Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 2013 lernen

Mit Aufgaben arbeiten

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier sehen Sie, wie Sie die Aufgaben optimal einsetzen und damit arbeiten können.

Transkript

Lernen Sie in diesem Video, wie Sie mit Aufgaben arbeiten können. Klicken Sie auf "Neue Aufgabe" und Sie sehen, hier haben Sie die Möglichkeit, den Betreff einzugeben. "Beginnt am", Fälligkeit und eine Erinnerung hinzuzufügen. Ich füge den Betreff ein. "Beginnt am". Hier haben Sie den Kalender, wie bei allen Datumsfeldern in Outlook, und sage, am 6. Februar muss das erledigt sein. Die Fälligkeit wird auch direkt übernommen. Es ist eine kleine Aufgabe. Somit kann ich das so belassen und werde noch die Erinnerung hinzufügen. Auch dieses Datum wird automatisch übernommen, sobald ich das Häkchen setze und die Standardzeit 08:00 Uhr am Morgen. Das ist eine Zeit, die kann ich ändern in den Optionen. Also, wenn Sie jetzt Frühaufsteher sind und um sieben bereits starten und diese Aufgaben auch schon angezeigt haben möchten, könnten Sie das für sich ändern. Sie haben hier die Standardinformationen eingegeben. Sie sehen hier, die Schaltfläche "Aufgabe" ist aktiviert. Sie können hier unter "Details" noch weitere Informationen angeben, wie Reisekilometer und solche Dinge. Ich belasse das hier mit der Aufgabe mit den Standardinformationen und klicke auf "Speichern & schließen". Nun möchte ich direkt eine zweite Aufgabe eingeben, und zwar soll die Kommunikation vom Intranet immer ungefähr Ende Monat verschickt werden. Klicken Sie auf "Neue Aufgabe". Ich gebe den Betreff ein. Das soll ungefähr am 27. jeweils passieren. Wieder eine Erinnerung dazu und jetzt haben Sie hier, wie bei den Kalendereinträgen, den Serientyp zur Verfügung. Klicken Sie diese Schaltfläche an. Ich möchte das jetzt nicht wöchentlich, sondern eben monatlich am 27. Tag jeden ersten Monat. Das passt perfekt und Sie sehen die Dauer. Es gibt kein Enddatum und das ist auch in Ordnung. Ich bestätige mit "OK". Klicken Sie nun auf "Speichern & schließen". Sie sehen hier die Standardaufgabe, eine einmalige Aufgabe, und das Zeichen des Serieneintrages haben Sie hier bei dieser Aufgabe, da sie eine mehrfache Aufgabe ist. Jetzt, wie funktioniert das mit dem Abarbeiten dieser Aufgaben? Sie haben jetzt hier, bei "Projekt Phase 4: Planung starten" schon Vorarbeit geleistet. Das ist bereits erledigt, obwohl es erst am 6. März fällig ist. Das heißt, ich kann hier in dieser Ansicht einfach hier klicken und somit ist die Aufgabe erledigt. Mit einem Doppelklick können Sie die Aufgabe öffnen und Sie sehen, der Status hier ist auf "Erledigt" angepasst. "Speichern & schließen". Sie haben die Möglichkeit, die Aufgaben hier anzupassen, und zwar die Ansicht. Klicken Sie auf die Registerkarte "ANSICHT". Ganz links haben Sie die Gruppe "Aktuelle Ansicht" und Sie können hier die Ansicht verändern. Hier haben wir die einfache Liste. Ich wähle jetzt mal "Erledigt" und dann sehen Sie, die erledigten Aufgaben werden nur noch angezeigt. Also hier kann ich entsprechend wählen, was ich gerne möchte. Zum Beispiel auch überfällige Aufgaben, die übrigens dann rot angezeigt werden, und ja, die verschiedenen Möglichkeiten. Ich werde hier zurück auf "Einfache Liste" gehen. Mir gefällt diese Ansicht. Im Zusammenhang mit wiederkehrenden Aufgaben hört man häufig den Satz: "Ja, ich werde ja dann nicht mehr daran erinnert." Das ist so, wenn man die Aufgabe nicht als erledigt kennzeichnet. Das heißt, wenn jetzt der 27. Februar durch ist, ich die Aufgabe erledigt habe, muss ich dem System auch sagen: "Es ist gemacht." Schauen Sie genau hin, Sie haben hier den 27. Februar. Ich sage: "Das ist gemacht." Das Datum wird durchgestrichen und im gleichen Moment wird die Aufgabe neu angezeigt, und zwar das folgende Datum, also der 27. März dann. Und somit funktioniert die Erinnerungsfunktion wieder für das nächste Datum. Wenn Sie das nicht tun, werden Sie keine Erinnerung mehr erhalten. Damit Sie die Übersicht nicht verlieren, wenn Sie mit Aufgaben arbeiten, können Sie diese im Kalender auch anzeigen lassen. Klicken Sie auf den Kalender. Sie haben in der Registerkarte "ANSICHT" die Möglichkeit, die tägliche Aufgabenliste zu aktivieren. Das ist hier bereits der Fall. Sie sehen hier, "Tägliche Aufgabenliste" steht auf "Normal". Somit werden die Aufgaben angezeigt und ich klicke jetzt zum Beispiel auf den 27. Februar und Sie sehen, Sie haben nur die Aufgaben dieses Tages eingeblendet. In diesem Video haben Sie gesehen, wie einfach es ist, mit Aufgaben zu arbeiten.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!