Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

OneDrive for Business Grundkurs

Mit Office Online arbeiten

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video zeigt Ihnen Frank-Michael Schlede, wie Sie direkt von OneDrive for Business heraus mit Office Online arbeiten können. Am Beispiel von Word Online sehen Sie, wie sich diese Web-Anwendungen von den gleichnamigen Desktop-Anwendungen unterscheiden und welche Vor- und Nachteile sie bieten.

Transkript

"OneDrive for Business" ist eine Cloud-Speicherlösung. Aber es ist auch viel mehr. Microsoft stellt Ihnen mit dieser Software, die ja ein Teil von "Office 365" ist, auch die bekannten Office Anwendungen in ihrer Ausprägung als Webapplikation bereit. Also als Programme, die Sie innerhalb des Browsers nutzen können. Ich zeige Ihnen in diesem Film, wie das funktioniert. Wenn Sie sich bei OneDrive in Ihrem Office 365 Konto angemeldet haben, dann finden Sie oben in der Leiste einen Eintrag "Neu". Ein Klick darauf und Sie bekommen die Möglichkeit nicht nur neue Ordner anzulegen, sondern auch ein Word-, Excel-, PowerPoint-Dokument oder sogar eine Excel-Umfrage anzulegen. Also starten wir hier erst einmal mit dem Word-Dokument. Ein Klick darauf und es startet "Word Online". Wenn Sie Word kennen, dann werden Sie sehen: Ja, das sieht gar nicht so viel anders aus wie das Word, das Sie auf dem Desktop installieren können. Und das ist auch die Idee dahinter. Hier sollen sehr ähnliche Anwendungen wie die, die Sie auf dem Desktop nutzen, auch im Browser zur Verfügung stehen. Der Vorteil: Sie brauchen im Prinzip keinen PC mit installierter Software sondern können alles im Browser machen. Natürlich gibt es Einschränkungen. Natürlich kann dieses Word nicht all das genauso, wie es Ihr Word auf Ihrem PC kann. Sie können mit diesem Word problemlos schreiben und Sie können auch diese Texte beliebig farblich markieren, "Fett" machen, Sie können verschiedene Schriften auswählen. Das funktioniert alles genau wie gewohnt. Aber besonders, wenn Sie komplexere Dinge durchführen wollen, wie zum Beispiel Bilder einbinden oder auch entsprechende komplizierte Seitenlayouts anlegen, obwohl auch dieses online Word Ihnen Seitenlayouts zur Verfügung stellt, dann wird es nicht mehr so einfach. Und so können Sie zu Beispiel auch keine Dateien im RTF-Format mit dieser Word-Version bearbeiten. Aber grundsätzlich lässt sich mit diesem Onlineprogramm, das rein im Browser arbeitet, fast alles das tun, was Sie sonst auch mit Ihrem Textverarbeitungsprogramm tun können. Wenn Sie noch einmal hier oben in diese Leiste gucken, die sich etwas von der beim lokalen Word unterscheidet, finden Sie dort immer wieder den Namen "Dokument". Ich habe jetzt noch keinen Dokumentnamen eingegeben. Auch das ist sehr schön bei dem Word Online. Sie brauchen keinen Dokumentnamen eingeben -- es wird automatisch der Name "Dokument" gewählt. Aber natürlich kann ich den auch umbenennen indem ich hier einen Namen eingebe. Und Sie sehen: gleich dahinter steht "Gespeichert". Sie brauchen -- und das ist ein sehr großer Vorteil der Onlineanwendung -- ganz egal, welche Sie nehmen, ob Sie Word, Excel oder PowerPoint nehmen, Sie brauchen nicht zu speichern. Das macht diese Anwendung alleine. Wir haben hier den Eintrag "DATEI". Sie können hier, genau wie Sie es unter Word auf Ihrem PC vielleicht kennen, die zuletzt geöffneten Dokumente sehen und Sie finden hier "Speichern unter". Das heißt, ich kann diese Datei sehr wohl unter einem anderen Namen abspeichern -- eine Kopie online speichern. Ich kann sie hier direkt umbenennen oder' ich kann hier auch gleich veranlassen, dass die Kopie heruntergeladen wird, sogar als PDF- oder ODT-Datei, also im offenen Office-Format. Aber auch hier der Hinweis: Es gibt keine Schaltfläche "Speichern", weil Ihr Dokument automatisch gespeichert wird. Das funktioniert also völlig ohne Ihr Zutun. Sie können sicher sein, wenn Sie diese Datei hier jetzt verlassen, dann sind Sie sofort wieder auf Ihrem OneDrive for Business und die "Test-Datei.docx" wurde jetzt vor ungefähr einer Minute von mir angelegt. Sie hat auch die üblichen Zugriffsrechte. Es ist hier so, dass bei OneDrive for Business alle Dateien standardmäßig nur für Sie zugelassen sind. Nur Sie haben Zugriff auf diese Dateien. Und somit können Sie jetzt auch alle anderen Office-Dateien, eben auch Office-Dateien, die Sie beispielsweise heraufgeladen haben, dann mit diesem Programm öffnen und bearbeiten. Das hier sind Bilder. Das ist klar, die kann ich sowieso sehen. Aber PDF-Dateien kann ich natürlich nicht bearbeiten. Ich kann sie anschauen, aber nicht bearbeiten. Aber ich kann andere Dateien, wie hier diese DOCX-Dateien die ich von meinem Rechner heraufgeladen habe, ohne Weiteres in Word Online öffnen und dann hier "Dokument bearbeiten" anklicken Und wenn ich das tue, dann haben Sie hier noch die Wahl "In Word bearbeiten" -- Sie können also jetzt sagen, dieses Onlinedokument will ich direkt in einem lokalen Word bearbeiten -- oder "Im Browser bearbeiten". Natürlich ist Voraussetzung, dass Sie es in Word bearbeiten, dass das Word auf Ihrem Rechner auch installiert ist. Sonst kann das nicht funktionieren. Das Ganze funktioniert natürlich genauso für Excel wie für PowerPoint und ähnliche Anwendungen. Sie konnten in diesem Video sehen, dass Sie mit OneDrive for Business im Prinzip gar keine Office-Installationen mehr brauchen, obwohl natürlich gerade OneDrive for Business dafür gedacht ist, mit der lokal installierten Office-Version zusammenzuarbeiten. Aber gerade wenn Sie unterwegs sind, wenn Sie nicht an Ihrem eigenen Rechner sitzen, wenn Sie beispielsweise in einem fremden Office oder vielleicht sogar an einem öffentlichen Rechner sitzen, ist es praktisch, dass Sie hier über OneDrive for Business oder OneDrive, direkt auf Ihre Dateien zugreifen können und diese direkt in Word, Excel oder PowerPoint bearbeiten können. Versuchen Sie es. Sie werden sehen, die Arbeit geht Ihnen sehr leicht von der Hand. Auch wenn Sie im Browser sind.

OneDrive for Business Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie den Cloudspeicher in Office 365 nutzen.

1 Std. 19 min (13 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:15.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!