Word 2013 Grundkurs

Mikrotypografie - geschützte Leerzeichen, bedingte Trennstriche

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wer ein gutes Auge hat, der merkt es: Der Gedankenstrich ist länger als der Trennstrich. Am Ende der Zeile steht der Geldbetrag, in der nächsten Zeile die Währung. Wie Sie diese "Kleinigkeiten" korrekt erstellen, erfahren Sie in diesem Video.
07:22

Transkript

In diesem Video erklären wir Ihnen, Setzer, Grafiker, Drucker unter Mikrotypographie verstehen, bzw. wir erklären Ihnen ganz genau geschützte Leerzeichen, bedingte Trennstriche, harte Trennstriche und auch, wie man Gedankenstriche in der richtigen Länge erstellt. Dazu habe ich ein kleines Kochrezept vorbereitet, das Sie hier im Hintergrund sehen. Erstens ich werfe einen Blick auf den Text, bis eine leicht schaumige Masse entstanden ist, oder Cursor sitzt schon an der richtigen Stelle. Ich stelle fest, hier hätte ich ganz gerne einen Gedankenstrich. Wie bekomme ich einen Gedankenstrich rein? Bitte, bitte, bitte machen Sie nicht ein Minus, ein Strich, den Sie auf der Tastatur unter der Taste Ö finden, denn der Nachteil wäre, wenn Sie den Text ändern oder formatieren, zum Beispiel Eier und Milch und Honig, Sie sehen was passiert, der Gedankenstrich, der Bindestrich steht nun mitten im Text. So hätte ich das gerne nicht, sondern ich möchte gerne, dass er nur dann im Text steht, wenn er wirklich am Ende der Zeile zu stehen kommt. Wie mache ich das? Antwort, ich gehe wieder zurück, ich klicke an die Stelle und ich drücke hier kein Minus, sondern ich drücke Steuerung und die Minustaste. Das Ergebnis sieht ganz genau so aus wie vorher, aber der Unterschied ist, Milch und Sahne, und Sie sehen, was passiert, jetzt sehe ich mitten im Text kein Strich, sondern ein Haken, und dieser Haken, der wird später nicht auf der Seite ausgedruckt. Ich vergrößere auch mal die Ansicht ein bisschen, da sieht man es besser, hier so ein kleiner Haken drin. Wenn Sie mir nicht glauben, dass der Haken wirklich nicht gedruckt wird, kann ich es Ihnen beweisen, indem ich die nichtdruckbaren Zeichen ausschalte, indem ich hier oben auf dieses Sonderzeichen bitte ausblenden draufklicke, und Sie sehen nur diese Texte werden gedruckt, hier steht er zwar im Text, wird aber nicht gedruckt. Würde ich nun den Text hier oben wieder löschen, das heißt, ich markiere mein Sahne und, lösche es, und was ist am Ende der Zeile zu sehen, aha, der bedingte Trennstrich. Bedingte, oder im Englischen heißt auch SOFT HYPHEN, weicher Trennstrich wird er manchmal genannt, wird nur gedruckt, wenn er am Ende der Zeile steht. Zweites Problem, 350 g, manchmal passiert es, ich schreibe jetzt irgendwo mal ein Buchstabe rein, es muss ja kein Sinn ergeben, g, g. Sie sehen jetzt steht hier 350, und mein Gramm steht in der nächsten Zeile. Das Gleiche kann man sich vorstellen, wenn ich hier, in der Zeile, ich fand das hier einfach mal, anderthalb Esslöffel, Paragraph, Leertaste 1, 2, 3, Leertaste, im Moment passt es noch, ich fahre nach hinten, mache hier noch ein X, ein x, ein X, und Sie ahnen es, was ich will, Paragraph steht hier, 1, 2, 3 in der nächsten Zeile, oder 1, 2, 3 Euro und so weiter, und so weiter. Das heißt hier steht die Zahl, und die Währung, und die Maßeinheit in der nächsten Zeile. Das ist doof, das ist schlecht, das ist unschön. Deshalb kann ich sagen, pass auf, bitte halte das Zeichen. Vor dem Leerzeichen und das Zeichen hinter dem Leerzeichen zusammen. Das heißt, an der Stelle, lösche ich mein Leerzeichen raus damit ich es sehe, sollten Sie unbedingt die Sonderzeichen, die nicht druckbaren Zeichen einblenden. Jetzt sehe ich es besser, kann mein Leerzeichen rauslöschen, so will ich es natürlich nicht auf dem Papier haben, und ich ersetze dieses Leerzeichen durch ein