Photoshop CC 2017 Grundkurs: Basiswissen

Mit Auswahlen arbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieser Film gibt Ihnen einen Überblick über den Einsatzbereich von Auswahlen und die Vorgehensweise bei verschiedenen Auswahltechniken.

Transkript

Am Anfang dieses Kapitels mächte ich Ihnen ein paar grundsätzliche Funktionen zum Thema "Auswahlen" vorstellen. Auswahlen benutze ich in Photoshop, um Teile des Bildes zu bearbeiten oder aber auch Teile auszuwählen und in eine andere Ebene oder eine andere Datei zu kopieren für Montagen und andere Bildkompositionen. Um eine Auswahl zu erstellen, benötige ich erstmal ein Auswahlwerkzeug. Davon habe ich viele feste Formen, lassoartige Werkzeuge, aber auch automatische Auswahlwerkzeuge. Ich nutze jetzt für dieses Motiv einfach mal das Polygon-Lasso-Werkzeug, mit dem ich einfach nur Eckpunkte setzen kann und damit eine Polygonform auswähle. Mit einem Doppelklick schließe ich die Auswahl. Prinzipiell muss die Auswahl von Anfang an nicht perfekt sein, denn Sie haben immer noch die Möglichkeit Auswahlen nachträglich zu verändern. Die gängigsten Möglichkeiten dazu sind Teile der Auswahl abzuziehen oder weitere Teile der Auswahl hinzuzufügen. Dazu brauchen Sie einfach nur zwei Tastenkombinationen. Mit gedrückter ALT-Taste wechselt jedes Auswahlwerkzeug in den Subtrahieren- Modus. Jetzt kann ich also in den unteren Bereich längs gehen und die Teile, die ich nicht als Bestandteil der Auswahl haben möchte, einfach grob um Rahmen und von der Auswahl abziehen. Das mache ich hier auch nochmal, und hier oben zoomen wir uns ran, ich glaube hier oben eine Treppe habe ich auch nicht so ganz genau getroffen, genau, da ist eine Ecke etwas schief und deswegen gehe ich auch hier nochmal mit gedrückter Alt-Taste ran und versuche das etwas genauer auszuwählen. Mir geht es wie gesagt hie nur um das Grobe, deshalb vernachlässige ich auch diese kleine Zacke hier. Obwohl sollte ich sie eigentlich nicht vernachlässigen, sondern ich füge sie jetzt einfach noch hinzu, das macht man nämlich auf ähnliche Art und Weise, um eine Auswahl zu erweitern oder eine Auswahl hinzuzufügen drücken Sie einfach die Shift-Taste und schon ist das Auswahl-Werkzeug im Addieren-Modus. Und ich kann mit mehreren Klicks jetzt hier einfach diese Auswahl hinzufügen. Wenn ich ein Objekt ausgewählt habe, aber eigentlich den Hintergrund auswählen wollte um ihn zu bearbeiten, kann ich die Auswahl in der Datei einfach umkehren. Alle Befehle, die mit der Auswahlfunktion zu tun haben, finden Sie im Auswahlmenü, unter anderem auch den Befehl "Auswahl umkehren". Das können Sie auch über einen Shortcut machen, der Shortcut ist die Steuerung oder Kommandtaste, die Shift-Taste und das I für invertieren. Manchmal muss man eine Auswahl auch noch transformieren oder verschieben, das zeige ich mal an einem anderen Beispielen, ich möchte jetzt hier einen dieser runden Sitzbälle auswählen und versuche das von der Mitte aus, habe hier die Auswahl-Ellipse, also die Kreisauswahl gewählt und starte jetzt von der Mitte des Balles aus mit gedrückter Alt-Taste, damit kann ich nämlich von der Mitte aus aufziehen und mit gedrückter Shift-Taste, denn damit werde ich einen Kreis aufziehen und Sie sehen, das passt nicht genau. Das macht aber nichts, solange ich noch in dem Auswahlwerkzeug drin bin, kann ich mit dem Auswahlwerkzeug meine Auswahl auch noch weiter verschieben. Wenn ich jetzt merke, dass die zwar verschoben werden kann, aber trotzdem in der Größe nicht passt, dann habe ich noch die Möglichkeit über das Auswahlmenü zu sagen, dass ich die Auswahl transformieren möchte. Die Auswahl bekommt dann einen Transformationsrahmen und damit wird nur die Auswahl verändert, aber nicht der Bildinhalt innerhalb der Auswahl. Auswahlen können auch verändert werden, indem sie zum Beispiel kleiner oder größer gemacht