Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Formeln und Funktionen

Mit der WENN-Funktion dynamischen Text ausgeben

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn das Wörtchen WENN nicht wär ... Dies gilt auch in Excel. Lernen Sie die Syntax kennen und sehen Sie, wie die WENN-Funktion aufgebaut ist und sich in der Praxis einsetzen lässt, um z.B. dynamischen Text auszugeben.
05:18

Transkript

Wenn das Wörtchen WENN nicht wäre. Dies gilt auch in Excel. Lernen Sie nun die Syntax kennen, wie die WENN-Funktion aufgebaut ist und wie diese in der Praxis einzusetzen ist. Der Aufbau der WENN-Funktion ist folgendermaßen: Es beginnt wieder mit dem Funktionsnamen, in diesem Falle "WENN" und dann kommt in Klammer zuerst die "(Prüfung", dann der entsprechende Wert, der auszugeben ist, wenn die Prüfung zutrifft und als letzter Parameter der "Sonst_Wert", falls diese Prüfung nicht zutrifft, was er sonst machen soll. Schauen wir uns das an einem Beispiel an. Wenn die Prüfung zum Beispiel lautet A210, also hier wird es mit einem fixen Wert, wird sie Zelle A2 verglichen, wenn das also größer ist oder ein Beispiel könnte sein, wenn A2 ist größer als der Wert in B2. Ich kann also fixe Werte nehmen, ich kann Zellen miteinander vergleichen. Das mache ich bei der Prüfung. Beim "Dann_Wert" muss ich irgendwas reinschreiben. Zum Beispiel einen Text, jetzt in diesem Fall "grösser 10" oder ich sagte er solle, was spezielles rechnen dann, zum Beispiel A2*5 %. Also ich kann verschiedene Texte ausgeben, ich kann verschiedene Berechnungen mit einer WENN ausgeben. Der "Sonst_Wert" trifft also diese Bedingungen hier oben nicht zu, dann muss er was anderes machen, dann soll er zum Beispiel jetzt hier reinschreiben "kleiner oder gleich 10" oder zum Beispiel wenn er rechnen soll, vielleicht einen anderen Prozentsatz rechnen. Schauen wir uns das gleiche live in einem Beispiel an. Wir haben hier ein kleines Lager, das geführt wird. Das wird von einem Mitarbeiter geführt und der trägt hier vorne in der Spalte C immer die aktuellen Bestandszahlen ein und er sollte auch Bestellungen auslösen, wenn dann der Mindestbestand unterschritten ist. Der wird hier in der Spalte G geführt, das haben wir ihm schon eingepflegt, aber dieser Mitarbeiter vergisst immer ein bisschen die Bestellungen, weil er sich zu wenig achtet, ob diese Zahl hier vorne jetzt kleiner ist, als die hier hinten. Wir möchten Ihnen jetzt hier eine visuelle Spalte einbauen, dass er sieht hier sofort bestellen. Das heißt, die Bedingung wäre in unserem Fall jetzt, wenn der Bestand hier vorne kleiner ist, als dieser Mindestbestand, der in dieser Zelle steht, wenn das wirklich so ist, dann soll hier der Text kommen "sofort bestellen". Und sonst soll es zum Beispiel leer lassen. Da wo ich was automatisieren möchte, in diese Zelle klicke ich, das wäre bei uns jetzt die Zelle H5. Und hier rufe ich jetzt zum Beispiel über den Funktionsassistenten hier über FX meine WENN-Funktion auf. Das gehört in die Kategorie "Logik", wechsle hier also auf die Logikfunktionen und nehme hier jetzt die WENN-Funktion, bestätige mit OK. Schiebe das ein bisschen nach unten hier. Jetzt haben wir genau diese drei Parameter, die wir vorgängig angeschaut haben. Er will also zuerst jetzt die Prüfung und die Prüfung wäre: Prüfe den Bestand, das wäre die Zelle C5, ob die kleiner ist, als diese Zelle, nämlich G5. Das ist die Prüfung. Und Sie sehen hier hinten schreibt die jetzt "FALSCH". Das heißt nicht, dass Sie was falsch gemacht haben, sondern es trifft im Moment nicht zu. Sonst wird hier WAHR stehen, wenn die Zahl vorne kleiner wäre, als die da hinten. Jetzt beim Dann_Wert gebe ich eben an, was soll er denn tun, wenn das wirklich hier oben zutrifft, also falls es hier zu einem WAHR kommt, was soll er denn tun? Und wir möchten gerne, dass dann der Text erscheint "sofort bestellen". Die Gänsefüßchen macht er selber, wenn ich ins nächste Feld klicke. Falls er das mal nicht macht, dann müssen Sie die halt selber manuell ergänzen. Sonst_Wert, sonst soll eigentlich nichts tun. Nur was Sie nicht machen dürfen ist diese Box hier leer lassen, dann kommt es zu einer Fehlermeldung. Ich muss also, wenn ich sage, er soll nichts machen einfach nur zwei Gänsefüßchen hier reintun. Ich könnte natürlich auch sagen, "sonst okay", dann kommt der Text "okay". Das möchte ich jetzt aber nicht, ich möchte es für die Übersichtlichkeit, dass nur ein Text erscheint, wenn wirklich was zu bestellen ist. Ich bestätige mit OK und ziehe jetzt die Formel nach unten. Und wir sehen sofort an welchen Positionen er schon längst eine hätte bestellen soll. Wir sehen das auch, wenn ich hier natürlich jetzt hingehe und sage, wir haben nur noch Bestand 33, dann muss da hinten jetzt das "sofort bestellen" auch automatisch erscheinen. Sie kennen nun den Aufbau der WENN-Funktion und haben gelernt, wie Sie eine einfach WENN-Funktion in Ihre Tabelle einbauen können.

Excel 2016: Formeln und Funktionen

Nutzen Sie mit Formeln und Funktionen die schier unbegrenzten Möglichkeiten von Excel 2016.

4 Std. 13 min (62 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!