Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

OneDrive for Business Grundkurs

Mit Office-Programmen arbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Machen Sie sich in diesem Film am Beispiel von Microsoft Word damit vertraut, wie sich die Arbeit mit einem lokal installierten Microsoft Office-Programm vom Einsatz der Online-Anwendung unterscheidet.

Transkript

OneDrive for Business ist eine Office-Anwendung. Deshalb kann OneDrive for Business nicht nur mit Office 365, also mit der Cloud-Version von Office zusammenarbeiten, sondern auch mit den lokal installierten Versionen von Word & Co. Diese Art der Zusammenarbeit und diese Art der Arbeit möchte ich Ihnen hier in diesem Video einmal kurz vorstellen. Ich habe hier wieder meinen OneDrive-Ordner geöffnet und ich bin bereits in dem Unterverzeichnis, wo die Dateien zu finden sind, die ich mit anderen Nutzern, in diesem Fall mit der Kollegin Susanne, geteilt habe. Ich klicke hier auf die eine Word-Datei und jetzt auf "Dokument bearbeiten". Allerdings werde ich jetzt nicht "Im Browser bearbeiten", sondern "In Word bearbeiten" auswählen Mit dem Klick darauf wird das lokal installierte Word gestartet. Das muss natürlich installiert sein auf dem Rechner, sonst geht das nicht und achten Sie bitte darauf, dass wenn Sie sich mit diesem Word, was bei modernen Office-Versionen selbstverständlich ist, bei Versionen wie Office 2013 und 2016, auch bei Microsoft angemeldet haben, dass Sie mit dem gleichen Business- oder Schulkonto angemeldet sind, mit dem Sie auch hier bei OneDrive for Business angemeldet sind, sonst gibt es Probleme mit dem Zugriff. Ich klicke jetzt einmal da drauf. Ich bekomme jetzt nochmal eine Warnung von OneDrive for Business, dass ich eine Datei aus dem Internet benutze. Wieso, ich benutze doch unsere eigene Datei? Nein, wenn Sie auf die Datei zugreifen, die sich auf OneDrive for Business befindet, greifen Sie auf eine Datei zu, die sich im Internet auf einem Server befindet. Damit Sie sie im lokalen Word bearbeiten können, muss der Rechner diese Datei herunterladen, mit all den damit verbundenen Gefährdungen. Deshalb bekommen Sie hier diese Warnung. Sie sehen, dass im Hintergrund noch ein Reiter aufgeht, der sagt, dass man jetzt umschaltet. Wenn Sie dies zum ersten Mal machen auf Ihrem Rechner, müssen Sie sich höchstwahrscheinlich nochmal authentifizieren. Das heißt, Sie müssen nochmal Ihr Password angeben. Aber das muss nur einmal sein, danach funktioniert das völlig problemlos. Sie sehen, ich befinde mich jetzt hier wieder in diesem Artikel, allerdings jetzt im "normalen" Word. Das können wir auch sehen, wenn wir hier in Datei hineingehen. Jetzt haben wir nämlich auch "Speichern" zu Verfügung, all das was wir kennen von Word. Und wenn Sie hier oben auf den Namen der Datei gehen, dann sehen Sie aber auch, dass wir keine Datei geöffnet haben auf unserem Rechner, sondern dass wir die Datei im Internet unter diesem Pfad auf einem SharePoint-Server geöffnet haben. Das ist eine sichere Verbindung, zum Glück, anders geht’s auch gar nicht, also, immer dran denken, Sie arbeiten jetzt mit einer Online-Datei, die ich jetzt aber natürlich genauso gut offline speichern kann. Das ist schön und gut. Jetzt habe ich das volle Programm zur Verfügung. Ich kann alles tun, was Word mir bietet. Ja, aber wie sieht das jetzt mit der Zusammenarbeit aus? Funktioniert das jetzt auch? Darum soll auch bei diesem Film wiederum, meine Kollegin auf dieses Dokument zugreifen, sie bearbeitet es im Browser, greift darauf zu, allerdings geht das nicht ganz so schnell mit der Anzeige, wie es vonstatten geht, wenn beide Nutzer mit dem Online-Word arbeiten. Aber wenn Sie genau hinschauen, dann sehen Sie hier oben bei "Freigeben", plötzlich "2" angezeigt. Das