Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365 für Mac: Word Grundkurs

Mit Texteffekten die Aufmerksamkeit wecken

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie hier, wie Sie mit Texteffekten die Aufmerksamkeit des Betrachters wecken.
04:13

Transkript

Unsere Welt wird s immer vielfältiger und bunter, es braucht daher schon einiges, und die Aufmerksamkeit von Lesern zu gewinnen. Genau für diesen Zweck stellt Word die Texteffekte zur Verfügung. Sie gehören zu den Zeichenformaten, dh. Sie müssen zuerst den entsprechenden Text markieren bevor Sie einen Texteffekt zuweisen können. Ich möchte das Ganze an der Überschrift hier zeigen. Die markiere ich mit gedrückter Maustaste. Und dann wähle ich hier oben: das ist die Schaltfläche für "Texteffekte". Klicke ich hier auf den Pfeil, und dann bietet mir Word schon ein paar Beispiele an für Texteffekte. Ich kann z. B. hier ... nehme ich das, das hat hier dann so einen Schatten. Schaut schon ganz nett aus, ich mache das Ganze aber noch wieder rückgängig um noch mehr zeigen zu können. Ich klicke hier nochmal auf den Pfeil und hier kann ich dann selber definieren, was ich gerne hätte. Ich könnte hier z. B einen Schatten definieren. Sie sehen, hier ist angezeigt, dass das Ganze bisher keinen Schatten hat. Dann gibt es hier Aussenschatten, d.h. hier so am Rand. In der zweiten Gruppe ist der Schatten nach innen in den Buchstaben rein, und in der dritten Gruppe ist der Schatten perspektivisch, das schaut schon mal sehr interessant aus. Nehme ich mal diese Variante und dann zieht's mir in dem Winkel hier so einen Schatten nach hinten. Möchte ich jetzt dann aber doch nicht behalten, dann gehe ich wieder auf "Schatten", blättere hier nach oben und deaktiviere den Schatten. Dann könnte ich das Ganze auch noch Spiegeln. Hier wird die Spiegelung immer grösser, hier sieht man nur ein bisschen was vom "A" und dann sieht man immer mehr. Dann nehme ich mal hier in der Mitte eine Spiegelung. Das schaut schon ganz nett aus. Zusätzlich kann ich das Ganze noch zum Leuchten bringen in einer Farbe. Klicke ich mal hier drauf. Dann bekommt das hier so, noch so einen Leuchteffekt. Dann hier können Sie noch die Darstellung der Zahlen definieren und hier Ligaturen bestimmen, dann definieren Sie den Übergang zwischen Buchstaben. Das geht aber schon richtig in den Satzbereich hinein. Und dann möchte ich dann doch bei der Spiegelung bleiben. Und hier bei jedem Befehl, gibt es unten immer noch einen Optionsbefehl. Hier z. B. ganz unten "Schattenoptionen". Bei Spiegelungen heisst es "Option für Spiegelung" und damit kann ich meine Spiegelung noch etwas fein einstellen. Dann klicke ich hier drauf und dann blendet mir Word hier diese Randleiste ein, wo ich alle Möglichkeiten auf einem Platz verfügbar habe. Hier sehe ich, Spiegelung ist schon geöffnet. Markiert ist das Ganze immer noch im Dokument, das ist sehr wichtig. Dann kann ich hier, mit gedrückter Maustaste, Dann kann ich hier, mit gedrückter Maustaste, die Transparenz des Schattens erhöhen. Hier wird er immer deutlicher, und hier immer durchsichtiger. Das ist sehr schön im Dokument zu sehen. Hier kann ich die Grösse des Schattens nochmal ändern. Hier wird er ganz klein, wird sozusagen schon abgeschnitten. Bleibe ich irgendwo hier in der Mitte. Und ich kann das Ganze noch ein bisschen Weichzeichnen, dann wird der Schatten verschwommen. Und zusätzlich kann ich hier den Abstand verändern zum Originaltext, aber ich möchte, dass das hier schon relativ dicht beisammen bleibt. Dann sehen Sie hier auch die anderen Kategorien. Für Schatten könnte ich hier nochmal den Schatten definieren, was ich gar nicht will. Klicke ich nochmal drauf, mache es gleich wieder zu. Das Leuchten gefällt mir nicht. Ich klicke auf den Pfeil, um die Leuchtoption anzuzeigen. Und dann Ándere ich das Ganze und schalte die Leuchteffekte aus. Das ist hier die Registerkarte "Texteffekte" und dann koönnte ich hier nochmal die "Textfüllung" ändern, d.h. hier eine andere Farbe wählen, einfach mal ein helleres Blau noch, und Farbverläufe gibt es oder "Keine Füllung". Hier die Textkonturen, könnte ich Linien definieren, aber ich belasse es hier bei keiner Linie. Und jetzt habe ich eine Überschrift, die auf jeden Fall die Aufmerksamkeit des Betrachters weckt. Sie sollten auf jeden Fall die Texteffekte im Fliesstext vermeiden, da durch Spiegelung, Leuchten oder Schatten, mehr Platz im Text benötigt wird und dadurch muss Word den Zeilenabstand anpassen. Und es ergibt sich dann ein unruhiges Absatzbild. In der Überschrift kann man aber ganz gut mit Texteffekten arbeiten und dadurch die Aufmerksamkeit des Betrachters wecken.

Office 365 für Mac: Word Grundkurs

Erstellen, bearbeiten und gestalten Sie Dokumente – vom Brief bis hin zum Buch. Sie lernen Word für Mac in Office 365 von Grund auf kennen und sehen alle wichtigen Funktionen im Einsatz.

6 Std. 22 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!