Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MODX Grundkurs

Mit dem Medien-Browser arbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
MODX verfügt über einen eigenen Medien-Browser, mit dem Sie sehr bequem Dateien und Verzeichnisse erzeugen und hochladen können.
04:38

Transkript

Sie haben im "MODX" hier heroben in der Menüführung die Möglichkeit, sich den Medienbrowser anzuschauen. Der Medienbrowser ist letztendlich nichts anderes als die Darstellung des Filesystems, also unseres "modx"-Verzeichnisses mit der Möglichkeit, sich aber die Dateien anzeigen zu lassen, beziehungsweise sich auch neue Ordner zu erstellen und Dateien hochzuladen. Das ist sehr komfortabel und das werden wir mal gleich ausprobieren. Ich sage jetzt hier, ich möchte z.B. einen Bilderordner haben, dann nenne ich den Ordner "Bilder", klicke aus "Speichern" und wenn ich jetzt hier die Verzeichnisstruktur aktualisiere, bekomme ich hier in meinem Bilderordner ausgegeben. Im Bilderordner selbst ist bei mir noch nichts enthalten. Macht aber nichts, denn ich nütze jetzt die Möglichkeit, Dateien hochzuladen. Es wird jetzt mal aktuell auf meinen lokalen Rechner zugegriffen. Ich bin hier jetzt in meinem Bilderordner und werde jetzt ein paar von den Bildern auswählen. Ich sage "Öffnen". Und hier sollte ich jetzt noch Anpassungen am Speicherziel vornehmen, weil das Speicherziel ist jetzt nicht unbedingt das, was ich angegeben hatte. Kann ich jetzt gerade nicht ändern, macht aber nichts, weil dann das Verschieben sehr sehr leicht ist. Ich sag jetzt also "Hochladen". Das Hochladen ging schnell, ich schließe. Jetzt liegen die Bilder halt im Moment noch ein bisschen falsch. Aber ich kann jetzt diese Bilder nehmen und mit "Drag and Drop" tatsächlich verschieben. "Bauerngarten" wandert, wandert, wandert und wandert. Das heißt, jetzt habe ich die Bilder da, wo sie hingehören. Nehme ich in meinen Bilderordner und könnte jetzt gegebenenfalls von "modx" heraus auf diese Bilder zugreifen. Das heißt, der Medienbrowser ist letztendlich nichts anderes, als eine sehr komfortable Möglichkeit, hier durch das vorhandenen Dateisystem meine "modx"-Installation zu surfen und bei der Gelegenheit auch Dateien hochzuladen. Das heißt, ich muss nicht extra rausgehen um zu einem FTP-Server, um dann wieder zu der Datei zu kommen, sondern es geht genau so gut auch so. Was Sie hier noch zusätzlich Angeboten bekommen, sind die Medienquallen. Wenn Sie auf Medienquelle gehen, dann sehen Sie, dass im Moment das Dateisystem die einzige Medienquelle ist. Wenn Sie hier zu den Medienquellentypen schauen, dann können Sie sehen, dass auch schon "Amazone S3" hinterlegt wäre als Medientyp. Hier kann ich aber im Moment noch gar nichts dazu ändern. Ich müsste es erst bei den Medienquellen hinzufügen damit ich dann die notwendigen Einstellungen bearbeiten kann. Ich könnte jetzt z.B. sagen "Neue Medienquelle" Amazone. Einfach nur, damit ich Ihnen diese Einstellung zeigen kann, gebe jetzt "Amazone S3" an und speichere. Und ab dem Moment, wo ich es hier bei meinen Medienquellen liegen hab', kann ich mit der rechten Maustaste die Medienquelle bearbeiten. Und was ich dann zu sehen bekomme, sind eben die einzelnen Eigenschaften, die damit verbunden sind und hier ist dann noch der Ort, wo ich alle Einstellungen treffe, damit ich auf meine passende, entsprechende "Amazone"-Box zugreffen kann. Ich habe jetzt leider keine, die ich zur Verfügung stellen würde, deswegen kann ich hier die Einstellungen nicht vornehmen, aber es bekommen auch hier wieder ganz normal erklärt, was Sache ist, wenn Sie auf dieses Pluszeichen klicken. Ich gehe jetzt auf "Schließen" und ab dem Moment, wo ich jetzt "Amazone" hier eingerichtet hätte, würde mir jetzt im Medienbrowser auch diese andere Quelle zur Verfügung gestellt werden. Sie können auf ähnliche Art und Weise auch "Dropbox" anhängen, müssten Sie es allerdings als Extra herunterladen. Der Medienbrowser ist also eine komfortable Lösung, um mit den Dateien und Verzeichnissen im Dateisystem von meiner Installation hier arbeiten zu können und ich kann sehr komfortable Bilder oder Dateien auf diese Weise hochladen.

MODX Grundkurs

Steigen Sie Schritt für Schritt in das praktische CMS ein – von der Installation, den Umgang mit Templates, Chunks und Snippets bis hin zu den Erweiterungsmöglichkeiten.

2 Std. 52 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:22.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!