Maya 2017: Neue Funktionen

Mirror-Funktion

Testen Sie unsere 2012 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video beschäftigt sich mit der Option, die bei diesem Tool in der Maya 2017 Version hinzugefügt wurde. Es handelt sich dabei um die Cut-Geometry-Option.
02:56

Transkript

Bereits in Maya 2016 Extension 2 war es schon eine Wohltat, dass hier die Mirror-Funktion nochmal von Grund auf im Prinzip neu geschrieben wurde und hier ein Merge Threshold und der Wert Automatic hinzugekommen ist. Alles super, alles toll. Allerdings ist in Maya 2017 jetzt sogar noch ein sinnvolles Attribut hinzugekommen. Nämlich hier oben kann ich den Haken setzen bei Cut Geometry. Das ist auch die Standardeinstellung. Zum Zeigen, was ohne dieses Cut Geometry passiert, einfach mal den Haken wegmachen und hier eine Kugel locker erstellt. Das reicht ja vollkommen aus. Und jetzt bewege ich hier etwas. Ein bisschen ziehe ich das raus. Nicht Normal, Component, genau. Und jetzt ist da so ein kleines Hörnchen dran. Also diese Seite sieht auf jeden Fall etwas anders aus als hier. Dann gehen wir mal in den Object Mode und lassen ihn ohne Cut Geometry diese Geometrie durchschneiden. Apply. Und ich sehe schon, hier sind ein paar Darstellungsfehler. Und wenn ich jetzt hier rübergehe, dann stelle ich fest, ja der hat das natürlich gespiegelt. Alles korrekt. Aber hier liegen quasi zwei Objekt wunderbar übereinander, die einfach nicht zusammengefügt werden jetzt an dieser Stelle. Das heißt, hier liegt auf jeden Fall immer noch was drunter. Sehe ich ganz gut, wenn ich in den Modus Taste 4 rüberwechsle. So, dann machen wir das mal rückgängig beziehungsweise löschen das Duplikat. Und jetzt mache ich den Haken bei Cut Geometry. Gehe auch wieder in den Object Mode, war ich schon drin. Und sage wieder Apply. Und was sehe ich? Erstmal sehe ich hier auch keine Darstellungsfehler mehr. Das heißt, es muss sich was getan haben. Wenn ich jetzt hier rübergehe und die Taste 4 drücke wieder, sehe ich, hier liegt noch ein Stück von der ganzen anderen Kugel überhaupt drin. Nein, Maya geht jetzt wirklich her, und selbst wenn ich ein komplettes Objekt an der Stelle habe, er löscht die komplette Seite, die jetzt hier in dem Fall im -X-Bereich ist, und gibt mir dann den Mirror hier. Und wenn ich das verschiebe, klar, er setzt dann das gesamte Objekt langsam wieder an. Aber da überschneidet sich letztendlich einfach nichts mehr dran. Und das ist natürlich auch wunderbar und sehr super im Einsatz einfach dann. Das also zur Erklärung, was diese zusätzliche Funktion Cut Geometry in den Mirror Options hier zu suchen hat. Und unter Mesh Mirror, da finden wir auch diese Optionen, über die wir die ganze Zeit gesprochen haben, und deren Fenster eben hier schon von Anfang an auf war.

Maya 2017: Neue Funktionen

Lernen Sie die Neuerungen und Verbesserungen in der Version 2017 von Autodesk Maya kennen.

2 Std. 1 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.07.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!