Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

SharePoint 2016-Administration Grundkurs

Minimal beginnen = geringer Planungsaufwand

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Verfolgen Sie in diesem Video, wie Sie die in SharePoint implementierten Funktionen nutzen können, um mit einer minimalen Berechtigung zu beginnen und bedarfsgesteuert zu operieren. Das spart Planungsaufwand, ist effizient und sicherer.

Transkript

Beim Thema Berechtigungen ist man zwangsläufig auch gedanklich wieder im Bereich Struktur angekommen, denn die Berechtigungen werden ja vererbt und man macht sich dann gerne Gedanken über Berechtigungsstrukturen, die man zuweisen muss. Ich möchte Ihnen in diesem Film zeigen, dass es auch eine Alternativmöglichkeit gibt, nämlich das Prinzip, minimal zu beginnen und Berechtigungen dann on Demand, also auf Anforderung zu gewähren. Ganz ähnlich wie das Firewall-Prinzip, das wir im administrativen Bereich erkennen. Erstmal alles verriegeln und dann im Bedarfsfall sukzessive aufmachen. Der Websitebesitzer kann in den Websiteeinstellungen im Befehl Websiteberechtigungen, der sich im Abschnitt Benutzer und Berechtigungen befindet oben im Menüband Berechtigungen, die Einstellungen für Zugriffsanforderungen setzen. Er kann hier aktivieren, dass Mitgliedern das Freigeben der Webseite sowie einzelne Dateien und Ordner erlaubt wird, beziehungsweise das Zugriffsanforderungen zugelassen werden. Wenn dieser Haken deaktiviert ist, würden Mitglieder die auf Inhalte zugreifen wollen, für die sie nicht berechtigt sind, schlicht und ergreifend einem Access denied-Fehler also Zugriff verweigert Fehler sehen. Wenn die Zugriffsanforderungen zugelassen sind und man hier unten die Mailadresse oder eine E-Mail gruppe angegeben hat, in der Websitebesitzer mit drin ist, dann würde sich das System so verhalten, dass wenn ein Kollege einem anderen Kollegen eine E-Mail schickt und in diese Mail eine Referenz auf dieses Dokument packt, zum Beispiel indem man hier markiert und mit Benachrichtigungsfunktionen zum Beispiel arbeitet, dann bekommt er hier meine Mail, der in dieser Mail einen Link auf dieses Dokument findet. Jetzt lassen Sie uns gerade wechseln zum System des Kollegen, der hat diese Mail empfangen, hat auf diesen Link geklickt, sieht man hier oben auch in der Adressleiste und bekommt jetzt für diesen Link den Hinweis: Sie benötigen eine Berechtigung für den Zugriff auf dieses Element, kann eine kurze Anforderungen eintragen und die Anforderung absenden. Das ist nur möglich, wenn der Websitebesitzer die Zugriffsanforderungen auch wirklich aktiviert hat. Wenn das geschehen ist und jetzt wieder ein Blick zurück auf das System des Websitebesitzers, dann findet der Websitebesitzer zum einen natürlich eine Mail, zum anderen aber findet er in den Websiteeinstellungen nun unter Benutzer und Berechtigungen einen neuen Menüpunkt, nämlich Zugriffsanforderungen und Einladungen. Und hier ist nun die Zugriffsanforderung vom Kollegen hinterlegt, man kann die auch im Detail angucken, man kann sehen, warum er diese Berichtigung anfordert, welche Berechtigungen den gewährt werden soll, wer sie angefordert hat und unten kann man nun entscheiden, ob man diese Berechtigung GENEHMIGEN oder ABLEHNEN möchte. Man kann sie auch ändern, man sagt nur Lese-Rechte erteilen, wie auch immer. Über Genehmigen würde der Kollege nun diese Rechte erlangen und es wäre hier unten den Zugriffsanforderungen im Verlauf auch dokumentiert, dass dem Kollegen dieses Recht gewährt wurde. Die Zugriffsanforderungen sind damit also ein sehr sinnvolles Zusatz-Feature, das es ermöglicht, dass man nicht von Beginn an komplexe Berechtigungsstrukturen planen muss, sondern dass der Websitebesitzer eigentlich mit einer minimalistischen Berichtigung beginnt und Berechtigungen dann auf Anforderung hin nachträglich gewährt über einen geregelten Kreislauf und im FeatureZugriffsanforderungen ist dort dann im Verlauf auch dokumentiert, wer denn welche Berechtigungen wann erlangt hat.

SharePoint 2016-Administration Grundkurs

Lernen Sie, worauf es bei der Planung, Einrichtung und Administration einer SharePoint-Farm auf Basis von SharePoint Server 2016 ankommt.

8 Std. 21 min (66 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:24.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!