werden, ich bestätige jetzt erstmal diese Auswahl, diese Transformation durch die Return-Taste oder durch den kleinen Haken hier in der Optionsleiste. Weitere Möglichkeiten im Auswahlmenü ist eine Auswahl-Veränderung, ich kann sie verkleinern,vergrößern, mit einer weichen Kante versehen. All diese Befehle finden Sie auch in einem mittlerweile sehr komplexen Funktionsfenster, das sie auch immer dann sehen, wenn Sie eine aktive Auswahl haben und ein Auswahlwerkzeug aktiviert ist, nämlich auswählen und maskieren. Hier bekommen Sie eine Vorschau des ausgewählten Objektes und können hier über Schieberegler noch Auswahlveränderungen, wie eine "Weiche Kante" vornehmen, Sie können die Kante verschieben, also größer oder keliner machen, das sieht man in erster Linie dann, wenn man eine weiche Kante hat, hier sehen Sie, wie ich die weiche Kante von dem Kreisrand wegschiebe oder näher ranhole. Solche Verbesserungen sehe ich in disem Funktionsfenster sehr viel besser, als wenn ich sie einfach nur mit Werten angebe. Alle anderen Werkzeuge und auch Kantenverbesserung hier gehören in den fortgeschrittenen Maskenbearbeitungsbereich. Gut, was mache ich nun mit einer Auswahl, wofür ist sie da? Zum Beispiel um Bildteile zu verschieben, um Bildteile zu verändern, um Bildteile auf eine neue Ebene zu bringen, um Bildteile zu korrigieren, vielleicht auch um Bildteile zu duplizieren. Wenn ich die Auswahl nicht mehr bearbeiten möchte, sondern jetzt den ausgewählten Bildbereich bearbeiten möchte, wechsle ich auf das Verschieben-Werkzeug. Sie sehen das kleine Scherensymbol in der Mitte, wenn ich mit dem Verschieben-Werkzeug jetzt diese Auswahl bewege, dann schneide ich wirklich diesen Bildbereich aus dem Bild heraus. Ich mache das mal über die Steuerungstaste und das C rückgängig. Ich könnte diese Auswahl im Bild jetzt auch einfach skalieren, also über die Steuerungstaste und das T oder über den Befehl "Bearbeiten" "Frei transformieren", im Bild selber skalierenm, verschieben und so eine etwas andere Größenanordnung zu erhalten. Eine Auswahl aufheben, wenn ich sie nicht mehr benötige, tue ich über den Befehl "Auswahl", " Auswahl aufheben" oder Steuerungs- beziehungsweise Command-Taste und D. Wenn ich die Auswahl eines Bildes benutzen möchte, um sie mit einem anderen Hintergrund zu montieren oder in ein anderes Bild zu montieren, dann bietet es sich an diese Auswahl auf eine neue Ebene zu kopieren. Das mache ich am besten über den Befehl "Ebene", "Neue Ebene durch Kopieren". Jetzt habe ich eine Ebene erzeugt, die nur die Auswahl beinhaltet und der Rest der Ebene ist Transparent, wie wir hier an den Kästchen sehen. Wenn ich jetzt den neuen Hintergrund einblende beziehungsweise mir erst aus einer anderen Datei hole, kombiniere ich den ausgewählten Bereich mit einem neuen Hintergrund. Aber natürlich sind Auswahlen auch für die Bildbearbeitung ganz wichtig, deshalb blende ich mir das Ursprungsbild nochmal ein, beziehungsweise gehe in der Protokoll Palette einfach ein paar Schritte zurück, nämlich zu dem Punkt, wo wir Die Auswahl umgekehrt haben. Wenn ich jetzt den Himmel ausgewählt habe, und sage, der Himmel soll vielleicht noch ein bisschen dunkler werden und dafür eine Korrektur, wenn ich die Gradationskurve wählen würde, dann würde aus der Auswahl automatisch eine Ebenenmaske erstellt werden, und die Korrektur, die ich durchführe, würde nur auf dem ausgewählten Bildbereich stattfinden. Sie sehen also für Auswahlen gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten, aber auch viele Optionen, diese Auswahl zu bearbeiten.

Photoshop CC 2017 Grundkurs: Basiswissen

Lernen Sie Adobe Photoshop von der Pike auf. Entdecken Sie die Benutzeroberfläche, lernen Sie Ebenen, Masken und Auswahlen kennen, und erfahren Sie die wichtigsten Fachbegriffe.

4 Std. 28 min (50 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!