OneDrive Grundkurs

Mit Dateien und Ordnern arbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lassen Sie sich in diesem Video erklären, wie Sie Dateien und Ordner in OneDrive anlegen, kopieren, verschieben, löschen und wiederherstellen können.

Transkript

Durch die stetig weiter wachsende Verbreitung von Cloud-Anwendungen wandelt sich der Browser, nach und nach, zur zentralen Schnittstelle für fast alle Operationen. Das gilt in ganz besonderem Maße auch für OneDrive. Ich zeige Ihnen in diesem Video, wie Sie mit Dateien und Verzeichnissen im Browser arbeiten können. Ich habe dazu schon mal unser OneDrive-Konto geöffnet, und Sie sehen hier das Startverzeichnis, in dem sich einige andere Verzeichnisse, eine Datei, das "Notizbuch von trainer", das automatisch von OneDrive angelegt wurde, und eine ZIP-Datei befinden. Habe ich nichts ausgewählt in diesem Verzeichnis, so habe ich hier oben nur zwei Möglichkeiten, ich kann eine neue Datei anlegen, oder einen neuen Ordner, entsprechend ein Word-Dokument, eine Excel-Arbeitsmappe, eine PowerPoint-Presentation. Dafür stehen mir entsprechende Web-Anwendungen zur Verfügung, oder ich kann hier Dateien und Ordner hochladen. Etwas anderes kann ich hier im Moment nicht machen. Wähle ich hingegen, indem ich hier diesen Kreis anklicke, eines der Verzeichnisse aus, dann kann ich mehr machen, und die Leiste hier oben ändert sich kontextsensitiv. Das bedeutet, OneDrive zeigt Ihnen hier oben immer das an, was Sie gerade mit dem ausgewählten Element machen können. Was Sie nicht mit dem Element machen können, wird hier auch nicht angezeigt. Jetzt wechsle ich einmal in den Ordner "Dokumente". Das geht einfach mit einem Klick. Das ist nicht anders als wenn Sie im Explorer arbeiten, und habe ich hier nun die verschiedenen Dateien angezeigt, die ich in diesem Verzeichnis habe. Das Einfachste ist natürlich, auf eine Datei zu klicken, dann wird mir diese Datei angezeigt. In diesem Fall ist es ein einfaches Textfile. "Hallo, das ist ein Text." Das kann ich auch einfach hier wieder schließen und befinde mich dann wieder in dem Verzeichnis. Das funktioniert auch mit anderen Dateien, wie zum Beispiel hier mit einer PDF-Datei. Ein Klick darauf und OneDrive startet mir automatisch den PDF-Viewer, der integriert im Browser zu finden ist. So kann ich mir auch PDF-Dateien online sofort anschauen, und bekomme hier zudem auch noch die Information zu der Datei angezeigt. Möchte ich die Information von einer beliebigen Datei, ganz gleich welche ich jetzt hier auswähle, ich wähle mal diese Excel-Tabelle, nicht mehr das PDF, anzeigen lassen, ohne dass ich die Datei öffne, so kann ich das tun, indem ich hier auf "i" drücke, und Sie bekommen dann in einem extra Fenster hier alle Informationen zu der Datei angezeigt. Was ist das für eine Datei? Eine Excel-Arbeitsmappe. Wann wurde sie geändert? Wann wurde sie erstellt? Wer hat sie erstellt und wann geschah das? Sie haben also alle benötigten Informationen, sofort hier. Auch diese Excel-Datei kann ich mit einem einfachen Klick öffnen. OneDrive besitzt integrierte Web-Anwendungen, die es Ihnen ermöglichen wie mit Excel lokal, auch hier im Web mit der Datei zu arbeiten und entsprechend eine Tabellenkalkulation zu benutzen. Das ist besonders schön an OneDrive. Sie brauchen im Prinzip keine Office-Anwendung auf ihrem lokalen PC. Ich schließe die Datei jetzt wieder. Wechsle einmal wieder in das darüberliegende Verzeichnis. Das funktioniert am einfachsten, in dem Sie hier oben einfach wieder dieses Verzeichnis wählen. Es ist auch geraten, das lieber so zu machen, statt mit dem Wechseln zurück vom Browser zu agieren. Das kann manchmal zu unbestimmten Reaktionen führen, also wechseln Sie einfach direkt im Verzeichnisbaum auf Ihrem OneDrive-Account. Wir können jetzt hier zum Beispiel mal ein neues Verzeichnis anlegen. Wir legen einen Ordner an. Den nenne ich jetzt nicht besonders einfallsreich, einfach "Test-Ordner". Und ich habe jetzt hier einen neuen Ordner angelegt. Gehe ich jetzt in die Dokumente hinein, wähle mir dieses Word-Dokument aus, dann kann ich hier zum Beispiel "Verschieben nach" auswählen. Und hier werden dann die entsprechenden Ordner angezeigt. Ich klicke den "Test-Ordner" an und klicke auf "Verschieben". Das dauert immer einen kleinen Moment, Sie arbeiten online, denken Sie daran, und die Datei wurde nun in den Ordner "Test-Ordner" verschoben. Wenn Sie diese Art zu umständlich finden, dann können Sie auch einfach das Kontextmenü benutzen, ja, auch das bietet Ihnen OneDrive, ein Rechtsklick auf den Text und Sie haben ein Kontextmenü mit allen Möglichkeiten. Sie sehen hier auch die schöne Unterscheidung in "Word Online", wenn Sie Word im Web nutzen wollen, oder in Word öffnen, falls Sie ein lokales Word installiert haben. Sie können die Datei mit anderen Nutzern teilen, Sie können sie hier herunterladen, löschen, verschieben, kopieren. Sie können sie einbetten in einen HTML-Code, wenn Sie diese Datei auf einer Webseite zeigen wollen, und Sie können sich den Versionsverlauf, also was ist mit der Datei bisher geschehen, und die Details zu der Datei anschauen. Ich werde jetzt hier einfach mal auf "Löschen" drücken. dann ist der Ordner natürlich leer und die Datei ist, wie Sie es gewohnt sind, im Papierkorb gelandet. Der ist nicht mehr leer. Hier können Sie die Datei anklicken und hierüber wieder herstellen, oder auch hier über einen Rechtsklick einfach wieder herstellen. Sie können sich auch hier die Details angucken, einfach um zu sehen, was war das nochmal für eine Datei, wann wurde die erstellt. Sie ist zwar gelöscht, aber hier stehen noch alle Daten, und ich kann sie einfach mit einem Klick wiederherstellen. Wenn Sie im Papierkorb auf "Löschen" drücken und da müssen Sie wirklich vorsichtig sein, dann wird die Datei endgültig gelöscht und das gilt nicht nur für Ihre Online-Kopie, sondern die synchronisierte Kopie auf Ihrem PC wird ebenfalls gelöscht. Ich denke, Sie konnten in diesem kurzen Video sehen, wie einfach es ist, mit Dateien in OneDrive zu arbeiten. Eigentlich ist es keine Umstellung von dem Arbeiten auf dem PC, nur dass Sie jetzt sehr bequem im Browser arbeiten, von überall her, und gleichzeitig sicher sein können, dass Ihre Dateien auf Ihrem PC synchronisiert werden.

OneDrive Grundkurs

Sehen Sie, wie Sie den Microsoft-Cloudspeicher unter Windows 10 konfigurieren und einsetzen.

1 Std. 40 min (17 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:12.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!