Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Lightroom CC und Lightroom 6 Grundkurs

Metadaten verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video bietet einen detaillierten Überblick über die unterschiedlichen in den Metadaten enthaltenen Informationen.
03:03

Transkript

Metadaten sind Daten über Daten. Also - beschreibende Daten von in diesem Fall meinem Foto. Was können jetzt solche Metadaten enthalten? Und zwar kann man hier im rechten Bereich ins Metadaten-Bedienfeld schauen und hier sind jetzt verschiedene Metadaten. Zum Beispiel, ist der Dateiname aufgelistet, habe auch die Copyright-Information. Wenn ich da weiter nach unten scrolle, sieht man hier jetzt noch das Aufnahmedatum und die Uhrzeit, und verschiedene Einstellungen, die von der Kamera kommen. Darüber hinaus gibt es auch noch verschiedene andere Metadaten. Und ich kann hier bei Metadaten von Standard, zum Beispiel, auf die Ad-hoc-Beschreibung wechseln. Jetzt habe ich hier andere Metadaten-Einstellungen oder andere Felder, die ich ausfüllen kann. Ich kann aber auch genauso verschiedene andere Attribute, wie die EXIF-Daten auswählen. Und sehe hier jetzt wirklich Informationen zu meiner Kamera. Also, mit welcher Belichtung ich fotografiert habe, welche Brennweite ich drauf hatte, welche Helligkeitseinstellungen und so weiter und so fort. Also hier einfach einmal durchgehen und schauen, was es so gibt. Beim IPTC-Core sieht man jetzt die Einstellungen zu meiner Person. Also hier die Kontakteinstellungen oder Kontaktinformationen vielmehr. Also der Name des Erstellers, hier ist meine E-Mail-Adresse aufgelistet. Darunter gibt es jetzt den Inhalt. Auch Informationen zum Bild, was es jetzt mit dem Status auf sich hat, und so weiter und sofort. Also, man kann wirklich seine Daten sehr sehr gut anreichern an mehr Information, damit man diese Bilder auch wieder findet, oder wenn man sie weiter geht, damit derjenige, der die Bilder bekommt, auch weiß, wer zum Beispiel das Bild aufgenommen hat. In diesem Punkt des Aufnehmens kann man sehr gut nun die Metadatenvorgaben speichern. Und zwar wenn ich hier so auf VORGABE draufklicke, sieht man, dass aktuell die Vorgabe MD ausgewählt ist. Wenn ich das auf "Ohne" setze, habe ich jetzt keine Vorgabe ausgewählt. Wenn ich jetzt eine Vorgabe bearbeiten möchte, kann ich auf "Bearbeiten" klicken. Dann komme ich in den "Metadatenvorgaben bearbeiten" - Editor, ann hier jetzt meine Metadatenvorgabe MD auswählen, und diese zum Beispiel noch anpassen, und hier andere Daten eingeben. Und im Anschluss kann ich dann einfach sagen: ich möchte auf diesem Bild die Vorgabe MD anwenden, oder eben die Vorgabe, die für Ihr Projekt gerade passt. Da auch wiederum ein kleiner Hinweis: Wenn ich in die Bibliothek wechsle, und hier die Sprühdose nehme, kann ich hier auch Metadaten aufsprühen, und hier bei diesen Metadaten auf - in diesem Fall - meine Vorgabe MD zugreifen und zum Beispiel sagen: ja, ich möchte hier auf diesen vier Fotos meine Metadatenvorgabe MD aufsprühen. Also schauen Sie einfach mal durch, was es für Möglichkeiten gibt. Meistens ist die Standard-Einstellung wirklich eine sehr gute Alternative, zu diesen ganzen anderen Einstellmöglichkeiten. Wir haben hier einen guten Überblick über die Information zu diesem aktuell ausgewählten Foto erhalten.

Lightroom CC und Lightroom 6 Grundkurs

Lernen Sie den Bildoptimierungs-Workflow mit Lightroom CC / Lightroom 6 kennen - vom Import über die Entwicklung bis hin zur Ausgabe Ihrer Fotos als Buch, auf Papier oder im Web.

8 Std. 13 min (85 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:15.05.2015
Laufzeit:8 Std. 13 min (85 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!