heißt, Sie können hier sehen, dass nicht nur ich daran arbeite, auch die Susanne Reichelt. Und Sie bekommen natürlich angezeigt, dass jemand daran arbeitet. Das sieht genauso aus, wie beim Online-Arbeiten. Sie sehen hier eine rote Markierung, da, wo meine Kollegin gerade am Arbeiten ist. Allerdings, und das ist immer so, wenn Sie dann mit dem lokalen Word arbeiten, sind die Synchronisationen nicht so schnell, wie das bei dem reinen Online-Word der Fall ist. Trotzdem können Sie sicher sein, dass hier alle Änderungen entsprechend von der Susanne Reichelt mit eingearbeitet sind. Und jetzt arbeite ich auch mal hier ein bisschen was, ich gebe auch noch was ein. Sie sehen also, es ist möglich, auch mit dem Offline-Word sage ich mal, mit dem Word lokal zu arbeiten und zusammen zu arbeiten. Es wird genau gekennzeichnet, aber und da sehen Sie, ich habe drauf geklickt, jetzt kommt das, was meine Kollegin reingegeben hat, hier plötzlich mit hinein. Ich sehe es, aber es dauert ein bisschen. Die Synchronisation ist nicht so schnell, wie sie ist, wenn beide mit dem Online-Word arbeiten. Trotzdem können Sie sicher sein, dass alle Änderungen entsprechend mitverarbeitet werden. Noch mal der Blick hier dauf. Die Freigabe, dieses Dokument ist freigegeben und zwar für zwei Personen. Und auch beim Abspeichern sagt Ihnen Word, und das ist der Unterschied, die letztendlichen Änderungen werden erst bei der Aktualisierung, beim Wiederabspeichern des Dokuments auf dem Online-Speicher mit abgespeichert. So sehen Sie hier, dass Dokumentaktualisierungen verfügbar sind und Sie sehen auch, dass aktuell sowohl ich, als auch die Susanne Reichelt, an diesem Dokument arbeiten. Einmal auf "Speichern" drücken und dann meldet sich Word nochmal und da sehen Sie dann sofort: Okay, es hat noch jemand anders damit gearbeitet. Beim Speichern aktualisiert Word Ihr Dokument, und Sie können die Änderungen nochmal genau erkennen. Gut, wenn meine Kollegin jetzt dann rausgeht aus dem Dokument, dann dauert das wieder einen kleinen Moment, bis man das entsprechend sieht. Wir schauen nochmal unter "Datei". Die letzte Aktualisierung war vor wenigen Minuten. Das war, als ich es abgespeichert habe. So, und jetzt möchte ich mein Dokument auch speichern. Und wenn ich jetzt einfach auf "Speichern" drücke, dann wird das Dokument genau dort wieder abgespeichert, wo ich es auch geöffnet habe, nämlich auf meinem OneDrive for Business. Und Sie sehen, dass hier aufleuchtet: Die Zusammenarbeit ist beendet. Ich schließe das Dokument und schauen Sie hier, das sind die Änderungen die wir grade hineingegeben haben. Nur um Ihnen zu zeigen, dass die auch wirklich da sind. So, und dann öffne ich nochmal neu das Dokument auf meinem OneDrive for Business. Nicht wundern, dass hier steht "vor 6 Minuten". Normalerweise müsste man die Webseite nochmal updaten. So, und jetzt einen Klick darauf, öffnen, und Sie sehen schon beim Betrachten, die Änderungen sind alle genau so abgespeichert worden. Sie haben in diesem Video, glaube ich, gesehen, dass es sehr einfach ist, auch mit dem normalen Word, mit dem lokalen Word, über OneDrive for Business zusammenzuarbeiten. Sie haben aber wahrscheinlich auch gesehen, dass es schneller und zügiger geht, wenn Sie zusammenarbeiten wollen, wenn Sie dies im Browser tun. Die Verbindung ist einfach direkter. Sie brauchen keine Angst zu haben, bei beiden Wegen werden alle Änderungen korrekt abgespeichert und Sie haben immer genau die Änderung in Ihrem Dokument auf OneDrive for Business, die Sie haben wollen.

OneDrive for Business Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie den Cloudspeicher in Office 365 nutzen.

1 Std. 19 min (13 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:15.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!