SEO-gerechte Texte

Metadaten und Seitentitel anlegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Definition eines Seitentitels erfolgt innerhalb des Quellcodes einer Website. Zusätzliche Metadaten zeigt ein Browser innerhalb des Seitenkopfs eines HTML-Dokuments an.
07:37

Transkript

Schauen wir uns den Quelltext einer Beispielseite einfach mal an. Wenn Sie so etwas noch nie gesehen haben, dann erschrecken Sie jetzt vielleicht, das sieht ganz schön wild aus, aber ich kann Sie beruhigen. Sie müssen gar nicht im Detail verstehen, wozu das alles gut ist. Uns interessiert jetzt hier dieses "head"-Element und innerhalb dieses Head-Elements sind weitere Elemente definiert. Uns interessiert jetzt hier der "title", der Seitentitel, der hier festgelegt wird. Was uns auch gleich interessiert ist die"description", die hier in diesem Meta-Element auch definiert wird, und das sind die zwei Sachen, die wir uns jetzt mal angucken, und wenn wir auf die Website selber wieder gehen, da sehen wir auf der Seite nirgends diese Inhalte, die in diesen zwei Stellen definiert wurden. Wo wir sie aber wiedertreffen, ist hier oben im Browser; der Browser verwendet hier nämlich meinen Seitentitel, um den Tab hier zu beschriften, der oben in der Reiterleiste verwendet wird. Wo ich es auch noch wiedertreffe hier, ist wenn ich ein Lesezeichen hinzufüge, auch da ist der Titel wieder zu treffen, der vom Browser verwendet wird, um ein Lesezeichen zu benennen. Wo der Seitentitel auch wieder auftaucht, ist bei den Suchmaschinen, wenn ich jetzt also nach dieser Beispielseite suche, dann sehe ich hier oben als erstes wieder, in lila dargestellt in dem Fall, meinen Seitentitel, zumindest einen großen Teil davon, ein Stück wird abgeschnitten, und ich sehe hier unten auch nochmal etwas, das ist bei Google oft die Description, aber nicht immer, manchmal sucht Google aus dem Inhalt der Seite sich eigene Elemente zusammen, die es hier darstellt. Sie sehen also, hier ist schon Ihre erste Chance bei Google zu bestimmen, wie Ihre Seiten dargestellt werden. Was man hier auf keinen Fall machen sollte, ist, diese Chance zu verpassen, das ist aber gar nicht so selten, dass Leute das machen, wir sehen nämlich hier zum Beispiel, wenn ich nach diesem Titel suche: "unbenanntes Dokument", da gibt es ganz schön viele Dokumente im Web, die genau diesen Seitentitel verwenden und der kommt zustande, wenn eben ein HTML-Editor standardmäßig seine Seiten so benennt und der Benutzer nichts dagegen macht, dass sie anders dargestellt werden. Diese Chance sollten Sie sich eben nicht entgehen lassen, sondern Ihren Title selber festlegen. Wichtig ist: jede Seite braucht einen einmaligen Titel. Legen wir also mal los mit unserem Kuchenbeispiel und vergeben für diese Kekseseite einen Titel, ich hab hier schon einen vorbereitet. Was aber ganz sinnvoll ist, dass Sie eben nicht nur einen Titel nehmen, der beschreibt was auf der Seite zu sehen ist, sondern, dass Sie da noch Ihren persönlichen Namen, wenn die Seite für Sie persönlich ist, oder Ihren Firmennamen hier auch noch mit anfügen und üblich ist, mit 'nem Bindestrich hintendran in dem Titel auch den Namen des Unternehmens zu setzen. Eine Ausnahme ist die Startseite, da funktioniert das Ganze anders, bei der Startseite ist es ja so, da kommt es ganz darauf an, dass Sie sich selber darstellen, und da legt man daher das so fest, dass an dieser Stelle am Besten der Titel als Erstes steht. Also bei allen Unterseiten kommt der Titel des Unternehmens ganz nach hinten, und nur auf der Startseite kommt er vor die Beschreibung der eigentlichen Inhalte Ihrer Seite. Wichtig ist immer: Wählen Sie aussagekräftige Titel. Bei den Überschriften gilt hier, wenn Sie versuchen, witzig zu sein, da sind die Chancen groß, dass ein Teil der Benutzer das überhaupt gar nicht erkennt, und ein anderer Teil der Benutzer hat vielleicht gar nicht Ihren Humor und findet das