Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Pano2VR

Mit Etiketten arbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein leistungsfähiges Feature von Pano2VR sind die "Etiketten" (Tags). Hier kommen sie zum Einsatz, um die Panoramen jeweils einer Etage zuzuordnen. Lernen Sie in diesem Film die Methoden der Zuweisung kennen.

Transkript

Nun möchte ich ein sehr, sehr interessantes Feature von Pano2VR vorstellen. Das sind die sogenannten Etiketten, auf Englisch auch Tags, also wenn ich den Begriff Tag zwischendurch mal verwende, dann ist das Gleiche gemeint. Das passiert immer wieder, weil das ist halt auch ein weniger Begriff in einem ganz anderen technischen Belangen, wie Code-Sprachen und ähnlichen Dingen mehr, und wenn man da täglich mit zu tun hat, schleifen Sie sich die englischen Ausdrücke so ein. Ich möchte jetzt folgendes machen. Das Haus hat zwei Etagen. Wenn wir jetzt mal draußen hinschauen, wie gesagt es gibt hier einfach das Erdgeschoss und das Obergeschoss. Also relativ simple strukturiert. Und das möchte ich jetzt einmal machen, indem ich zum Beispiel sage, der Eingang befindet sich im Erdgeschoss. Und wenn ich jetzt bei einem Panorama auf die Benutzerdaten gehe, dann habe ich weiter unten Benutzerdefinierte Knoten ID. Da komme ich später auch darauf zu sprechen, die sogenannten Etiketten. Da wird auch hier eine kleine Box angezeigt über den Info-I, und man kann das auch farbig markieren. Das werde ich jetzt hier mal machen. Zunächst einmal möchte ich einen neuen Tag einbauen. Hier gibt es verschiedene Tags, die standardmäßig von Haus aus vergeben werden. Das ist zum Beispiel der Ordner-Name, in dem die Panoramen liegen. Das ist mitunter ganz geschickt, das zu verwenden, wenn man nämlich zwar zu solchen Etagen unterschiedliche Ordner packt, dann haben die gleich fertige Tags. Und das ist eine Geschichte, die man nutzen kann. Ich mache das aber jetzt etwas anders. Und neben diesem einen Tag, der schon existiert, mache ich mal einen Tag EG, das Erdgeschoss. Und jetzt kann ich das bei den anderen auch machen, und der steht mir jetzt hier auch zur Verfügung und hier auch, und man kann das aber auch anders machen. Man kann das vor allen Dingen, wenn man viele Panoramen hat, gibt es auch die Möglichkeit, dass man hier zum Beispiel diesen Stempel benutzt im Tour-Browser. Und ich sage, ich mache mal hier einfach diesen Stempel, den lade ich sozusagen mal mit dem Tag EG. Wenn ich das mache, dann scheint hier, auf welches Etikette ist das, was im Moment gerade gestempelt würde, wenn ich hier mal hinklicke. Dann hier kann ich sagen, auf alle Knoten und auch von allen Knoten entfernen und ich kann das Ganze auch wieder verlassen. Jetzt sage ich einfach mal der Meteoriten-Saal und der Saurier-Saal und der Frühgeschichte-Saal bekommt auch die Erdgeschoss-Etikette und das Stiegenhaus auch. So, jetzt sieht man das nicht. Nur wenn man hier mit der Maus drüberfährt, kann man sich das anzeigen lassen. Das muss man aber vorher aktivieren in den Voreinstellungen und zwar unter Erweitert gibt es die Möglichkeit Zeige Kartenlabel und eben kann ich die Etiketten sichtbar machen, Interne Knoten ID anzeigen, so. Man sucht nämlich da vergeblich nur Etiketten, deswegen habe ich jetzt kurz gezögert und das ist die interne Knoten ID. Das wird dann hier automatisch einfach sichtbar gemacht. Jetzt sieht man hier was Sache ist, also der hatte Etiketten JPEG_8k, dieser eine node und auch seine interne Bezeichnung, und das kann man also hier sichtbar machen. Was jetzt sehr spannend ist und was man einfach dann wirklich visuell gut gebrauchen kann, ist, wenn man mit der rechten Maustaste auf so einen Tag geht und eine Farbe zuweist. Und ich habe auch in meinem Interface dem Erdgeschoss die Farbe Rot zugewiesen. Jetzt mache ich das mal rosa. Und jetzt sieht man okay, die haben jetzt alle einen rosa Tag und hier möchte ich auch noch das Erdgeschoss zuweisen bei der Außenansicht, denn ich frage schon mal vorab, dieser Tag wird dann entscheiden, welcher Teil von der Karte eingeblendet wird, und wenn ich draußen stehe und wenn ich im Stiegenhaus stehe. Was sind die beiden Sachen, die jetzt nicht direkt mit dem Erdgeschoss oder dem Obergeschoss zu tun haben. Die beiden werden dann trotzdem hier bevorzugt sozusagen, wenn eigentlich beides gehen würde, so. Jetzt mache ich noch folgendes. Jetzt führe ich noch beim Café einen Tag ein, das heißt OG. Und dieses OG, das werde ich mal gleich gelb markieren und das kann ich jetzt auch mit dem Stempel OG hier einfach den Haeckel-Saal dem Schmetterling-Saal zuweisen und zusätzlich dem Stiegenhaus. Und was ich dann auch noch mache, das ist ganz praktisch. Dann spart man sich später etwas mehr logische Klimmzüge, wenn man sagt, ich mache noch einen Tag, der heißt beide. Und das vereinfacht die Geschichte etwas, und den färbe ich mal blau ein und stemple den mal hier für die Außenansicht und für das Stiegenhaus und beim Etikett. Jetzt sieht man hier, es wird jetzt hier das Etikett beide, und man sieht jetzt hier, wenn das schon da ist, dann ist neben dem Stempel kein Pluszeichen mehr, sondern ein Löschzeichen, und dann ist das wieder weg, wenn ich einmal hinklicke, so. Das ist das Taggen von Panoramen. Und auf diese Art und Weise kann ich sozusagen eine Gruppierung erzeugen und eine logische Struktur, die vor allen Dingen eben für solche Sachen wie Stockwerke und Bereiche oder Teile von Gebäuden, die bestimmte Funktionen haben, also beliebig eigentlich was ich damit machen kann, ist einfach nur eine logische Auszeichnung, die diese Dinge bekommen, und mit denen man dann einfach sehr interessante Dinge machen kann und von denen man ziemlich viel abhängig machen kann. Das ist eigentlich das Wichtigste bei der Geschichte. Das waren in diesem Video ein paar Informationen zum Thema Etiketten beziehungsweise Tags in Panoramen, mit denen man dann später noch relativ viel lustige Dinge anstellen kann.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Pano2VR

Lernen Sie, wie Sie mit Pano2VR mehrere Panoramen zu einer interaktiven, begehbaren Besichtigungstour zusammenstellen und für das Web ausgeben.

9 Std. 51 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!