber wenn Sie jetzt aktuell die Nik Software runterladen dann werden Sie da nur im Paket die Version 2 von HDR Efex Pro finden. Außerdem laufen diese Filter auch unter Photoshop Elements, und zwar von Version 9 bis Version 12, aber auch gibt es eine Ausnahme, und zwar HDR Efex Pro wieder einmal, ist nicht kompatibel mit Elements, das heißt, Sie können alle diese Filter in Photoshop Elements finden, mit der Außnahme von HDR Efex Pro 2. und das liegt wahrscheinlich daran, dass Photoshop Elements keine HDR-Funktion keinen 32-bit-Modus besitzt. Außerdem können Sie die Filter auch benutzen, in Lightroom von Version 3 bis 5, da gibt es keine Einschränkung außer natürlich, dass Sie hier natürlich keine Smart-Filter und dergleichen benutzen können. und als letztes Programm, was unterstützt wird, möchte ich Ihnen hier mal Aperture 3 nennen, und das ist leider so, dass das Programm von Apple eingestellt wird, voraussichtlich, so sieht es im Moment aus, und gegen eine neue Photo-App ausgewechselt wird. Und, ja, wir schauen mal, ob dann die Nik Software die Google Nik Collection auch mit dieser Photo-App kompatibel sein wird. also dass sind so die Möglichkeiten, wie Sie die Google Nik Collection nutzen können, und zwar einmal für sich alleine, als alleinstehende Programme dann von Photoshop CS4 bis Photoshop CC, in Photoshop Elements 9 bis 12 in Lightroom 3 bis 5 und in Aperture 3.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.02.2012
Aktualisiert am:05.09.2014

Achtung: Änderung nach Redaktionsschluss
Bilder, die Sie mit Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Lightroom oder Aperture bearbeiten, werden immer im .tif-Format übergeben, egal Sie in den Einstellungen von Aperture oder Lightroom ein .psd-Format oder .tif-Format bestimmt haben. Bilddaten im .psd-Format können von Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Aperture und Lightroom nicht mehr genutzt werden.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!