Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Netzwerke härten mit Kali Linux

Metasploit konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit Sie optimal mit Metasploit, einem Tool zum Aufspüren von Sicherheitslücken und zum Durchführen von Penetrationstests, arbeiten können, sind ein paar Einstellungen nötig. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Video.
03:05

Transkript

Damit wir in Metasploit mit der Datenbank später arbeiten können braucht es ein paar Vorbereitungen. Diese Vorbereitungen sind auch notwendig, damit wir später in Metasploit die sogenanten Workspace einrichten können. Der erste Schritt besteht darin, dass wir den Dienst der Datenbank posgresql starten. Dazu öffne ich das Terminal. Verwende folgenden Befehl. Service dann postgresql und ich wähle start damit dieser Dienst gestartet wird. Ist der Dienst gestartet, dann möchte ich ebenfalls gewährleisten, dass bei jedem Neustart dieser Dienst wieder gestartet wird. Dazu verwende ich das folgende Commandlet. Dazu wähle ich update. Dann update-rc.d für den Dimen. Dann der Dimen ist postgresql und ich wähle enable aus, damit dieser Dienst bei jedem Neustart wieder gestartet wird. Das haben wir ebenfalls gemacht und nun möchte ich die Datenbank inizialisieren. Dazu verwende ich msf steht für Metasplod Framework. Dann db und Abstand init, um diese Datenbank zu Inizialisieren. Das wird nun entsprechend ausgeführt. Ist diese Inizialisierung durch. Dann starte ich die Metasploid Console mit msfconsole. Diese Inizialisierung ist abgeschlossen. Nun verwende ich msfconsole. Ich starte die Metasploid Console. Das dauert einen kleinen Moment bis diese Console gestartet wurde. Dann habe ich die Möglichkeit zu prüfen. Hat es tatsächlich auch funktioniert, dass diese Datenbank nun mit Metasploid verbunden wurde. Dazu verwende ich db dann underline status und in der Tat Sie sehen Metasploid Framework ist nun erfolgreich mit der postgresql Datenbank verbunden. Ich habe also nun die ersten Vorbereitungen getroffen. Damit ich später z.B auch mit den Workspaces arbeiten kann. Sie sehen wenn ich workspace angebe, dann ist der default workspace markiert. Das sehen Sie am Stern vorne von default. Wir haben also nun die Möglichkeit Informationen in dieser Datenbank abzulegen. Ich verwende exit, um diese Console wieder zu verlassen. Vergessen Sie nicht dass Sie zwischendurch auch Metasploid aktualisieren. Sie können das z.B. mit upget update und dann up-get upgrade oder Sie können auch msfupdate einsetzen um Metasploit entsprechend zu aktualisieren. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, dass noch ein paar Vorbereitungen notwendig sind damit wir später erfolgreich mit Metasploid unsere Informationen in der Datenbank ablegen können.

Netzwerke härten mit Kali Linux

Lernen Sie Ihr Netzwerk mit den Tools aus Kali Linux zu scannen, die Scans auszuwerten und Ihre Systeme zu härten.

4 Std. 48 min (40 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!