Fusion 360 Grundkurs

Mit Achsenpunkten arbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Hilfe von Arbeitspunkten (Achsen und Ebenen) haben Sie die Möglichkeit, die Basis für neue 2D-Skizzen zu schaffen.
06:27

Transkript

Neben den bestehenden Ursprungselementen, also den Ursprungsachsen, den Ursprungsebenen und dem Nullpunkt, haben wir in Fusion360 die Möglichkeit, auch eigene Arbeitselemente wie Punkte, Achsen und Ebenen zu definieren. Oft ist es für spezifische Bearbeitungen notwendig, dass wir uns eigene Arbeitsebenen als Basis für eine 2D-Skizze definieren. Damit ich Ihnen hier einige Abläufe zeigen kann, erstellen wir an der Unterseite unseres Drehteils nich eine rechteckige Extrusion. Starten wir dafür mit einer 2D-Skizze, auf dieser Körperfläche. Und in dieser Skizze erstelle ich nun ein Rechteck durch den Mittelpunkt. Ich wähle den Nullpunkt als Mittelpunkt für mein Rechteck, zeieh nun das Rechteck auf, und ohne einen zweiten Linksklick kann ich direkt die Abmessungen für dieses Rechteck eingeben. Als Höhe wähle ich 50 Millimeter, danach drücke ich die "TAB"-Taste, und somit kann ich die Breite für das Rechteck eingeben. 100 Millimeter. Nun zwei mal mit "Enter" die Eingaben bestätigen. Und somit ist die Skizze direkt voll bestimmt, und wir können die Skizze natürlich an der Stelle beenden. Mit dem Extrusions-Befehl extrudieren wir nun die komplette Kontur, um 20 Millimeter. Beginnen wir nun mit den Möglichkeiten, wie wir Arbeitspunkte selbst definieren können. Grundsätzlich finden wir alle Befehle im Bereich konstruieren. Wir haben hier oben den Bereich für die Arbeitsebenen. Danach den Bereich für die Achsen. Und hier unten haben wir die Möglichkeiten, wie wir Arbeitspunkte definieren können. Arbeitspunkte können wir direkt am Scheitelpunkt von zwei Kanten definieren. Klicken Sie also beispielsweise hier auf einen Eckpunkt eines bestehenden Bauteils. Und Sie können diesen Arbeitspunkt hier direkt platzieren. Wie Sie merken, bekommen wir für Arbeitselemente auch in der Timeline unseren Eintrag. Schauen wir uns weitere Möglichkeiten an, wie wir Arbeitspunkte definieren können. Beispielsweise durch den Schnittpunkt von zwei bestehenden Körperkanten. Klicken Sie also beispielsweise auf diese Kante, und automatisch wird im Schnittpunkt der Arbeitspunkt erstellt. Wir finden hier noch weitere Möglichkeiten. Natürlich können wir durch den Schnittpunkt von drei Ebenen oder Flächen einen Arbeitspunkt erstellen. Wir können auch in der Mitte eines Torus, oder in der Mitte eines Kreises einen Arbeitspunkt definieren. Und wir haben die Möglichkeit, einen Arbeitspunkt anhand von einer Ebene und Kante zu definieren. Das kann ich Ihnen noch zeigen. Ich wähle also hier die letzte Option aus. Ich möchte nun den Schnittpunkt von dieser Kante und von dieser Ebene auswählen. und somit bekommen wir hier, frei im Raum, diesen Arbeitspunkt dargestellt. Sehr ähnlich funktioniert es auch mit Arbeitsachsen. Auch hier haben wir verschiedenste Möglichkeiten. Wir können beispielsweise eine Arbeitsachse genau durch die Mitte von einem zylindrischen Teil setzen. Wählen wir diese Option , und klicken sie anschließend einfach in der Mantelfläche dieses Zylinders, und wir sehen hier direkt diese Arbeitsachse angezeigt. Arbeitsachsen können wir auch über eine Ebene und über einen Punkt definieren. Dadurch wird auf die Ebene diese Achse lotrecht gesetzt. Wir können Arbeitsachsen durch zwei Ebenen definieren. Hier ergibt sich die neue Achse genau im Schnitt der beiden Ebenen. Und wir können Achsen natürlich durch zwei Punkte definieren. Probieren wir das mal aus. Ich wähle diesen Arbeitspunkt, und ich wähle diesen Körperpunkt aus. Sie sehen, ich muss also nicht unbedingt einen Arbeitspunkt definiert haben. Und schon können wir hier schräg eine Raumdiagonale durch diesen Quader erstellen. Bei den Arbeitsebenen gibt es auch sehr viele Möglichkeiten, wie wir diese erstellen können. Die erste Option werden wir sehr häufig benötigen. Die Versatzebene. Ich wähle diese Option aus, klicke beispielsweise auf diese Körperfläche, und kann nun an dem Pfeil ziehen, und einen Versatz definieren. Also beispielsweise 20 Millimeter. Und schon haben wir parallel zur bestehenden Körperfläche eine neue Arbeitsebene erstellt. Genauso können wir unter einem bestimmten Winkel eine Ebene definieren. Auch das möchte ich Ihnen zeigen. Klicken Sie beispielsweise auf diese Körperkante und anschließend auf diese Fläche, und nun können wir einen Winkel eingeben. Somit hätten wir nun eine Basis für eine Schräge Bearbeitung geschaffen, die durch diesen Quader durchgeht. Wenn Sie also beispielsweise eine Bohrung unter 45° erstellen möchten, müssen Sie sich zuvor die entsprechende Arbeitsebene unter dem Winkel definieren, damit Sie auf dieser Ebene die 2D-Skizze mit dem Mittelpunkt für die Bohrung erstellen können. Schauen wir uns weitere Möglichkeiten an, um Arbeitsebenen zu erstellen. Wir können eine tangentiale Ebene definieren. Hier wähle ich die Mantelfläche des Zylinders. Und anschließend diese Körperfläche. Und schon haben wir hier eine neue Ebene, tangential durch den Zylinder, parallel zu dieser Körperfläche. Schauen wir uns nun eine letzte Möglichkeit an. Ich wähle hier die Mittelfläche. Wenn ich also beispielsweise diese Außenfläche und diese Außenfläche des Quaders wähle, wird automatisch in der Mitte der beiden Flächen eine neue Arbeitsebene erstellt. Probieren Sie die ganzen Möglichkeiten, wie Sie Arbeitspunkte, Achsen und Arbeitsebenen erstellen können genau aus, da es im weiteren Verlauf sehr wichtig sein wird, da sie speziell Arbeitsebenen sehr häufig als Basis für komplexe Bearbeitungen benötigen.

Fusion 360 Grundkurs

Konstruieren Sie mit dem cloudbasierten CAD/CAM-System.

3 Std. 28 min (65 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!