Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop-Tipps: Jede Woche neu

Mischpinseltrick für digitale Gemälde

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Name ist Programm: Mr. Photoshop alias Olaf Giermann greift tief in die Photoshop-Trickkiste und zeigt Ihnen seine liebsten Techniken und Effekte. In interessanten Lektionen und Mini-Tutorials erklärt er besondere Photoshop-Funktionen im Einsatz, zeigt spannende und außergewöhnliche Techniken und hilft Ihnen, gängige Probleme zu verstehen, zu lösen und zu vermeiden.
12:22
  Lesezeichen setzen

Transkript

Um ein Foto in ein digitales Gemälde zu verwandern gibt es eine ganze Reihe von Filter das Problem bei diesem Filter ist dass man den Ergebnis oft genau ansieht das Automatiken am Werk war und das vermeiden Sie indem sie selbst ihre Fotos übermalen wie Sie dabei schneller zum Ziel kommen erfahren Sie in dieser Folge Tipps am Donnerstag Um ein Foto malerisch in ein Gemälde zu verwandeln können Sie natürlich viele verschiedene Wege gehen wie gesagt entweder über Filter was man den Bildern an der Regel ansieht oder Sie machen das sogenante smuchpainting dass sie zu ein hier Wischfingerwerkzeug durchhören durch fügen können das heißt sie verschmieren diese einzelnen Bereiche oder sie nehmen den kunstprotokoll Pinsel da gibt's ganz exotische Varianten aber die einfachste und am schickste aussehenden Variante ist immer noch der Mischpinsel denn sie hier unter dem Pinsel finden und zwar ganz unten der Mischpinsel da müssen sie einiges beachten natürlich können Sie im Prinzip mit diesem direkt loslegen hier auf der Hintergrund ebende das ganze Bild verändern nur dann haben sie wenig Kontrolle und vor allem wenn sie jetzt beispielsweise hier wie ich jetzt mal über das Gesicht male und sie möchten nachher hier teilt das Gesicht das zurückholen also originalteile dann seht sie natürlich verschwunden das geht so also nicht deswegen machen ich das gleiche rückgängig war ein zuviel gehen wir einen weiter so und zeige Ihnen wie Sie am besten vorgehen sollen natürlich zunächst einmal auf einer leeren ebene soweit so gut und standardmäßig ist der Pinsel folgendermaßen eingestellt und zwar so wie ich es jetzt gerade gemacht habe und ich hab hier bereits eine besondere Pinselspitze sie finden die ganzen Pinselspitzen und das Fenster Pinselvorgaben und da gibt es hier die sogenannten Borstenpinselspitzen und diese würde ich ihn auch empfehlen die er zu versenden zum Beispiel rund, gefächert, steiff, dünn oder rund spitz steiff da gibt es verschiedene die können Sie da auch entsprechend anpassen hier über die Pinselpalette die sie auch über5 erreichen,da können Sie die Anzahl der Borsten einstellen die Länge der Borsten können Sie einstellen alles was ich hier einstellen sehen sie auch direkt hier in dieser Repräsentation des Pinsel und ja ich bleib mal an diesen Pinsel jetzt für den Moment wenn sie jetzt los malen würden würden und auch die Vorgaben Palette sich mal wieder ich mal jetzt hier auf einer leeren ebene dann passiert folgendes dass ich jetzt zwar malen können aber einfach nur mit schwarzer Farbe und das möchten Sie möchten das originale Foto etwas verändern und das geht ganz einfach indem Sie hier diese erste Option ausnehmen die sorgt nämlich dafür nach jedem Pinselstrich der Pinsel wieder geladen wird mit der eingestellten Vordergrundfarbe das ist genau wieso im echten leben wenn Sie den Pinsel immer wieder vor Pinselstrich einmal in der Tinte stecken und dann über das Bild malen dann haben sie natürlich zum Schluss das ganze Bild schwarz gemalt also dieser Option deaktivieren und wenn ich jetzt malen dann passiert ja nichts dort wo Farbe vorliegt da passiert was und das liegt daran dass wir hier auf der Leere ebene malen und dort wo keine Informationen sind da können Sie natürlich auch nichts verschmieren also müssen Sie hier die Option aktivieren alle ebenen das das also alle ebenen von diesem Pinsel gesehen werden können und jetzt können Sie hier das Ganze entsprechend verschmieren und das ist inhalt ganz gut wenn sie davon großen zum kleinen gehen also wenn sie zunächst einmal die groben Formen hier weichzeichnen und dann zum Schluss die wichtigen Detalen wieder zurückmalen das hängt natürlich davon ab was sie hier