geschütztes Leerzeichen, indem Sie die Tastenkombination Großschreib + Steuerung + Leertaste, also Shift + Steuerung+ Leertaste drücken. Sie werden am Bildschirm nun ein kleines Kringelchen, ein Gradzeichen erhalten, das wird alllerdings nicht gedruckt, nicht zu verwechseln mit dem Gradsymbol neben der Taste 1, sondern das ist ein nichtdruckbares Zeichen, er hält jetzt das Zeichen vor dem Leerzeichen, oder genauer, das Zeichen vor dem geschützten Leerzeichen und die Zeichen hinten, wie ein Wort zusammen, und stellt sie in die nächste Zeile. Hier bei meinem Gramm ich springe wieder eins nach links, löscht das Leerzeichen, und ersetzt es durch ein Shift+ Steuerung + Leertaste, beschütztes Leerzeichen, angezeigt am Bildschirm durch ein Gradzeichen. Es konnte nun etwas Ähnliches geben mit einem Gedankenstrich. Stellen Sie sich einen Straßennamen vor, oder hier wie Sesam Toffee bissen, Sie möchten nicht, dass dieser Text umgebrochen wird, wenn neuezeichen dazukommen. Ich ändere es mal kalt oder sehr kalt, passt es schon. Ja, tastsächlich es passt schon und möchte ganz gern, dass das Ganze Wort, Sesam Toffee bissen, in der nächsten Zeile zusammengehalten wird. Auch hier gibt es einen geschützten Trennstrich, indem Sie hier nicht Steuerung+ Minus, sondern hier ist es Shift + Steuerung + Minus, ein geschützter Trennstrich, hier vorne sieht man natürlich nichts, ich lösche das Zeichen raus, und drücke hier Großschreib, also Shift + Steuerung + Minus, und Sie sehen, was passiert. Vorher der ganz normale Gedankenstrich, der Bindestrich, der wurde umgebrochen, das sagt er sich 'Na ja, da darf ich einen Umbruch machen'. Hier, bei dem geschützten Trennstrich Shift + Stuereung + Minus macht er keinen Umbruch und hält mir das Wort von Sesam bis Bissen zusammen. Wenn Sie sagen auch, die dinge sind ja sehr praktisch, aber die kann ich mir nicht merken, Sie finden in Word eine kleine Liste, wo diese geschützten Leerzeichen, bedingten Trennstriche und geschützten Trennstriche aufgelistet werden, und zwar unter Einfügen, Symbol, weitere Symbole, indem Sie auf die zweite Registerkarte, Sonderzeichen klicken. Bei Sonderzeichen finden Sie hier nochmal das geschützte Leerzeichen, die Tastenkombination S+Steuerung, Umschalt+Leertaste, am Bildschirm sehen Sie ein Kringelchen Sie haben hier auch nochmal das bedingte Trennzeichen, der bedingte Trennstrich, am Bildschirm ein kleiner Haken, Steuerung+Minus, beziehungsweise den geschützten Trennstrich, Steuerung+Umschalt+Minus, das hier soll ein Minus sein, ein hochgestellter Strich, am Bildschirm als ganz normaler Strich dargestellt, und letzte Sache ein Halbgeviertstrich, Halbgeviertstrich ist etwas längere Gedankenstrich, der normalerweise automatisch kommt, den Sie aber auch erhalten, Steuerung und auf der Zahlentastatur rechts außen Minus drücken, und dann erhalten Sie einen etwas längeren Gedankenstrich. Was meine ich damit? Das Gute, dieser Satz steht fest, "unverständlich" das Gute minus dieser, jetzt beobachten Sie, haben Sie es gesehen, der Gedankenstrich ist länger geworden. Satz steht fest, Minus, kurzes Minus, ist, Leertaste, es wird automatisch länger, aber was wäre nun, wenn ich dieses Minus rauslösche und eben nachhinein ein minus einfüge, wenn ich ein kurzes einfüge, ist es nach deutscher Typografie nicht richtig, sondern Sie müssen hier einen langen Gedankenstrich, oder die Setzer sprechen von Halbgeviertstrich einfügen, indem Sie Steuerung+Minus auf der Zahlentastatur tippen, und dann haben sie gleich einen langen Gedankenstrich. Das wird Mikrotypographie genannt, so die Kleinigkeiten, aber wichtige Sahen, geschützte Leerzeichen, geschützter Trennstrich, Gedankenstrich, oder Halbgeviertstrich und das bedingte Trennzeichen.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!