Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Mit Keyframes abmischen

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Verwendung von Keyframes ermöglicht es, Prozesse zu einem bestimmten Zeitpunkt eines Filmprojekts einzuleiten. Dadurch können einzelne Audio-Tracks auf einfache Art und Weise einander angepasst werden.

Transkript

Ich zeige Ihnen in diesem Video, wie Sie Keyframes verwenden können, um Audiodateien gegeneinander abzumischen. Denn häufig ist es so, dass zum Beispiel der O-Ton, wenn einer verwendet wird, zu leise ist oder die Hintergrundmusik zu laut, oder, wie gesagt, eine von beiden Sounddateien nicht gut hörbar ist. Und das zeige ich Ihnen nun anhand dieser Stelle bei den Highland Games hier in Lochearnhead. Und zwar gibt es hier eine Szene, wo ein Baumstamm geworfen wird. Und ich möchte in dem Video überall dort, wo Menschen klatschen, wo Jubel ist, so ein bisschen Stimmung mit in den Film bringen. Dafür muss ich das Ganze aber immer ein- und ausblenden. Beginnen wir zunächst einmal bei dem Baumstamm. Hören wir mal ganz kurz rein. Ich ziehe also hier mit gedrückter linker Maustaste diesen gelben Pegel nach oben. So, und Sie sehen, alles andere davor, hier gibt es noch irgendwo so einen Klack, so ein Geräusch. Also hier ist irgendwas, das sind alles Dinge, die möchte ich gar nicht. Sondern ich möchte eigentlich erst ab dem Baumstamm; ich mache das jetzt wieder nach unten; ab dem Baumstamm, quasi ab dieser Position, wenn er wirft, langsam einpegeln und dann hier hinten bei dem Klatschen wieder auspegeln. Da gibt es auch eine schöne Möglichkeit, die am einfachsten nach meiner Meinung nach über den Anpassen-Dialog funktioniert. Aktivieren Sie dafür das Audiofile, um das es geht, gehen Sie dann auf Anpassen, und setzen Sie zuvor den Cursor, also hier den Counter an der Stelle, wo Sie einblenden wollen, wo der Prozess beginnt. Sie müssen allerdings bedenken, Sie brauchen dafür insgesamt vier Keyframes: Einer, wo der Knick stattfindet, ein weiterer, wo der Knick dann in eine Gerade übergeht, und analog dazu zum Schluss ebenfalls nochmal zwei Keyframes, wo es in die Schräge runtergeht. Und damit müssen Sie also so ein bisschen Vorlauf haben. Dann haben Sie aufgepegelt. Und dann wieder; um das Ganze auszublenden. So, also ich beginne ungefähr hier an dieser Position, sage nun Anpassen und hole mir die Lautstärke. So, und dieser Lautstärkeregler steht auf Null. Sie können einen Keyframe sowohl über diese Funktion setzen, als auch hierdrüber. Und das ist, finde ich, sehr praktisch, weil erstens liegt es näher beieinander. Und man kann direkt eben auch viel schneller zwischen diesen beiden Punkten wechseln. So, ich setze den ersten Keyframe durch reines Klicken auf diesen kleinen Greifer. Einmal klicken und, Sie sehen, mein Keyframe ist gesetzt. Jetzt gehe ich ein Stück nach rechts. So, ungefähr bis dahin, wenn so der Jubel losgeht. Da möchte ich einen weiteren Keyframe. Und jetzt muss ich nur noch nach hinten, also ungefähr hier an die Position Ich setze wieder einen Keyframe und dann durchaus ganz nach hinten, oder ein Stück davor, das ist egal, wie Sie möchten. Setzen wir mal an die Position nochmal einen Keyframe. So, und damit habe ich jetzt meine vier Keyframes gesetzt und brauche das Ganze nun praktischerweise nur nach oben ziehen, indem ich diesen Pegel greife mit gedrückter linker Maustaste und Sie sehen, wie das gehandhabt wird. Ja, und damit habe ich genau das erreicht. Hören wir kurz rein. So, ist vielleicht ein bisschen zu laut. Ich mache das Ganze ein bisschen leiser, dass es nicht ganz so laut ist. Genauso habe ich mir das vorgestellt Ja, und alternativ, kann man jetzt sagen, ist die Hintergrundmusik vielleicht ein ganz klein wenig zu laut. Und hier verfahren Sie auf die gleiche Weise. Und das ist insbesondere praktisch, wenn jetzt so beiden Spuren übereinander stehen. Dafür kann ich mir vielleicht auch den Sprachkommentar mal zumachen. So, ich gehe jetzt an die gleiche Stelle, hier wo der Keyframe ist, aktiviere aber hier unten die Spur und mache im Großen und Ganzen genau das Gleiche. Ja, also ich wähle hier diese Spur aus, auf Lautstärke. So, das Ganze steht auf 0,3. Das sollte ich mir merken. Und klicke nun einmal hier drauf. Sie sehen, das ist so ein bisschen unschön. Hier kann ich dann wieder 0,3 eingeben und das Ganze aktualisieren hier unten. Ja, jetzt gehe ich auf den nächsten. Ich nehme mir jetzt mal hier den. Da verändere ich keine Höhe. Dann an die Position. Ebenfalls, und die letzte Position. Und jetzt habe ich genau die gleichen Abmaße und kann das ein ganz klein bisschen abpegeln, muss vielleicht nicht viel sein, aber ein ganz klein wenig. Und jetzt lauschen wir nochmal rein. So, Sie merken, dort wird sofort eine Dynamik hörbar von der Musik her und somit kann man das Ganze wirklich gegeneinander hervorragend auspegeln. Und Sie sehen, das ist entweder über den Klick auf diese Keyframes oder hier unten auf das Keyframe hinzufügen, sehr leicht möglich und verdeutlicht, glaube ich, auch, wie Sie Musikstücke, Sounds, Audiodateien gegeneinander abmischen können, sodass wenn ein Musikstück zu laut ist oder ein Sound zu laut ist, das Ganze ein wenig innerhalb eines bestimmten Bereichs aufziehen oder entsprechend etwas leiser darstellen.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Erleben Sie Videoschnitt und -produktion mit Premiere Elements 13 anhand eines Praxisbeispiels. Lernen Sie Organizer und Editor kennen und einen kompletten Videoclip zu erstellen.

4 Std. 57 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!