angestellt haben ob sie einen trockenen feuchten nassen oder sehr nassen Pinsel haben und ein trockener Pinsel der malt im Prinzip die Details zurück das sehen sie wenn ich hier mal das Grundbild ausblendet dass ich hier quasi einzueins jetzt die Hintergrundebene einkopiert habe wenn ich einen feuchte Pinsel nehme dann verschmiere ich damit schonmal diesen Bereich ein wenig so und jetzt möchte man natürlich hier gerne ja eine bessere Vorschau haben das geht natürlich wunderbar indem ich hier eine Ebene dahinter anlege und zwar eine Farbfläche ich möchte Papier simulieren Papiers ist weiss okay da kann ich hier die Deckkraft senken sozusagen jetzt abpausen und ja wenn ich jetzt auf leeren Ebene abhause passiert folgendes dass dieses weiß mit in dieser Berechnung einfließt das ist natürlich auch doof und wir haben ein anderes Problem und zwar wenn ich hier einmal die groben Details übermalt habe also wenn ich hier das Gesicht beispielsweise einmal so komplett alles Fläche definieren habe da werden andere Pinsel vielleicht geignete wie ein anderes gleich dann habe ich das Problem dass ich die Details nicht mehr zurück malen kann zunächst einmal zu diesen details ist einmal zu lösen ich werde hier die Hintergrundebene einmal dublizieren mit Steuerung und Commander ziehe dann dieses ziehen nach oben und das Schöne an dieser Sache ist dass ich hier die Deckkraft verändern kann und zwar 1% also drücken Sie einmal die Taste V zum Verschieben Werkzeug zu wechseln hier und dann 01 haben sie ein Prozent Deckkraft und wenn ich hier jetzt einmal das weiß einblenden dann kann ich auf der leeren Ebene mit dem Mischpinsel der noch hier wunderbar abpausen auch wie gesagt ich habe das weiß dabei und das möchte ich nicht und um das zu vermeinden müssen Sie einfach die beiden Ebenen unter der abpause Ebene ausblenden so jetzt sehen Sie hier oben die Ebene kaum noch da können sie die Deckkraft erhöhen sagen wir mal so dann sieht man es aber jetzt stört dieses Kästchen musst ja deutlich ja ja und da ist die Lösung etwas versteckt und zwar müssen Sie die Transparenz verändern die Transparenz Anzeige das machen sie über Photoshop Voreinstellung Transparenz und Farbumfang Warnung und hier können Sie jetzt die Rastafarben verändern und die Rastergröße oder Sie können noch einfach hier das dunkle Rasta ebenfalls auf weiß ändern so und wenn ich jetzt hier okay klicke dann habe ich jetzt hier meine weiße Transparenz und wenn ich hier die Deckkraft auf ein Prozent Stelle sodass ich es kaum sehe dieses Bild da kann ich hier trotzdem jetzt abpausen und zwar auf der abpaus Ebene und hier mein Bild rein malen sie wie ich das jetzt auf trockenen setze dass ich hier quasi das originale Bild hinein Klone als wenn ich Stempeln würde so und möchten Sie natürlich hier etwas mehr Kontrolle haben und deshalb lassen wir uns neu anfangen die leere Ebene die lösche ich zum erst mal dann blende ich mir den Hintergrund ein mit einer etwas höheren Deckkraft zu mir zuerst und wähle mir einen anderen Pinsel und dann nehme ich jetzt erstma rund, gefechert, steiff, dünn hier in die Pinselpalette verlängere die Borsten ein wenig verringere die Steifheit ein bisschen und kann vielleicht die Anzahl der Borsten etwas reduzieren so und jetzt können Sie ja auf der leeren Ebene da müssen Sie darauf achten am besten benennen ich gleich mal mit Malen und Sperren diese gegen ein verschieben genau wie die oben hier diese Ebene die Farbtrennung ist egal und jetzt mal ich hier auf der Ebene mit einem nassen Pinsel und mit diesem großen Borsten so und dann nehme ich zunächst einmal grob diese Formen hier vor die hier dann einblenden kann indem ich einfach Bereiche übermale so ihr haben jetzt hier natürlich noch eine Überlagerung das Original Fotos so dass sie hier nicht direkt sehen wie das Ergebnis aussieht also noch nicht aber das können sie machen gleich indem wir die Deckkraft mal ein wenig senken oder die obere Ebene ein bisschen ausblenden Und da folgen Sie am besten wenn Sie hier ein Bild zu übermalen immer den Strukturen die Sie haben im Bild zunächst einmal ist es ja hier nur eine grobe vorspritzer und Sie sollen versuchen vielleicht auch mal einen abwechslungsreich Pinsel Strich hier einzuführen sagen wir mal so und die Borsten Pinsel die sollen