dann auch gar nicht lustig. Allen nehmen Sie aber auf jeden Fall die Möglichkeit, den Inhalt Ihrer Seite schon am Titel zu erkennen. Also verkneifen Sie sich in dem Fall besser die Witze. Artikel, also: der, die, das und wenig spezifische Wörter wie: als, weil, immer, so, in; die streichen Sie alle im Titel. Den Platz können Sie sinnvoller nutzen für aussagekräftige Wörter, daher kommt hier sowas alles raus. Außerdem sinnvoll ist, dass Sie ein UND, eben tatsächlich hier mit einem + oder mit einem Kaufmanns-& abkürzen, das sind auch nochmal ein paar Zeichen, die Sie gewinnen, und das ganze ist zusätzlich auch noch schneller zu überfliegen, ein weiterer Vorteil für die Benutzer. Denken Sie daran, Ihre Titel nicht zu lang zu machen, oder Sie nehmen einfach auch in Kauf, dass er abgeschnitten wird, das hatten wir hier bei dem Beispiel von mir, da ist der Titel einfach länger, als das, was angezeigt wird. Es ist trotzdem nicht schlecht oder verboten, den Titel länger zu machen, wenn Sie einfach noch mehr Informationen untrbringen wollen, hier in der Tab-Leiste erscheint er ja doch vollständig, aber generell ist es eine gute Idee, sich hier so kurz wie möglich zu fassen. Und beim Schreiben des Titels, denken Sie immer daran, ein guter Seitentitel hilft den Besuchern einer Seite weiter. Seitentitel für Suchmaschinen zu schreiben, das ist Blödsinn, das sollte man nie machen. Bei der Description ist es so, wir haben ja eben schon gesehen, dass nicht immer die Description verwendet wird, aber selbst wenn die Description verwendet wird von Google in den Trefferlisten, dann werden auf keinen Fall mehr als 200 Zeichen angezeigt Das heißt, auch bei der Description, fassen Sie sich kurz, schreiben Sie so knapp wie möglich worum es auf der Seite geht und glauben Sie auch nicht, dass die Description Ihnen irgendwas bringt für Ihr Suchmaschinen-Ranking, das bringt gar nichts, das dient wirklich nur dazu, um hier in den Trefferlisten anzuzeigen, worum es auf der Seite geht. Als "information-scents" sind die Schlüsselwörter der Description aber ganz wichtig, denn es ist so, wenn die Benutzer hier die Wörter finden, die sie im Kopf haben, nach denen sie suchen, die die Carewords für die Besucher sind, dann haben Sie Zuversicht, dass sie diese Informationen auf der Website auch finden, die in der Trefferliste erscheinen, und daher denken Sie auch hier daran, in die Description gehören diese Carewords eben auch hinein. Und wie der Seitentitel, sollte die Description einzigartig sein. Kopieren Sie also nicht einfach die Description für alle Unterseiten, sondern machen Sie sich wirklich die Mühe, zumindest für die wichtigen Seiten, die Seiten weiter vorne, eine eigene Description zu erstellen, die es so auf keiner weiteren Unterseite gibt. Und so kommt die Description dann ins Dokument. Ein weiteres Meta-Tag ist für die Suchwörter oder die Suchworte, die Keywords. Die waren dafür gedacht, dass die Besucher die Seite leichter mit den Suchmaschinen finden. Das sah dann so aus: Ansich eine sehr gute Idee, man sagt den Suchmaschinen worum es auf der Seite geht. Seit Jahren werten die Suchmaschinen die Keywords aber gar nicht mehr aus. Das liegt daran, das viele Sitebetreiber versucht haben, möglichst weit oben auf denTrefferlisten zu erscheinen, indem sie Keywords angegeben haben, die gar nichts mit dem Inhalt zu tun hatten. Sowas führte letztendlich dazu, dass Suchergebnisse vollkommen verfälscht wurden, und deshalb haben die Suchmaschinen vor Jahren schon aufgegeben, diese Keywords überhaupt auszuwerten, und das heißt, Sie können sich diese Mühe auch sparen und diese Keywords einfach weglassen.

SEO-gerechte Texte

Bereiten Sie die Texte Ihrer Website so auf, dass Ihre Inhalte von Suchmaschinen gefunden werden, ohne dass Sie ein Vermögen investieren oder die Nächte durcharbeiten müssen.

1 Std. 11 min (22 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!