Excel 2016: Diagramme

Mit Diagrammen arbeiten, die auf Tabellen basieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Informieren Sie sich hier, wie Sie die Vorteile von Tabellen – nämlich Definition der Tabellengröße, Erweiterung der Tabelle und Filtern der Tabelle – geschickt für die damit verbunden Diagramme nutzen können.
03:55

Transkript

In Excel haben Sie die Möglichkeit, einen Datenbereich in eine sogenannte Tabelle umzuwandeln. Voraussetzung dafür ist, dass der Datenbereich ähnlich, wie eine Datenbank, aufgebaut ist. Jede Spalte enthält die gleichen Informationstypen, wie, zum Beispiel, hier Zahlen, und jede Zeile bildet eine Informationseinheit, wie hier die Zahlen pro Monat. Außerdem darf der Bereich keine Leerzeilen und keine Leerspalten enthalten. Der Vorteil einer Tabelle liegt unter anderem darin, dass der Tabellenbereich flexibel angepasst und schnell und effizient gefiltert werden kann, und dies können Sie geschickt für das Arbeiten mit Diagramm nutzen, wie dieses Video zeigen wird. Ich habe hier zwei identische Datenbereiche, mit jeweils einem ähnlichen Diagramm. Ich möchte jetzt hier den unteren Bereich in eine Tabelle umwandeln. Dazu setzte ich den Cursor in den Datenbereich und wähle dann auf der Registerkarte "Einfügen" den Befehl "Tabelle". Excel erkennt den Bereich und definiert ihn durch diesen Laufrahmen, und dann bestätige ich mit "OK", und Excel wandelt diesen Bereich in eine Tabelle um. Es sind mehrere Sachen passiert! Zum einen, wurden die Spaten mit Filteroptionen versehen, zum anderen, hat sich die Optik geändert und außerdem, wenn ich den Cursor in den Tabellenbereich setzte, wird hier oben die kontextabhängige Registerkarte "Tabellentools", "Entwurf" angezeigt. Dann gleich zum ersten Vorteil beim Arbeiten mit Tabellen. Ich kann die Tabelle automatisch nach rechts und nach unten erweitern. Angenommen, ich gebe jetzt hier einen weiteren Städtenamen ein, Cairns, sobald ich den Namen bestätige, wird die Tabelle automatisch nach rechts erweitert. Zusätzlich wird auch hier gleich die neue Datenreihe Cairns im Diagramm aufgenommen. Wenn ich hier oben, im herkömmlichen Datenbereich, Cairns eingebe und die Eingabetaste betätige, interessiert es das Diagramm überhaupt nicht. Ich kann auch die Tabelle nach unten erweitern. Dazu setzte ich den Cursor in die letzte Zelle in der Tabelle und dann klicke ich die Tab-Taste, und dann wird automatisch eine neue Zeile eingefügt, in der ich dann die Daten vom Juli dokumentieren kann. Und auch hier wird der Juli sofort als neue Kategorie, im Diagramm eingefügt. Das heißt, alles, was ich hier erweitere, wird im Diagramm automatisch berücksichtigt. Der zweite Vorteil ist, dass ich die Größe flexibel gestalten kann. Dann kann ich, zum Beispiel, hier diese Größenbegrenzung nach oben ziehen, wenn ich mich entscheide, ich brauche den Juli doch nicht. Sobald ich die Maustaste loslasse, wird der Juli aus dem Diagramm entfernt. Genauso gut kann ich hier Cairns vom Diagramm und meinen Daten ausschließen, ich ziehe hier nach rechts, lasse die Maustaste los, und dann ist Cairns nicht mehr Bestandteil meines Diagramms. Der dritte Vorteil ist, dass Sie die Tabelle filtern können. Ich kann hier, zum Beispiel, die Filterschaltfläche öffnen, den Bereich etwas vergrößern und hier das Kontrollkästchen "(Alle auswählen)" deaktivieren, und ich möchte jetzt nur noch April, Mai und Juni anzeigen und bestätige mit "OK". Dann wird hier der Datenbereich entsprechend gefiltert und auch das Diagramm wird angepasst. Anhand des Filtersymbols können Sie erkennen, dass ein Filter gesetzt wurde, das heißt, dass nicht alle Daten angezeigt werden. Um wieder alle Daten anzuzeigen, klicken Sie auf das Filtersymbol und wählen hier "Filter löschen". Dann werden wieder alle Daten angezeigt, und auch das Diagramm wird entsprechend angepasst. Die Vorteile beim Arbeiten mit Tabellen, nämlich die Definition der Tabellengröße, die Erweiterung der Tabelle und das Filtern der Tabelle, wirkt sich unmittelbar auch auf alle Diagramme aus, die auf einer Tabelle basieren.

Excel 2016: Diagramme

Lernen Sie die verschiedenen Diagrammtypen kennen. Erlernen Sie die vielfältigen Werkzeuge zur Erstellung und Bearbeitung der Diagramme.

2 Std. 38 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!