dafür dass das Ganze dann interessant aussieht so ich habe jetzt mal nur den Kopf gemacht sie können hier zum Beispiel auch mal das Kleid ein wenig eindeuten dass sie hier so anzenden Form schon mal reinbocken und doch hier vielleicht die Haare etwas weiter fühlen so wie das ganze aussehen einfach kontrollieren indem Sie jetzt aufgrund der weißen Transparenz die obene Ebene ausblenden das wäre jetzt das Übermalt Ergebnis und das schöne daran ist das wir jetzt diese Kopierquelle quasi oben haben also die Ebene von der wir auch die auf die untere Raubkopieren ist dass sie jetzt einfach eine neue leere Ebene einfügen können und dann gehen Sie hier rein und jetzt senk ich die Deckkraft ganz weit von dieser Ebene sowas die kaum nochl sehen sagen wir mal so ein Prozent die hier auf dieser Ebene stützt auch auch diese gegen das verschieben und nemen wir jetzt eine kleine Pinselspitze dann ändere ich hier das Preset auf ja ich nehme mal feucht und kann jetzt mit einem kleinen Pinsel hier Details zurück malen das muss schon sehr klein sein aber hier kommt es natürlich noch zu einer Verwischung jetzt wenn sie dabei ausgehen möchten von einer etwas ja originalgetreuer Version dann nehmen Sie hier ein trockenen Pinsel und sie sehen damit kann ich direkt die Augen hier halb wieder Reinmalen das ganze Gesicht etwas zurückkehren lassen und das geht so eigentlich leicht fix und komfortabel überall an den Stellen auf den ich jetzt malle wird das Originalbild eingefügt so dann wechele wieder zu feucht dünn aufgetragen nehme einen kleinen Pinsel kundann das hier weiter stilisieren und so das ganze Bild als abstimmen hier vielleicht die Nase zurück holen und so arbeiten sich quasi vor den groben Details zu dem kleineren Details und dass ist natürich immer dann eine Frage das Händchen wie genau man das hinbekommt wie genau man das möchte vielleicht noch mal den Pinsel wechseln hier zu rund abgewinkelt und dann hier wieder mit deinen trockenen Pinsel die Detailse zunächst mal zurück Malen und schauen wir es mal an ja das wäre das Ergebnis dass ich diese trockene Farbe obendrüber das ist das oberpainting das grobe und wenn sie natürlich Reingezogen das ganze sehen sie jetzt nicht gut aus dann müssen sie etwas mehr Sorgfalt warten lassen als wie ich jetzt gerade Und deshalb würde ich Ihnen empfehlen hier zunächst mal die Deckkraft wieder etwas zu erhöhen auch hier soll ihr 100% bleiben und dann übermalen Sie die Bereiche die Sie stören so also ein Prozent waren scheint zu wenig um hier schnell und effektiv das Original zurückzubringen also hier spielt das eine Rolle wie hoch die Deckkraft der obene Ebene ist dabei wie schnell Sie diese original Pixel hier zurück malen können dann müssen wir aufpassen wie ich jetzt ich habe jetzt hier oberer Ebene gemalt das möchte ich natürlich nicht ich möchte ausschließlich auf diesen Malebenen arbeiten deshalb hab ich da mal rückgängig gemacht ein paarmal und jetzt hier lieber weiter machen weil wenn ich oben auf der obersten Ebene arbeite dann sieht man kaum etwas weil halt die Deckkraft diese Ebene ganz gering ist ja und so haben sie die volle Kontrolle wenn Ihnen eine Ebene gefällt wenn ich es zum Beispiel sage das gefällt mir sehr gut in diesem Bereich hier würde ich vielleicht das ganze noch etwas abmelden und hier das ganze gefälliger gestalten dann können Sie einfach sagen das passt so und dann legen Sie sich einen neue Ebene an und arbeiten an den weiteren Details also immer von Groben zu kleinen arbeiten so dass sie quasi hier so eine mal Effekt haben wir auf natürlich jetzt hier auf weiß deutlich besser wirkt und ja abschließend nochmal zusammengefasst arbeiten sie von großen zu kleinen also nehmen Sie zunächst eine leere Ebene legen darüber eine Kopie der Hintergrundebene an die sie in der Deckkraft senken dann arbeiten Sie auf dieser leeren Ebene mit dem Mischpinsel bei dem Sie diese erste Option Pinsel nach jedem Strich ausschalten alle Ebene einschalten und dann ganz grob die goben Formen einmal dann holen Sie hier die Details zurück indem Sie hier mit dem Preset trockenden trockenden auftragen trockenden dick auftragen das ganze übermalen und dann verfeinen Sie die Details mit weiteren Ebenen also so geht das mit einem Gemälde in Photoshop und zwar von Hand.